Thema: Riga  (Gelesen 1601 mal)

santiago

« am: 18. Februar 2015, 15:29 »
Hey,

Mein nächster Urlaub ist gebucht, und zwar gehts im April für ein Wochenende nach Riga.
Wieso Riga? Tja, das ist eine gute Frage. Da ging es eher nach dem Ausschlussprinzip europäischer Städte und Erreichbarkeit und Flugzeiten ;)

Sonst fällt mir zu Riga kaum was ein, auch die Forensuche hat mich nicht wirklich schlauer gemacht!

Wer war schon dort? Was macht man in Riga? Wo isst man gut, welche Bars / Cafes sind empfehlenswert?

Immer nur her mit euren Tipps! :)
1

White Fox

« Antwort #1 am: 18. Februar 2015, 17:08 »
Riga ist wunderschön, gute Wahl! Ich hatte dort leider nur einen halben Tag Zeit (längerer Zwischenstopp auf dem Flug). In der Innenstadt gibt es ein imposantes Rathaus zu sehen. Etwas weiter findet man fantastische Jugendstil-Fasaden. Ich hatte den Führer von Dumont Direkt dabei und fand ihn sehr hilfreich ...
0

Oli

« Antwort #2 am: 18. Februar 2015, 22:47 »
Also ich war im April 2010 über Ostern 5 Tage in Riga. Die Innenstadt ist sehr schön anzusehen, hier sind auch die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Tagesausflug nach Jürmala an der Ostseeküste.
In Erinnerung geblieben ist mir das Apsara Tea House, liegt mitten in einem Park und ist super gemütlich. Zum entspannt was Trinken gehen empfiehlt sich die Neo Bar, von dort aus hat man einen tollen Ausblick auf die Stadt. Preiswertes baltisches Essen findest du in den Restaurantes von Lido, etwas außerhalb ist ein größeres mit einer Windmühle.

Mirabell

« Antwort #3 am: 08. März 2015, 19:49 »
Ich bin vor zwei Jahren mit unserem Campingbus durch Lettland und Estland gefahren. Das war superschön, es gibt ellenlange einsame Strände. Falls ihr nochmal aus der Stadt raus wollt und Zeit habt, kann ich Jurmala empfehlen. Das ist quasi der Hausstrand von Riga und man kann mit dem Bus hinfahren.
0

Phil

« Antwort #4 am: 05. November 2015, 20:47 »
Hallo zusammen,

ich möchte das Thema Riga nochmal etwas hervorholen. Wir sind über Silvester in dieser Stadt unterwegs. Vom 31.12 - 04.01 haben wir Zeit die Stadt etwas zu erkunden. Habe mich schon etwas erkundigt. Alle Sehenswürdigkeiten scheinen relativ Zentral in der Innen/Altstadt zu liegen. Gibt es hier spezielle die wir nicht verpassen sollten?

Da wir im tiefsten Winter dort aufschlagen kam mir die Idee eine Hundeschlittentour zu unternehmen. Hat dazu eventuell jemand eine Empfehlung bzgl. Agentur oder Anbieter?

Auch über weitere coole Infos würde ich mich freuen :)

Grüße
Philipp
0

Kama aina

« Antwort #5 am: 06. November 2015, 09:08 »
Mit Riga habt ihr eine hervorragende Auswahl getroffen. Selbst oder gerade auch im Winter sehr schön.
Der Reiseführer von DuMont ist dabei sehr ausführlich und hilfreich. Vor allem die darin befindlichen Restaurant Tipps sind super.

Die Fahrt mit dem Bus vom Flughafen in die Stadt ist dabei auch sehr urig.
Die Stadt selber ist wirklich sehr sehr schön. Und die Kombination mit Jurmala ist ebenfalls ohne weiteres machbar.

Sehenswert ist vor allem die rechte Flußseite.
Linksseitig ist der Stadtteil Kipsala sehr schön. Kopfsteinpflaster und von schönen bis total heruntergekommenen Gebäuden alles da. Bringt aber auch gerade dadurch eine tolle Stimmung in den Stadtteil.

Ansonsten in der Stadt; geh nach dem Reiseführer! In der Stadt ist wirklich fast alles sehenswert. Weiterhin sind Teile der Neustadt und das Jugendstilviertel sehr sehr schön. Nicht umsonst ist die gesamte Altstadt UNESCO Weltkulturerbe.

Jurmala ist wirklich auch ne tolle Ecke. Viel Strand und viel Wald mit Villenvierteln. Es bietet sich wirklich an, im Zick-Zack vom Strand in den Wald zu laufen und wieder zurück.
Jetzt im Winter (falls es dann schon kalt genug ist, was man bei der Klimaerwärmung ja nie weiß ;-)) werdet ihr auch das schöne und besondere Phänomen genießen dürfen, dass der Rigaische Meeresbusen zugefroren ist. Das heißt in Jurmala könnte ihr bizarre Eisbrüche und Verschiebungen im Meereis sehen. Und natürlich auch mal drauf rum laufen. In Strandnähe ist im Regelfall das Eis 1 bis 1,50 dick.

Absolut begeistert haben mich folgende Restaurants:

Lido Alus Seta: Geiles selbstgemachtes Essen, an einer Buffettheke. Dazu eigenes Bier. Sehr günstig und mehr als eine vollwertige Mahlzeit. Vor allem viel Traditionelles.

Bistro 3 Zivis: Ein sehr leckerer Laden in dem man sich den frischen Fisch an der Theke aussuchen kann, der dann zubereitet wird.

Riga Black Magic: Ein Cafe bzw. Bar die sich dem traditionellem Rīgas Melnais balzams verschrieben hat. Sehr schön für zwischendurch und sehr lecker.

Und mein persönliches absolutes Highlight:
Rozengrals - Der Laden ist das beste Mittelalter-Restaurant, in dem ich jemals war. Es ist irgendwie alles echt. Das Kellergewölbe ist klein und dunkel, der Raum wird nur durch Kerzen beleuchtet, die Kellnerinnen laufen alle in Trachten rum, das essen ist einfach köstlich und sehr traditionell, es gibt viel Bier, in allen Variantionen, regelmößig treten am Abend Musiker auf, die mit der Laier stimmungsvolle Musik spielen. Es war einfach nur fantastisch und wirkte noch nicht mal Touristisch auf mich. Einfach rundum ein gelungenes Konzept.

Dementsprechend waren wir auch mal öfters in dem Laden! Nicht nur wegen den bildhübschen Frauen! ;-)

Beim Schreiben schweife ich wieder in Erinnerungen ab. :-) Also freut euch drauf! Das Baltikum ist echt unglaublich schön und hat noch sehr viel Charme!
Nutzt das einfach als Chance, mit den Billigfliegern, auch die anderen Länder des Baltikums zu bereisen.
3

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK