Thema: Wandern auf La Gomera  (Gelesen 1146 mal)

huskyeye

« am: 08. März 2015, 17:19 »
Hey ihr,

ich habe mich jetzt doch gegen Ägypten und für eine Wanderreise nach La Gomera Anfang April entschieden (mit einer Gruppe, kenne keinen, werde die Leute vor Ort treffen....).

War schon mal jemand von euch wandern auf La Gomera und kann mir ein paar Tipps geben, was die Ausrüstung angeht?
Ich habe leichte flache Wanderschuhe und feste wasserdichte, die über den Knöchel gehen, aber etwas schwerer sind. Zu welchen würdet ihr mir raten?
Brauche ich Anfang April zum Wandern eine lange Hose, oder ist es schon so warm, dass man in kurzen Sachen losmarschieren will? Habe noch keine zip-off-Hose und finde die so hässlich...  :-\

Ich denke, das wird keine Hardcore-Reise, aber vielleicht hat trotzdem jemand ein oder zwei gute Tipps.

Freue mich schon sehr, Gomera soll ja sehr schön sein...

0

Mirabell

« Antwort #1 am: 08. März 2015, 19:32 »
Hallo,
ich war gerade über Weihnachten  und Silvester dort.
Da ich nur knöchelhohe Wanderstiefel habe, hatte ich auch diese mit. Das war aufgrund des besseren Haltes auch nicht verkehrt. Es ist teilweise sehr steil und geröllig dort. Du kannst sie schon auf dem Flug anziehen, um sie nicht schleppen zu müssen. Das machen viele so und ist mir schon gleich am Flughafen aufgefallen.
Obwohl Winter war und es in den Bergen ja immer etwas frischer ist, hatte ich keinmal eine lange Hose an sondern eine halblange Sporthose oder Shorts. Selbst meine Vliesjacke hatte ich selten an, man schwitzt schon ziemlich bei den Steigungen. Aber für Pausen oder Abstiege ist es auf jeden Fall nützlich. Eine  Regenjacke hatte ich auch immer dabei, brauchte sie aber nicht.
0

Mirabell

« Antwort #2 am: 08. März 2015, 19:41 »
Ach ja, und unser Paar Wanderstöcke, die wir uns extra gekauft hatten, haben auch sehr gute Dienste geleistet. Wir waren zu zweit und jeder hatte einen.  :)
0

huskyeye

« Antwort #3 am: 08. März 2015, 21:08 »
Liebe Mirabell,

danke für die Infos! Ist ja schön, dass ich mit Wärme rechnen kann und auch das Fleece nicht immer brauchen werde.

Was hast du für ne Kondition und wie hast du die Wanderungen vom Schwierigkeitsgrad her empfunden? Ich hab gerade bisschen Bammel, dass ich da mit lauter Supersportlern die Berge hochrennen muss  ::)



0

Mirabell

« Antwort #4 am: 08. März 2015, 21:36 »
Ja, die Befürchtung hatte  ich auch, denn meine Kondition war zu Beginn der Reise  eher schlecht und meine Begleitung ist Triatleth.
Wir haben uns aber gut arrangieren können. Danach ist man auf jeden Fall fit.  ;)
0

huskyeye

« Antwort #5 am: 08. März 2015, 22:01 »
 8) Das klingt doch nach Hoffnung! Danke!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK