Thema: Guatemala oder Nicaragua?  (Gelesen 4751 mal)

michelaufreise

« Antwort #15 am: 22. November 2016, 00:30 »
Palenque war für mich die schönste Tempel Anlage auf yukatan.
Auch die Aqua azul daneben war toll
San cristibal war ich zu Ostern da haben sie mich Platt getreten vor menschen Massen. 
0

BarefootInTheSand

« Antwort #16 am: 05. Dezember 2016, 11:25 »
Habe mich jetzt mehr über Mexico informiert und hatte nur den Plan Yucatan zu bereisen, aber Chiapas (san cristobal/ agua azul/ palenque) mich immer mehr ....
wie ist die Route in Guatemala und von dort nach Mexico am sinnvollsten?
Ich möchte in Yucatan enden und meinen Heimflug von Cancun nehmen, also am besten von Guatemala nach San cristobal...
welche Stätte soll ich auswählen: TIKAL oder PALENQUE??

Danke!
0

Vombatus

« Antwort #17 am: 05. Dezember 2016, 11:37 »
... welche Stätte soll ich auswählen: TIKAL oder PALENQUE??

Beide.

Warum möchtest du nur eines von beiden ansehen?
Könntes du nicht von Flores (Tikal) nach Mexiko (Palenque)?
0

BarefootInTheSand

« Antwort #18 am: 05. Dezember 2016, 13:30 »
Es interessiert mich schon und ich möchte es auch sehen aber bin nicht soooo der Antike Stätte Fan. Angkor Wat war nett aber hat mich jetzt nicht umgehauen.
Mag lieber Natur, Dschungel usw...
0

Vombatus

« Antwort #19 am: 05. Dezember 2016, 14:46 »
Ja, kann ich verstehen, ging mir nicht anders, irgendwann reicht es. In beiden hast du Natur und Urwald rundrum, etwas dichter in Palenque. Würde schon beide ansehen wenn ich schon mal da bin, hingegen fand ich die Ruinen in Tulum als nicht so sehenswert. Du kannst in und Rundum Palenque auch andere Touren unternehmen.
0

PhiRe

« Antwort #20 am: 06. Dezember 2016, 22:00 »
Wir waren gerade bei beiden. War vor vielen Jahren schon in Palenque und wollte immer unbedingt tikal sehen.
Wenn du nur wegen tikal nach Guatemala rein fährst, dann bedenke dass der Transport das Gegenteil von mexikanischem Transport ist.. außerdem ist tikal mit 18,50€ Eintritt und ca 8€ Transport wesentlich teurer als Palenque (1€+4,50€). Im Dschungel liegen beide, etwas imposanter ist vielleicht tikal. Im nachhinein hätten wir es wenn es nicht auf der Route gewesen wäre vllt weggelassen. Aber wie immer ist man danach schlauer. Was uns ganz gut gefallen hat war yaxchilan (oder so) an der Grenze der beiden Staaten. Eine kaum besuchte Anlage, zu der du mit dem Boot fahren kannst. Das ganze kannst du von Palenque aus mit einer tagestour machen. Dazu findest du eine Menge positives hier im Forum (worüber wir auch erst darauf gekommen sind :)
 
0

BarefootInTheSand

« Antwort #21 am: 25. Dezember 2016, 15:58 »
Ich finde die Routenplanung für Guatemala sehr schwierig, weil alles eher Kreuz und quer liegt und ich gerne über die Grenze nach san cristobal möchte...
Welche Städte/ Orte / Sehenswürdigkeiten empfehlt ihr mir in Guatemala? Was ist überbewertet?
Würde mich über alle Tipps jeglicher Art (Hostels, Bars etc) freuen! :)
0

Worldonabudget

« Antwort #22 am: 25. Dezember 2016, 17:58 »
Drei Wochen wolltest du ungefähr bleiben? Und machst du jetzt einen Sprachkurs?

Must-See´s meiner Meinung nach: Flores inkl. Tikal, Semuc Champey, Antigua, Lago de Atitlan, Rio Dulce.

Ansonsten sollen Xela, Livingston und die Pazifikküste auch schön sein, aber da waren wir leider nicht.

Wenn du dort über die Grenze willst, wirst du mindestens eine Strecke doppelt machen müssen. Ist bei der Dauer bis Flores hoch aber auch nicht schlimm ;) Kannst dann einfach einen Zwischenstopp in Semuc Champey machen. Würde dann als letzte Station Xela machen an deiner Stelle.
0

BarefootInTheSand

« Antwort #23 am: 25. Dezember 2016, 21:46 »
Ja genau, so 3-4 Wochen. Den Sprachkurs mache ich jetzt doch in Kolumbien. Danke !
0

michelaufreise

« Antwort #24 am: 25. Dezember 2016, 23:03 »
Livingston ist ein Drecks Loch. Es war verschwendete Lebenszeit. Wobei ich Rio dulce auch nicht als Must See ansehen würde. Kostet auch Zuviel Zeit.
0

tobi83

« Antwort #25 am: 14. Februar 2017, 15:33 »
Hallo :) auch wir sind in ca ner Woche in Guatemala und werden von San cristobal aus Richtung Süden einreisen. Auf unserem grobem plan steht atitlan see, Antigua, semuc champey, Rio dulde. ,livingston und tikal. Livingston hab ich hier gelesen soll nicht so toll sein? Nun zur Frage, denkt ihr man sollte noch was dazu nehmen in Guatemala und kommt man mit drei Wochen gut hin oder sind vier besser für guatemala. ? Vielen Dank :)
0

Vombatus

« Antwort #26 am: 14. Februar 2017, 16:00 »
Hätte mir Livingston auch sparen können. Wenn, dann reicht ein Tagestrip und die Bootsfahrt dorthin (inkl. Ausflugsmöglichkeiten). Wenn es an Zeit mangelt kann man Livingston  auslassen. Schau dir die Bilder auf Google an, dann hast du genug gesehen. Würde auch sagen, dass Rio Dulce nur Sinn macht, wenn man mitten in den Mangroven wohnst, als "Erlebnis" und nach einer Nacht ist es auch gut. Klar, immer abhängig von der Stimmung und den Leuten aussenrum … pauschal kann man das nicht sagen.

Ich fand den Weg mit Minibus von Rio Dulde nach Semuc Champey ganz schön.

An der Pazifikküste gibt es schwarze Strände, du kannst ja mal recherchieren ob dir das taugt. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort legen Meeresschildkröten ihre Eier ab, es gibt auch eine Aufzuchtstation. Habe aber beides nicht gesehen und kann dazu nicht mehr sagen.
0

tobi83

« Antwort #27 am: 15. Februar 2017, 00:04 »
Ok hab mir gerade livingston bei Google angeschaut, Hmmmm Jaaaa mal schauen ob wir dahin werden. Also klingt das alles so wie wenn drei Wochen guatemala durchaus reichen um das sehenswerte zu sehen, verstehe ich das richtig?
Gibt es sonst noch tipps was man sich anschauen kann bzw sollte in Guatemala. ?danke im voraus
0

michelaufreise

« Antwort #28 am: 15. Februar 2017, 00:33 »
Ja drei Wochen reichen.
Zwischen champey und dulce ist ein heißer Wasserfall auf dem Weg. Die Strecke fand ich auch ganz cool. Aber ich würde definitiv nicht nich mal nach dulce und Livingston.

In antigua auf Portemonaie aufpassen und unbedingt nach Mc Donald gehen. Nach hinten durch gehen :-) klasse Atmosphäre.
Nebaj fand ich noch ganz cool zum wandern und von den Einheimischen her.
0

tobi83

« Antwort #29 am: 15. Februar 2017, 16:44 »
Nach mc donald in Antigua gehen :) ? Wirklich?
Nebaj ok werde ich mir mal anschauen, danke. Sonst noch irgendjemand tipps?
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK