Thema: Dubai und Abu Dhabi  (Gelesen 1413 mal)

gracy

« am: 13. August 2015, 16:09 »
Auch wenn meine ca. 1jährige Reise ohne vorher geplante Route verlaufen soll, irgendwo muss man ja starten. Dafür hab ich mir jetzt Dubai und Abu Dhabi ausgesucht, bevor es weiter nach Indien geht.  :)

Anfang Januar 2016 fliege ich also von FRA nach Dubai, von dort mit dem Bus nach Abu Dhabi (ist ja nicht weit) und dann wieder mit dem Flieger weiter nach New Delhi...

Dazu folgende Fragen an euch:

Wie viele Tage sollte man für die beiden Städte jeweils einplanen?
Gibt es (möglichst) günstige Unterkünfte, die ihr empfehlen könnt?

Bin alleine unterwegs und habe kein Problem mit couchsurfen, Hostels (sind dort ja wohl eher selten) usw.

Hab auch gesehen, dass es dazu schon Beiträge im Forum gibt, aber die sind alle schon etwas älter...
0

Ratapeng

« Antwort #1 am: 13. August 2015, 17:47 »
Hallo,

für Abu Dhabi reicht 1 Tag, dort gibt es eigentlich nichts zu sehen außer die Moschee und das Emirates Palace.

Für Dubai gut und gerne 3 Tage.
0

White Fox

« Antwort #2 am: 13. August 2015, 18:21 »
Ratapeng hat völlig recht. 1 Tag (wenn überhaupt) reicht für Abu Dhabi völlig, es gibt nicht wirklich was zu sehen. Dubai kenne ich selbst nicht aber ein Freund war mal auf einen Flug-Zwischenstopp dort und hat die Highlights in 10 Stunden oder so abgehakt.
0

gracy

« Antwort #3 am: 17. August 2015, 08:55 »
Ok, schon mal vielen Dank!

Hat vielleicht noch jemand Empfehlungen für Unterkünfte??
0

grenzenlos

« Antwort #4 am: 17. August 2015, 13:10 »
Schau einfach mal über  booking.com.
Die Unterkünfte sind recht teuer. Gibt aber auch unter 50 Euro Hotels. Vielleicht kannst du ja auch deinen Fug in die VAE mit Hotelbuchung verbinden. Da gibt es oft recht gute Angebote.
Auf unserer HP findest du Berichte und Bilder zu VAE  ;)
LG, Wi grenzenlos
0

White Fox

« Antwort #5 am: 17. August 2015, 20:18 »
Ich hab damals CouchSurfing gemacht, die Unterkünfte waren mir einfach viel zu teuer ...
0

Kama aina

« Antwort #6 am: 21. Oktober 2015, 06:56 »
Ein schöner Start in eine Weltreise! :-)

Die Gegend hat mehr zu bieten als man denkt, von daher kann man es auch differenzierter betrachten.

Abu Dhabi ist sicherlich in einem Tag gut zu machen, das stimmt. Die Highlights sind hier definitiv die Moschee und die Corniche, mitsamt Emirates Palace und dem Königspalast (denn man sich natürlich nicht anschauen kann). Sehr schön fand ich auch den Fisch und Obstmarkt. Ich habe das ganze mit einer Tour gemacht, die vergleichsweise auch gar nicht so teuer war. Aber es hat mir mehr Einblicke in Abu Dhabi gegeben, als wenn ich auf eigene Faust unterwegs gewesen wäre. Ich kann dir den Tourguide gerne empfehlen!
U.a. waren auch noch die königlichen Anwesen, die Formel 1 Rennstrecke, Ferrari World und diverse Stadtviertel dabei. Die Tour wurde sehr individuell auf den Gast abgestimmt!

Grundsätzlich muss ich sagen, dass Dubai mehr zu bieten hat als Abu Dhabi, obwohl es das "ärmere" Emirat ist.
Dubai würde ich persönlich mehr Zeit investieren.
1 Tag für das alte Dubai um Deira und Al Ras. Dazu gehört natürlich sich über die Märkte treiben zu lassen und auf dem Creek zu fahren.
1 Tag für das Zentrum mit dem Burj Khalifa und der Dubai Mall. Das ist eine so verrückte Welt und kaum so bekannt, dass man das einfach genießen muss. Ich würde empfehlen vorher nach der Sonnenuntergangszeit zu schauen, danach würde ich meinen Besuch auf der Aussichtsplattform ausrichten. So siehst du alles bei Tag und bei Nacht. Und das Licht- und Wasserspiel vor der Mall.
1 Tag würde ich mit Jumeirah zubringen. Burj Al Arab, Mall of the Emirates und den Funparks.
Je nachdem kannst du auch noch einen Tag mit den "Inseln" verbringen. Hotel Atlantic usw.
Dann würde ich mir noch einen Tag gönnen für die Wüstenaktivitäten. Da hast du auch diverse Möglichkeiten. Und die Wüste ist sehr schön!

Zusammengefasst: 1 Tag Abu Dhabi, 4 Tage Dubai.

An deiner Stelle würde ich mir noch überlegen, wenn du eh schon in der Gegend bist, und auf einer Weltreise das "Ländersammeln" auch von Interesse ist, die Enklaven des Oman zu besuchen. Zum Tauchen sehr interessant.
0

gracy

« Antwort #7 am: 21. Oktober 2015, 12:06 »
Hallo Kama aina,

vielen Dank für deine Tipps!  :)
Ich werde 4 Nächte in Dubai und 2 in Abu Dhabi haben (Unterkünfte sind mittlerweile gebucht), also passt das ganz gut mit deinen Vorschlägen. Oman wird mir wahrscheinlich allerdings zu viel...
Empfehlungen für den Tourguide nehme ich sehr gerne an, was kostet denn so eine Tour in etwa?

LG Grace
0

Kama aina

« Antwort #8 am: 22. Oktober 2015, 06:55 »
Kannst mal bei Google ELIAS und DUBAI eingeben. Direkt der erste Link ist seine Seite.
Sieht nicht sehr professionell aus, aber der Mann macht das sehr gut und auch in gutem Deutsch.

60 Euro ist der aktuelle Preis auf der Seite gewesen. Aber die haben sich meiner Meinung nach gelohnt, weil da noch Fahrt und vor allem Orte drin waren, die man nicht so einfach in der Art und Weise erreicht.

Aber mit Arabern kann man ja auch verhandeln, wenn du dann eh schon in Abu Dhabi bist, dann kann er ja vielleicht auch was mit dem Preis runter gehen! :-)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK