Thema: Verlängertes Wochenende in Tiflis  (Gelesen 1414 mal)

ChrisW

« am: 09. Februar 2015, 11:19 »
Hi,

ich will mit einem Kumpel das Länderspiel Ende März in Georgien besuchen und das mit einem verlängerten Wochenende in "Georgien" verbinden...

Im Moment ist der grobe Plan anreise Do man würde dann kurz vor Mitternacht ankommen und abreise Mo oder Di "früh"...
Das sind aktuell die bezahlbaren Flüge...

Nach einigen Recherchen hab ich mir gedacht dass man dann 2 Tagesausflüge machen könnte und meine grobe Vorstellung wäre dann

Fr. Ausflug Gori + Uplistsike
Sa. Die "Georgische Heerstrasse" - Berg Kasbek
So Tiflis (inkl. Länderspiel)
Mo. Tiflis

ich denke mal wenn würde wir einen Mietwagen nehmen um besser und flexibler zu sein...

Meine Frage was haltet ihr von der groben Planung? (z.B. eine kleine Rundreise für die 2 Tage?)
Gibt es bessere Ziele?
Sollte ich die Tagesausflüge von Tiflis machen oder besser vor Ort dann irgendwo übernachten?
Lohnt sich die Fahrt zum Berg Kasbek überhaupt als "Tagesausflug"?

Wenn man halt doch den Montag als Abreisetag wählt wird's dann wohl eh nur der Tagesausflug nach Gori... muss man dann halt schauen.

Ich hoffe es können mir ein paar Leute die Fragen beantworten und/oder helfen :)

Gruß Chris
0

thrones_of_blood

« Antwort #1 am: 09. Februar 2015, 12:57 »
Hallo Chris

der Plan lässt sich auf jeden Fall so machen...

Gori + Uplisziche in einem Tag ist kein Problem.
Du kannst dir überlegen, ob du in Kazbegi übernachten willst, und dann am nächsten Morgen nach Tiflis zurück kehren willst. Grundsätzlich kannst den Kasbek aber auch in einem Tagesausflug besuchen, je nach dem was du dort machen willst.
Ich war selber nicht dort, habe aber Leute kennen gelernt, die eine Nacht dort verbracht haben (Tiflis -> Stepantsminda ist glaube ich um die 3 Stunden mit Marschrutka)
In Tiflis selber gibt es reichlich zu sehen, deshalb lohnt es sich auf jeden Fall, sich die Stadt in Ruhe anzusehen.

Grüsse
1

ChrisW

« Antwort #2 am: 09. Februar 2015, 13:26 »
Hi,

danke für die Antwort. Ja deinen Blog hatte ich hier beim Suchen auch gefunden und dann deine Artikel gelesen.
Stimmt, das ist natürlich auch eine Option, nach Gori schon in Richtung Kasbek zu fahren und da zu übernachten...
Was wir da machen wollen ist eine gute Frage... da wir ja wie gesagt max. einen Tag haben, wird wohl nicht viel möglich sein... evt gitbs ja einen kleinen Trek/Rundweg den man machen kann... müsste ich dann noch in Erfahrung bringen.
0

dreistein

« Antwort #3 am: 10. Februar 2015, 18:02 »
Hallo,

du hast dir da zwei schöne Tagesausflüge ausgesucht!

Ein Tagesausflug nach Kazbegi von Tiflis aus ist definitiv möglich (hab ich auch gemacht), du sitzt halt rund drei Stunden (pro Richtung) im Minibus/Auto (und so verrückt wie die Georgier fahren, wirst du's mit dem Mietauto auch nicht viel schneller schaffen). Es lohnt sich aber schon, schon allein die Fahrt bietet tolle Ausblicke auf den Kaukausus. Ich war jedenfalls froh, das an meinem letzten Urlaubstag noch "reingequetscht" zu haben. ;-)
Als kleine Wanderung empfiehlt sich der Aufstieg zur Tsminda-Sameba-Kirche, rund 400m über dem Ort (wobei ich nicht weiß, wie die Schneelage im März sein wird, liegt ja doch auf rund 2000m). Die meisten lokalen Touristen lassen sich mit dem Jeep-Taxi hochfahren, aber in rund eineinhalb Stunden schafft man's (zumindest im Herbst) auch zu Fuß rauf. Längere Wanderungen gibt's wohl auch, aber da hab ich mich nicht wirklich schlau gemacht, weil ich eben auch nur für ein paar Stunden dort war.
1

Kama aina

« Antwort #4 am: 01. Februar 2017, 14:36 »
Wollte das Thema mal wieder aufleben lassen! Die genannten günstigen Flüge gibt es ja immer noch und Georgien ist nach wie vor hoch bei mir im Kurs!

@ChrisW: Habt ihr die Reise gemacht und kannst du von ihr und euren Ausflügen berichten?
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK