Thema: 2 Tage New York direkt nach Weihnachten  (Gelesen 668 mal)

pad

« am: 09. November 2016, 20:25 »
Liebe Community
Ich habe (als Stoppover) etwas mehr als zwei Tage Zeit, um kurz in NY reinzuschnuppern. Komme am 26.12. am Nachmittag an und werde mich da mit meine Freundin treffen, die z.Z. in den Staaten ist (aber nicht in NY selbst). Am 29.12. morgens geht's dann nach Mexiko. Mir ist klar, dass die zwei Tage nie und nimmer ausreichend sind, um die Stadt so richtig kennen zu lernen. Das ganze hat sich Flugpreis-technisch angeboten und war erst gar nicht geplant.

Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt sicher wieder nach New York reisen, muss also nicht alles sehen :)

Was würdet ihr mir als Programmpunkte empfehlen? Wir möchten nicht zuviel Geld ausgeben und uns das Reisebudget eher für Mexiko aufsparen, wo man sicher etwas mehr für's Geld kriegt. Also eher keine teuren Shows oder Sehenswürdigkeiten mit hohen Eintrittsgebühren. Ich bin sicher, es gibt auch so manches, was man ganz umsonst oder preiswert machen kann. Auch wäre es sinnvoll, wenn alles mehr oder weniger gut erreichbar wäre, sodass nicht zu viel Zeit für Transfers drauf geht.

Irgendeine Aussichtsplattform wäre wünschenswert, vom Stadtpanorama und der Skyline würde ich schon gerne etwas sehen. Ansonsten auch gerne viel zu Fuss. Teure Restaurants wollen wir eher nicht besuchen und werden uns wohl eher an Streetfood und Co. orientieren. Kultur, Architektur, ggf. Museen (wo bezahlbar, geöffnet und mehr als Schlechtwetterprogramm). Wahrscheinlich gibt es ja auch noch die ein- oder andere Weihnachtsbeleuchtung zu sehen :)

Zur Übernachtung: Ich habe bereits ein Hotel in Manhattan reserviert (2N), die Nacht vor dem Flug dann ganz in Flughafennähe. Liesse sich aber alles wieder kostenlos stornieren. AirBnB scheint für die Zeit auch nicht wirklich günstiger zu sein. Wo ist man verkehrstechnisch und strategisch gut aufgehoben, sodass man viel zu Fuss oder mit kurzen Subwayfahrten abdecken kann?

Ich freue mich über eure Tipps.
0

chaotin

« Antwort #1 am: 10. November 2016, 09:58 »
Hi pad,
ich flieg in gut 3 Wochen selber nach NY und war aber auch schon einmal da.
Beim ersten Mal habe ich 3 Blocks vom Time Square entfernt gewohnt und diesmal wird es Air BnB in Brooklyn. Wir liegen ziemlich direkt an einer der Express Lanes, weswegen wir zumindest schnell in Downtown Manhattan sind.
Was Museen angeht, hat das Met z.B. Pay what you wish und andere haben zumindest einen Nachmittag in der Woche freien Eintritt. Für euch wäre da das 9/11 Museum interessant, hier ist Dienstag ab 16Uhr (glaub ich) for free.
Aussichtsplattformen kosten so weit ich weiß alle Geld (über 30$). Da kann man dann, wenn man mehr als eine bzw andere Sehenswürdigkeiten sehen mag über einen der NY-Pässe nachdenken...
For free ist z.B. die Staten Island Ferry, wo man schön nah an der Freiheitsstatur vorbeifährt. Ansonsten mochte ich ganz gern den Highline Park, Brooklyn Bridge, DUMBO (für den view auf die Skyline), Central Park, Winter Village im Bryant Park...
Auf Street Food war ich damals noch nicht so aus, aber Chelsea Market, Urbanspace Vanderbilt an der Grand Central und die City Kitchen beim Hotel the Row (Times Square) sollen da ne ganz gute Auswahl bieten.  :D

Mehr Infos hab ich dann in 4 Wochen parat  ;)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK