Thema: An Admins  (Gelesen 3307 mal)

hedonista

« am: 14. April 2016, 18:30 »
Kann man mal bitte "der schwarze Kontinent" in der Beschreibung dieser Kategorie rausnehmen? Wir leben nicht mehr in den 1930er Jahren !

Stecki

« Antwort #1 am: 14. April 2016, 19:49 »
Ich sehe Dein Problem nicht ganz. Schwarzer Kontinent ist nun mal ein auch heute noch gebräuchlicher Ausdruck für Afrika und wird auch in den Medien häufig verwendet. Im Übrigen hast Du Dich gerade selbst ertappt, denn die Bezeichnung hat eine ganz andere Herkunft als Du denkst. Sollte der Begriff in den Unterforen ersetzt werden wäre das natürlich auch nicht schlimm.

karoshi

« Antwort #2 am: 15. April 2016, 11:31 »
Hedonista, Du hast natürlich Recht. Dass ein Begriff (zumindest noch einigermaßen) gebräuchlich ist und man ihn selbst nicht rassistisch meint, heißt ja noch nicht, dass es bei anderen nicht als rassistisch rüberkommt oder in einem rassistischen Sinn verwendet wird.

LG, Karoshi

hedonista

« Antwort #3 am: 15. April 2016, 13:27 »
Der Begriff "Schwarzer Kontinent" geht auf die vorkoloniale und koloniale Zeit zurück und bezieht sich offiziell (!) auf seine damalige Unerforschtheit. Jedoch ist es offensichtlich, dass Assoziationen u.a. zum Begriff "Schwarzafrika" geweckt werden, welcher sich durchaus auf die Hautfarbe der subsaharischen Bewohner des Kontinents bezieht und in abwertendem Kontext steht!

Es geht einfach darum, (post-) koloniale Strukturen nicht durch solche unhinterfragten Wörter zu reproduzieren, gerade in einem Forum, das sich weltoffen geben möchte.

karoshi

« Antwort #4 am: 15. April 2016, 13:33 »
Bevor sich hier eine Grundsatzdiskussion entwickelt, sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich das auf Deinen Hinweis hin schon längst geändert habe.

Vombatus

« Antwort #5 am: 15. April 2016, 13:59 »
Bin da kritischer, wenn der „Schwarze Kontinent“ in diesem Zusammenhang eine Sonderrolle bekommt. Erst dadurch wird er selektiert, ab- und ausgegrenzt und kriegt eine Sonderrolle zugewiesen. Und warum? Aus politischer Korrektheit und Rücksichtsnahme. Werden dann nicht Vorurteile bedient? "Die armen Schwarzen, auf die muss (der weiße) man(n) besonders aufpassen und Rücksicht nehmen". Doppelmoral, wir ändern hier den Namen, beuten den Kontinent aber weiterhin aus.

Über den „Roten Kontinent“, den „Weiße Kontinent“ und den „Gelbe Kontinent“ wird nicht gesprochen. Sind die besser oder schlechter als der Schwarze Kontinent?

Menschen denken und beschreiben nunmal vereinfacht in Muster und Schubladen. Dann gleich grundsätzlich einen rassistischen Hintergrund zu vermuten ist etwas einseitig oder?

Natürlich schwingt beim Thema Schwarz-Afrika immer koloniale Ausbeutung, Sklaverei und eben Rassismus mit. Aber denkt man tatsächlich wenn man den Begriff hört/liest, an: "wir weiß, klug und gut" und "die, schwarz, dumm und böse"? Fühlt sich hier jemand angesprochen? Man kann auch nicht die Geschichte ändern, indem man die Namen ändert. Rassisten werden ihr Weltbild auch nicht ändern, nur weil man Beschreibungen ändert.

Ist/Wäre eine Auseinadersetzung und Aufklärung nicht besser? Denkst du, dass die Namensänderung irgendwas bewirkt? Nein. Aber hier, jetzt, die Auseinandersetztung mit der Geschichte und der aktuellen Situation (Wirtschafts- und Geopolitisch).

Im Zweifel bin ich gegen Zensur und politischer Korrektheit inkl. Doppelmoral.

Mal abgesehen davon, dass ich glaube, gerade die Reisenden hier, die selbst ständig Ausländer sind, wohl am wenigsten ein rassistisches Weltbild hegen.

Auch die Farben der olympischen Ringe nehmen Bezug auf die symbolischen Farben der Kontinente. Wobei Europa blau ist. Ein Symbol der Vereinigung und Zusammengehörigkeit.

Das nur als Gedankenanregung. Und nein, ich habe tatsächlich nichts gegen die Unbenennung. Aber jetzt haben wir wenigstens eine Grundsatzdiskussion  ;)

karoshi

« Antwort #6 am: 15. April 2016, 16:08 »
Haha, wenn das hier eine Grundsatzdiskussion gibt, verschiebe ich das Thema doch gleich mal nach "Off Topic". :D

Zunächst muss ich aber sagen, dass die Umformulierung in diesem Fall nichts mit Political Correctness zu tun hat. Der genaue Text ist mir nämlich im Grunde herzlich egal, solange jeder weiß, um was es geht. Die jetzige Version beschreibt es wahrscheinlich sogar besser.

White Fox

« Antwort #7 am: 15. April 2016, 18:37 »
Also ich finde es nicht schlimm von "schwarzen Kontinent" zu sprechen, zumal es ja auch den "roten Kontinent" gibt.  Ich finde, dass ist übertriebene Politicalö Correctness. Aber gut, die neue Beschreibung trifft es auch, was soll's  ::)

Kama aina

« Antwort #8 am: 11. Mai 2016, 20:06 »
"Down Under" klingt auch ganz schön abwertend und unterwürfig! ;-)

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK