Thema: Frankreich - Insidertipps  (Gelesen 1326 mal)

ORANGPHILOSOPHICUS

« am: 08. Januar 2016, 21:17 »
grüssi,

ich informier mich gerade über frankreich und wollte mir tipps von experten holen!

konkret geht es um südfrankreich. zeitraum ende juni bis mitte juli. also während der EM und zwischen den österreichischen spiele.

prinzipiell interessiere ich mich für egtl alles, mit leichten tendenzen zu schönen landschaften ;)


- schöne dörfer
- schöne landschaften
- gutes essen
- diverse festivals
- feine roadtrip strecken
- wanderungen in den bergen
- sehenswerte strände

also raus mit der sprache! ;)

DANKE
grüße!
0

Radlerin

« Antwort #1 am: 09. Januar 2016, 15:30 »
Also für Roadtrips und landschaftlich schöne Strecken - da kannst du mit den "grünen Strassen" in den Michelin Strassenkarten keinen Fehler machen.

Nicht so bekannt aber wunderschön fand ich das Massiv des Maures nördlich von Saint Tropez, da gibt es auch einen Wanderweg GR (Nummer weiss ich nicht mehr).
Zwischen Marseille und Cassis gibt es eine schöne Route des Cretes.
Der Grand Canyon du Verdon ist toll, das Luberon,... eigentlich die ganze Provence  :)

Westlich der Rhone natürlich die Ardeche und die Gorges du Tarn.
Rund um den Lac de Salagou ist auch tolle Landschaft und solltest du in Clermont l'Herault sein, da hab ich das Restaurant Tournesol in sehr guter Erinnerung....gratinierte Austern als Vorspeise und die gibt es übrigens auch um Sete herum in so Buden die wie Frittenbuden an der Strasse stehen.
Von Clermont l'Herault gab es auch tolle kleine Strassen an kleinen Flüßchen entlang wie z.B. Saint-Guilhem-le-Desert.
Zum wandern der absolute Traum sind natürlich auch die Pyrenäen.

Toll essen - da muss man gucken, ich finde es am besten in kleineren Orten mal rumschlendern und schauen, was auf der Karte steht. Mittags gibt es oft günstigere Menüs als abends.
0

Sasette

« Antwort #2 am: 09. Januar 2016, 19:40 »
Für schöne Dörfer: Es gibt eine Auszeichnung, die heisst irgendwie "die schönsten Dörfer Frankreichs", mehr darüber findest du auf Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Die_sch%C3%B6nsten_D%C3%B6rfer_Frankreichs).
1

PhiRe

« Antwort #3 am: 10. Januar 2016, 17:19 »
zum Thema Essen: ich bin vor einigen Jahren die Cote d'Azur entlang und in Cannes gab es damals unendlich viele Restaurants die relativ preiswerte (im Vergleich) Fischmenüs angeboten haben. In Anbetracht der Tatsache, dass es aber weiter nach Nordosten ging habe ich es erstmal verschoben und anschließend ziemlich bereut. Aus irgendeinem Grund gab es diese Art von Angeboten und diese Preise in den anderen Orten (Nizza, etc.) nirgends mehr. Es kann natürlich sein, dass ich einfach an der falschen Ecke gesucht habe oder sich die Situation inzwischen verändert hat (war 2010), aber vielleicht hilft es ja trotzdem :)

zur Landschaft: die schon genannte Gorges du Verdon ist wirklich ein Traum und in Grasse gibt es ein sehenswertes Parfum Museum (Musée International de la Parfumerie)

Schöne Reise!!
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #4 am: 14. Januar 2016, 10:10 »
danke mal für die Infos!

zu den schönsten Dörfern Frankreichs gibts auch eine interaktive Karte.
Vielleicht kennt ihr ja das ein oder andere.
jedenfalls ist da viel schönes dabei!  :)

@michelin: sind mit grünen routen auch auf der MICHELIN ONLINE KARTE eingezeichnet?
also es gibt grüne teilabschnitte, fand aber keine legende dazu!
0

travelstory

« Antwort #5 am: 05. August 2016, 00:39 »
ich bin nicht unbedingt der grösste Frankreich-Fan. Die Leute sind mir etwas zu schroff und unfreundlich und die Städte eher dreckig. Eine Reise nach Paris grenzte schon fast an einen Kulturschock :)

Trotzdem finde ich, dass folgende Sehenswürdigkeiten ein Muss sind:

Versailles
Loire Schlösser
Carcassonne
Lourdes (auch wenn man nicht gläubig ist)
Altstadt von Annecy
am besten gefällen mir die kleinen Städtchen im Elsass - Riqhuewhir, Ribeauvillé, Kaysersberg, Colmar, Strassburg...
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK