Thema: Indonesien - ein bisschen neben der Spur  (Gelesen 1437 mal)

sindimsueden

« am: 22. Oktober 2016, 14:33 »
Selamat datang - Herzlich Willkommen,

unglaublich, wir haben seit Ende September 2016 den Absprung für ein halbes Jahr geschafft ...

Wie immer passiert in den ersten Tagen unglaublich viel und gleichzeitig mahnt das Tagebuch, doch bitte mal anzufangen, ein paar Dinge aufzuschreiben.

"Indonesien - ein bisschen neben der Spur", soll heißen, einerseits weg von den gängigen Touristenattraktionen, aber auch im Sinne der Fahrspur von unseren Erfahrungen im öffentlichen Nahverkehr erzählen.

Das werden wir vor allem über unsere Website berichten:
http://www.sindimsueden.de/

Aber jetzt sind wir schon mal unterwegs:
Wir schlafen endlich wieder gut, nicht wie die letzten Tage in München, als wir die Nächte um vier, spätestens um fünf auf den Beinen waren. Die Stunden zuvor liegt man, an die Decke starrend, im Bett und macht sich Gedanken, ob man alle Passwörter aufgeschrieben hat, das Handgepäck nicht doch zu schwer ist, Turkish Airlines möglicherweise deutsche Passagiere schlechter als russische behandelt, oder einfach nur, habe ich die Haustür zugesperrt (links oder rechts herum?).

Diese Reise hat irgendwie anders begonnen. Es ging vieles einfach zu schnell. Wir hatten gerade einen Kalender, ab 1. Januar, an die Wand genagelt, als wir plötzlich feststellen mussten, dass wir diverse Abschiedstreffen organisierten.

Dieses Thema wird uns sicher noch eine Zeit lang beschäftigen. Aber vielleicht ist es doch ganz simpel zu erklären: Da man ja nur im Hier-und-Heute lebt und irgendwie nur die Gegenwart existiert, kann man die Zukunft nicht wirklich spüren.

salam manis, sampai ketemu lagi

Peter & Evi

obelix

« Antwort #1 am: 30. Oktober 2016, 08:28 »
Viel Glück und viel Spass auf Eurer Reise, geniesst das halbe Jahr.

Ich habe mir eben Euren Blog angeschaut, sehr schön - aber seeeehr zeitaufwändig  ;)

Liebe Grüße

Yoss

« Antwort #2 am: 30. Oktober 2016, 09:56 »
Ein herrlicher Blog! Ich war noch nie in Indonesien und habe beim Lesen doch das Gefühl, direkt da zu sein. Erfrischend anders, worauf ihr das Augenmerk legt und mit welcher Sprache ihr es beschreibt. Macht Spaß!

sindimsueden

« Antwort #3 am: 31. Oktober 2016, 03:30 »
@Obelix: Vielen Dank für die Blumen.
 Das "seeeehr zeitaufwändig" stimmt, aber zum Glück haben wir ja ein halbes Jahr Zeit. Wir genießen diesen Luxus sehr.
Liebe Grüße
Evi & Peter

@Yoss: So ein Lob freut uns wirklich sehr. Mit solchen Lesern wie Dir macht das Blogschreiben nochmal soviel Spaß. Vielleicht findest Du bei uns ja eine Seite Indonesiens, die Du Dir auch persönlich ansehen möchtest?
Liebe Grüße
Evi & Peter

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK