Thema: Grenzübergang von Ecuador nach Kolumbien mit dem Bus?  (Gelesen 11166 mal)

BarefootInTheSand

« Antwort #15 am: 30. Juli 2016, 19:27 »
Wenn ich das lese mit abhgeschlossenem dayback auf dem Schoß und wenn ich an meine Südostasienreise zurück denke... schön geschlafen, Rucksack ohne jegliches schloß neben mir im Gang und das bestimmt bei 8 nachtbussen 🙈 Man muss halt auch mal Glück haben
0

dirtsA

« Antwort #16 am: 30. Juli 2016, 20:15 »
SOA ist aber eben auch komplett anders als Südamerika in der Hinsicht....

Wobei du hattest wirklich Glück. War jedenfalls nicht besonders smart wie du es gemacht hast. Bin einmal kurz eingeschlafen in einem der Busse zwischen Kambodscha und BKK und zurück im Hostel musste ich feststellen, dass ca 150 Euro fehlten umgerechnet. Eines der wenigen Male ohne Schloss und bestimmt nur 30 min gedöst, tagsüber. DAS war wohl wirklich Pech aber zum gesunden Menschenverstand gehört für mich ein Schloss, va in Südamerika!  ::)
0

BarefootInTheSand

« Antwort #17 am: 30. Juli 2016, 21:19 »
bei meinem Daybag kann man gar kein schloß anbringen, den zieht man nur mit Schlaufen zu ;) muss halt besser aufpassen dieses Mal.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK