Thema: Weltreise Abi Oktober '17, 1 Jahr, W&T, Wwoof (Finnl., Sri L., AU, NZ, USA, KA.)  (Gelesen 1215 mal)

OneOfThe100

Hey ihr (:
Ich heiße Helen, bin jetzt 17 Jahre und mache nächstes Jahr (2017) mein Abitur. Ich möchte ab Oktober eine Weltreise machen, die auch schon in einer ganz aktzeptablen Planungsphase ist.

Folgende Länder habe ich mir rausgeguckt:
- Finnland (Wwoofing, 8 Wochen)
- Sri Lanka (Wwoofing oder W&T, 4 Wochen )
- Singapur (Touristin sein (:, 1-2 Wochen )
- Australien (Work & Travel, 8 Wochen )
- Neuseeland (Wwoofing oder Work & Travel, 4 Wochen)
- USA Westküste (Städte anschauen und Wwoof, 4 Wochen)
- Kanada (Wwoofing, 8 Wochen)
- USA Ostküste (Städte anschauen wie z.B New York, 1-2 Wochen)


Das ist der Plan bisher. Wie euch wahrscheinlich überhaupt nicht aufgefallen ist, mag ich die Organisation Wwoof ziemlich. Zwar habe ich noch keine Erfahrung damit, aber ich mag das Prinzip.
Es ist nicht so, dass ich alles zerplanen will, aber da ich als Schülerin etwas knapper bei Kasse bin, will ich durch ausreichende Planung vor allem Geld sparen. Deshalb finde ich couchsurfing auch ziemlich cool ^^
Selbstverständlich ist das alles nur ein grobes Gerüst, sodass wir uns noch ziemlich viel zusammen überlegen können und auch was ändern können.


Geplant waren die Flüge mit einem Around-the-world Ticket von Star-Alliance

Ich habe zwecks Planung und Reisepartnersuche eine eigene Website erstellt, wo noch näheres steht:
http://travel-adventure.jimdo.com/

Wenn hier jemand erfahrenes das gerade liest, würde ich mich freuen wenn er mal vorbei schaut und mir sagt, ob das realistisch ist.
Danke :)

Bei Fragen, melde ich mich gerne. ^^


Liebe Grüße,
Helen

michelaufreise

HI Helen
Ich wünsche dir viel Erfolg.
Aber ganz ehrlich dein Plan ist fern ab jeder Realität. Das passt vorne und hinten nicht.
Angefangen mit den Flugtickets usw.
Du springst im Wochen tackt von einem Kontingent zum anderen. Ohne Sinn und Verstand.
Die teuersten Länder schlecht hin die du wählst.
Ganz ehrlich wenn du keine Kohle hast ist das ok such dir ein Job in Deutschland. Oder such dir ein Job in Australien nz oder was weis ich Wo das geht.
Oder glaubst du am Flughafen in Sydney wird einer mit geöffneten Portemonaie Stehen und dir Arbeit anbieten.
Wir sagen es mal ganz direkt du kannst nichts was willst du da machen. ?? Erdbeeren pflücken.
Es gibt zu 90 %!knebel Verträge.  Um Erfolg in Australien zu haben musst du viel Glück können und Geld Reserven haben.
Die Camping Plätze sind voll mit Leuten wie dir und der eine klaut dem anderen die Essensreste aus dem Kühlschrank weil alle so erfolgreich sind. Alles erlebt. 
Man spricht deutsch in Australien.
Meine Reisebegleitung hat beruflich mit work und Travel zu tun und wir habe. Einige Schicksale sort kennen gelernt.
Wenn du denkst du kannst was flieg dahin wo du meinst das d was verdienen kannst ! Und dann Reise weiter wenn die Kasse gefüllt ist.

Zum woofing halte ich mal raus da bin ich zu alt und vielleicht zu dumm fur. Verstehe den Sinn auch nicht. Das wird mir auch nie in den Kopf gehen warum das Leute machen.

karoshi

Hallo Helen,

willkommen im Forum! Michelaufreise hast Du ja auch schon kennen gelernt. ;)

Es ist kein guter Stil, Reisepartnergesuche zu kommentieren, und das sollte hier auch nicht zur Regel werden. Ich kann aber bis zu einem gewissen Grad verstehen, dass es ihm in den Fingern gejuckt hat. Bis es bei Dir los geht, wirst Du den Plan noch öfter umschmeißen, als Du Dir im Moment vorstellen kannst. Wenn Du willst, kannst Du hier im Forum jede Menge Anregungen und Feedback kriegen. Das sollte dann allerdings nicht mehr im Reisepartner-Board passieren.

LG, Karoshi

tanoil

tbd

michelaufreise

[Unsachlicher Kommentar gelöscht – Moderator]

Wenn hier jemand erfahrenes das gerade liest, würde ich mich freuen wenn er mal vorbei schaut und mir sagt, ob das realistisch ist.
Danke :)

Karoschi meinst du mich?und wenn ja was ist dein Problem. ? Versteh ich nicht.

Vombatus

Hinweis. Damit der Thread nicht gesprengt wird habe ich die letzten beiden Beiträge sichtbar editiert.

Grundsätzlich ist jeder Beitrag zum Thema erwünscht! Auch kritische Meinung. Es wäre aber gut nicht nur zu schreiben, was alles schlecht ist, sondern auch (konkrete) Verbesserungsvorschläge zu machen. Etwas mehr Mehrwert zu liefern als nur „alles blöd und du hast keine Ahnung“.

Pläne, die nicht ganz ausgereift bzw. unrealistisch sind gibt es viele und immer wieder. Darum wird ja nach Meinungen gefragt. Und wenn man es nicht besser weiß, dann ist das halt so. Erfahrungen müssen gesammelt und erfragt werden. Daran ist nichts schlimm und es sollte nicht der Grund für herablassende Kommentare sein.

Leider passiert es immer wieder, dass sich Mitglieder gegenseitig provozieren (lassen) und die Thread-Themen darunter leiden. Alle Moderatoren haben beschlossen, das frühzeitig zu unterbinden.

Bitte etwas mehr Rücksicht und Verständnis aufbringen. Es ist auch nicht immer alles so gemeint wie es sich liest. Ich glaube auch nicht, dass das Mitglieder absichtlich tun. Würde man sich gegenübersitzen, kämen viele Kommentare anders an, als anonym in schriftlicher Form.

Und jetzt zurück zum Thema. Fragen oder Beschwerden gerne auch per PN an die Moderatoren.

JonasP

Liebe Helen,

ich finde es echt bewundernswert was für einen großen Traum du bereits mit 17 hast.
Gerne möchte ich Dir ein paar Ratschläge geben: In Australien bezahlst Du fast 400€ für das Arbeitsvisum. Ratsam wäre es, wenn Du erst einmal mit einem Work & Travel Aufenthalt dort beginnst. Buche einfach ein One Way Ticket, ein Hostel in Sydney und keins dieser „Backpacker Willkommenspakete“. Beim beantragen des Visums kann dir YouTube helfen, da wird dir genau gezeigt was Du ausfüllen sollst.
Während der Zeit in Australien sammelst Du nicht nur Erfahrung im Backpacken, sondern lernst auch eine Menge Menschen kennen. Auf Basis der Erfahrungsberichte welche Dir dort kommuniziert werden kannst Du deinen weiteren Reiseverlauf bestimmen.
Ich denke der von dir so straff präsentierte Zeitplan etwas zu anstrengend für mich wäre und du dich langsam an die weite Welt herantasten solltest.
Ohne Around the World Ticket kannst Du bei gleicher Reiseplanung die Kosten von „3747€“ (laut Deiner Webseite) um mindestens 50-60% reduzieren, während du mehr Flexibilität bekommst.
Ich bin zwar etwas zu Alt um als Deine Reisebegleitung in Frage zu kommen, dennoch möchte ich dich einladen mich zu kontaktieren insofern ich dir bei der Planung helfen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Jonas

michelaufreise

[Beitrag passt nicht zum Thema, gelöscht – Moderator]

OneOfThe100

Hallo an alle nochmal :)
Erstmal, zu dir michelaufreisen. Ich danke dir für deine ehrliche und etwas unverblümtere Meinung, die ich auch berücksichtigen werde. Das, was hier steht ist ein sehr sehr vorläufiger Plan, weil man ja irgendwo anfangen muss.
Ich werde mich in baldiger Zukunft in einen anderen Thread begeben, wo ich noch mehr Ratschläge einholen werde und die Reise vermutlich, was Länder angeht, noch kürzen muss bzw. günstigere Länder "auswählen", bzw. die Aufenthalte verlängern. Mir war zwar bewusst, dass diese Länder teuer sind, aber da viele nach Australien gehen, dachte ich dass man damit dort durchaus klar kommt. Vielen Dank nochmal für deinen Ratschlag.

Danke karoshi, ich bin auch noch in der Orientierungsphase und bin froh Meinungen und Ratschläge von erfahreneren Reisenden zu bekommen.

JonasP, vielen vielen Dank für deine Tipps mit dem One-Way-Ticket, und, dass ich erst einmal bei Work & Travel Erfahrung sammeln soll. YouTube werde ich auch nochmal genauer unter die Lupe nehmen. Sobald sich mir noch weitere Fragen eröffnen, werde ich dich gerne kontaktieren. Danke dafür :)

Ansonsten würde ich diesen Thread hier erst einmal "schließen", da es wichtiger ist mich noch weiter zu informieren.

Mit lieben Grüßen,
Helen

michelaufreise

Na Helen ich bin begeistert das du wenigstens die Intelligenz hier hast und gemerkt hast das ich dir nichts Böses will..
Australien ist nicht einfach aber es ist möglich. Wir haben so viel Leute da kennen gelernt die es einfach nicht geschafft haben.
Teilweise haben die Leute Essens Reste geklaut. Kippen Stummel gesammelt. Und geklautes Klö Papier verkauft. Es war lustig, vor allem die madels die in Surfers Paradies ein Farm Job gesucht haben.
Ich glaube die Chancen in der atacama Wüste Tomaten anzubauen sind höher.
Vor allem deine kurzen Stopps werden dir das Leben schwer bzw aus meiner Sicht nicht möglich sein erfolgreich zu sein.
Lese dich einfach ein.

Und auch das dir andere Backpacker dir Im Hostel helfen werden liegen die Chancen bei 2 % die Kämpfen alle ums überleben.
Deshalb gehen die Meinungen hier so auseinander über Australien( fur mich da schönste Land der Welt)da es die meisten nicht auf die Reihe bekommen haben.

Also lesen lesen lesen

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK