Thema: Südindien Tour/ Kambodscha/ Süd Thailand  (Gelesen 735 mal)

Globe

« am: 13. November 2016, 13:02 »
Hallo,
in meiner ersten Mail beschrieb ich bereits das wir, mein Partner und unsere 2 Kinder für 3 Monate nach Südindien/ Laos/ Thailand Reisen werden.

1 Monat Südindien
3 Wochen Laos
und am Ende stand anfangs in den Sternen ob noch Myanmar und ein paar Tage am Meer bevor es nachhause geht drin ist.
das war Inhalt der ersten Mail (die fragen zu Myanmar) leider reicht uns die Zeit hierfür nicht und wir müssen das auf ein anderes x verschieben ;).

Stadt dessen dachten wir nun an folgende Rute:

von Nord Laos nach Süd Laos, über den Mekong nach Kambodscha, in Kambodscha nur 5 Tage um Ankor Wat zu besuchen.

Zu Ankor Wat volgende Frage an Reise Erfahrene:
-lohnt sich Ankor Wat? ist es so juristisch das es schon nicht mehr schön ist?

Zu Thailand volgende Frage (ich versuche alles so gut es geht zu planen, da wir mit unseren Kindern Reisen)

von (evt. Kambodscha) geht es nach Süd Thailand auf eine Insel, Favorit im Moment ist Koh phayam (wir bevorzugen Natur, stat Luxus und voll Bebauung) da scheint mir dies die richtige Wahl für uns ...

hierzu gerne Tips zu auch anderen Inseln im Süden.

nun zur Route:

was empfehlt ihr uns?

mit Bus bis BKK und weiter runter, mit Zug oder Bus lieber das schnellere...? bis wo? um dann mit dem Boot auf die Insel zu fahren?
Wieviel Tage sollten wir einplanen? Übernachtungen nötig auf dem Weg?
Tips zu guesthouses auf dem Weg zur Insel, wenn nötig?

und zurück:

Wir fliegen am 2 März wieder nach hause, das ist ausgerechnet mein Geburtstag, deshalb würde ich so gerne diesen Tag noch so schön es geht verbringen;)

wir fliegen am Abend um 20:20 von Phuket.
Ich schätze wir sollten die Insel am 1.3 verlassen und nach Phuket reisen um am 2.3 mit dem Taxi zum Flughafen zu fahren und rechtzeitig um 17:30 Uhr da zu sein.
(der Geburtstags Abend wird dann eh ein Flughafen Abgehänge...:(

-Aber, wer kann uns sagen ob der Zeitplan so ok ist? 1.3 von Koh phayam nach Phuket?
-und wer kann uns ein schönes guesthouse empfehlen um wenigstens einen tollen geburtsTAG und Reise Abschluss zu verbringen? von wo aus man dennoch entspannt am selben Tag den Flughafen erreichen kann?

Zu Süd Indien:

Klar und organisiert ist nun für uns

-8 Nächte Goa
-5 N. Hampi
-von hier geht es nach Kannur wir wissen auch schon wohin aber

Lohnt sich ein Stopp in Mysore? oder ist die Stadt langweilig und nur Touristisch und nur interessant für Yoga Reisende?

-6N. Kannur (bis 4. Jan)

-danach gerne ein 1 Tages Trip mit boot im backwater in Kochi, meint ihr das klappt mit taxi dorthin? und früh eine Boot tour zu startet (am selben anreise tag von Kannur) und am Abend in Kochi zu schlafen,
ist das so realistisch?

(ankunft 4.Jan. bootstour, übernachten am 4.Jan. weiter am 5. Jan)

Von dort dachten wir 4 Tage in die Berge zu reisen, nach Manur und auch einen national park zu besuchen
-gibt es feadbacks zu Manur und den Niligri Bergen?

(5.Jan.bis 8.jan auch mit einem Taxi??!! oder Zug? was m,eint ihr?)

-dann geht es Weiter nach Chennai von wo aus wir am 15. Januar nach BKK fliegen.
auf dem Weg dorthin dachten wir in Terumannavalai zu halten, da uns ein Freund gesagt hat es lohnt sich auch x einen  nicht Touristischen Ort zu besuchen.

-kennt jemand diese kleine Stadt?

und zu guter letzt bleiben wir 2 Nächte in Chennai, hierzu haben wir alle Tips die wir brauchen.

(das währe 8-10 Januar in Terumannavalai und 10-15 Jan. also 5 nächte in Chennai)

wir haben also einen Puffer von 2 Nächten denn länger als 3 Nächte brauchen wir in Chennai nicht zu bleiben.

-die Strecke von Manur (nach unserem 4 Nächte Aufenthalt in den Bergen) nach Terumannavalai und nach Chennai wurde uns empfohlen mit einem Fahrer zu Planen, um Zug hick hack zu ersparen. kennt sich jemand damit aus, auch preislich?

was haltet ihr von diesem Zeitplan?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten!

Liebste Grüße

Giulia
0

Sulawesi

« Antwort #1 am: 13. November 2016, 14:12 »
Zu Ankor Wat volgende Frage an Reise Erfahrene:
-lohnt sich Ankor Wat? ist es so juristisch das es schon nicht mehr schön ist?

Sicherlich über Weihnachten oder Chinese New Year keine gute Idee. Sonst verläuft es sich in der riesigen Anlage, so dass die Touristen nicht das Problem sind.

Zitat
mit Bus bis BKK und weiter runter, mit Zug oder Bus lieber das schnellere...? bis wo? um dann mit dem Boot auf die Insel zu fahren?

Bei der extrem kurzen Zeit die ihr habt würde ich das nicht machen. Da wäre Ko Mak eine bessere Alternative. Aber da ihr den Flug ab Phuket schon mal habt, sollte es wohl was im Süden sein.

Auf solch monströse Busfahrten würde ich verzichten, das ist mit oder ohne Kinder einfach nur der Horror. Fliegt mit Airasia nach DMK und dann mit Nok Air nach Ranong und von da könnt ihr die Fähre nehmen.

Zitat
Wieviel Tage sollten wir einplanen?

Mit Glück alles am gleichen Tag. Aber mit viel Glück. Check die Flugzeiten. Ansonsten sage ich dir: Ich würde mich eher umbringen als das alles mit Bus oder Zug zu machen.

Zitat
Ich schätze wir sollten die Insel am 1.3 verlassen und nach Phuket reisen um am 2.3 mit dem Taxi zum Flughafen zu fahren und rechtzeitig um 17:30 Uhr da zu sein.

Mit Glück geht auch hier der gleiche Tag, aber da du vermutlich nach einem Reisetag auf der Straße nicht gleich Langstrecke fliegen willst, ist deine Option besser.
0

michelaufreise

« Antwort #2 am: 13. November 2016, 17:43 »
Ich würde mal behaupten ich kenne fast alle Inseln in Thailand.
Ok phayam und auch mak und boulom sind meine lieblingsinseln.
Ko phayam Marina oder Maria resort optimal für die Kids von der Hütte in Sand springen und noch mal springen du bist im Wasser lach.
Aber auch mak ist gut für die Kids
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 13. November 2016, 19:19 »
Also ich würde auf jeden Fall nach Siem Reap / Angkor Wat, wenn ihr schon mal in der Gegend seid. JA - es ist sehr touristisch und bestimmt nochmal etwas mehr rund um Weihnachten/Neujahr. Sehe jetzt nicht, wann genau ihr dort wärt?
Jetzt kommt mein ABER - es hat auch einen Grund, warum es so touristisch ist - und zwar, dass es einfach wunderschön und beeindruckend ist!! Es gibt so viele Tempel so verstreut, man kann den Massen auch sehr gut entkommen. Die meisten treiben sich eh bei den 3-4 Haupt-Tempeln herum, der (nicht weniger schöne) Rest ist teuer. Früh aufstehen lohnt sich - wenn man dann vor den Tourgruppen dort ist!

Koh Phayam fand ich auch super und bestimmt schön für die Kinder. Noch besser fand ich aber fast das kleine Koh Chang daneben. Vielleicht wollt ihr eure Strand-Zeit aufteilen auf die beiden Inseln?

Das mit dem Transfer von Koh Phayam nach Phuket in einem Tag kann klappen, könnte aber stressig werden. Wollt ihr nicht lieber 1-2 Stopps unterwegs einlegen? Ranong ist nichts besonderes, aber für 1/2 Tag ganz nett.

Ob eine lange Nachtbusfahrt für eure Kids machbar ist oder nicht, könnt nur ihr beurteilen - ganz bestimmt niemand aus diesem Forum, der sie nicht einmal kennt ;) Ich zB war damals sehr pflegeleicht für meine Eltern, habe immer und überall geschlafen. Rein in den Nachtbus, einschlafen und am nächsten Tag seid ihr in Ranong. Ich sehe da wirklich kein Problem drin, sofern ihr keine sehr quengeligen Kids habt ;) Wenn ihr doch noch mehr Zeit habt, würde sich unterwegs ein Zwischenstopp im Khao Sok Nationalpark anbieten - der ist wirklich toll!
Fliegen für 4 Personen ist halt gleich teuer, auch mit asiatischen Billig-Airlines. Weiß nicht, was euer Budget hergibt? Ein weiterer Vorteil vom Nachtbus ist für mich halt immer, dass man keinen Tag damit verliert sondern sogar noch eine Unterkunfts-Nacht spart.
Aber wie gesagt - das könnt nur ihr selbst beurteilen!

Koh Chang und Phayam sind bei mir schon ne Weile her, aber damals war das Mama's Guesthouse unschlagbar auf Koh Chang! Schöne Bungalows in den Hang gebaut, günstig, super lecker Essen, auch etwas Deutsche Küche etc. Aber wie gesagt - das war vor ner Weile, weiß nicht, ob sich etwas geändert hat.
0

michelaufreise

« Antwort #4 am: 14. November 2016, 10:52 »
Khao sok war echt toll. Die klauenden und rauchenenden Affen die Schlangen die Landschaft die beißenden kleinen Fische
Tolle Gegend da würde ich sogar noch mal hin.
Das kleine Ko Chang wurde mir mit der Zeit zur Basic.
0

Globe

« Antwort #5 am: 16. November 2016, 22:16 »
Wow, vielen Herzlichen Dank!
es ist total schön eure Antworten zu lesen!
Also ich glaube langsam kann ich meinen Freund für Siem Reap / Angkor Wat begeistern, wir werden Anfang Februar da sein, also lange nach Weihnachten, diese Festlichkeiten werden wir weit weg von allem, Tourismus in Südindien besinnlich verbringen ;)

Danke noch x an alle für eure Tipps!
0

Globe

« Antwort #6 am: 16. November 2016, 22:33 »
Koh Phayam fand ich auch super und bestimmt schön für die Kinder. Noch besser fand ich aber fast das kleine Koh Chang daneben. Vielleicht wollt ihr eure Strand-Zeit aufteilen auf die beiden Inseln?

Das mit dem Transfer von Koh Phayam nach Phuket in einem Tag kann klappen, könnte aber stressig werden. Wollt ihr nicht lieber 1-2 Stopps unterwegs einlegen? Ranong ist nichts besonderes, aber für 1/2 Tag ganz nett.

Ob eine lange Nachtbusfahrt für eure Kids machbar ist oder nicht, könnt nur ihr beurteilen - ganz bestimmt niemand aus diesem Forum, der sie nicht einmal kennt ;) Ich zB war damals sehr pflegeleicht für meine Eltern, habe immer und überall geschlafen. Rein in den Nachtbus, einschlafen und am nächsten Tag seid ihr in Ranong. Ich sehe da wirklich kein Problem drin, sofern ihr keine sehr quengeligen Kids habt ;) Wenn ihr doch noch mehr Zeit habt, würde sich unterwegs ein Zwischenstopp im Khao Sok Nationalpark anbieten - der ist wirklich toll!
Fliegen für 4 Personen ist halt gleich teuer, auch mit asiatischen Billig-Airlines. Weiß nicht, was euer Budget hergibt? Ein weiterer Vorteil vom Nachtbus ist für mich halt immer, dass man keinen Tag damit verliert sondern sogar noch eine Unterkunfts-Nacht spart.
Aber wie gesagt - das könnt nur ihr selbst beurteilen!

DirtsA danke für deine Ermutigung, so wie du deine Reisen als Kind mit deinen Eltern beschreibst klingt es sehr gemütlich... ich weiss das es stets pur werden kann aber manchmal ja auch nicht und tatsächlich ist 3 Monate ohne Arbeit und viel reisen trotz Asien teuer genug... wir haben schon einen Flug von Indien nach BKK und noch x 4 Flüge sind wohl nicht drin.
dafür ein Stop in Ranong in einem Hopsging Hotel ;) auf dem hin und Rückweg, das scheint doch die reise auch etwas zu entspannen.
Ich denke auf die Weise überleben wir es, wir sind ja auch noch unter 40 und die kinder schon knapp über und knapp unter 10.
meinst du denn es ist angenehmer mit dem Zug (es gibt doch sicher Nachtzüge)? von BKK bis Chopin und dann mit dem Bus oder besser direkt von BKK mit dem Nachtbus? bis Ranong?
Danke
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK