Thema: Sicherheit für alleinreisende Mädels in Jordanien - Erfahrungen (Wadi Rum)?  (Gelesen 1455 mal)

Ente

Liebe Leute,
auch wenn der zweimonate Nahost-Trip im Herbst noch etwas hin ist, wollte ich mich erkundigen, ob es hier Frauen gibt, die alleine in Jordanien waren. Den ersten Teil der Reise bin ich noch in (männlicher) Begleitung, den zweiten Teil verbringe ich dann couchsurfend bei einem Beduinen im Wadi Rum im Süden in der Wüste. Mittlerweile ist mein Umfeld - sowohl mein deutsches als auch das israelische, welches ich vorher besuche - gespalten. Die Hälfte sagt, das sei super, die andere sagt, es sei Selbstmord. Im Lonely Planet (den ich eigentlich nicht mag, aber zusammen mit ca. 6 anderen Reiseführern trotzdem aus der Bücherhalle geholt habe :D) heißt es, kein Problem - aber das haben sie damals über Laos auch gesagt und ich wurde, ebenso wie einige Mädels aus meinem Hostel, trotzdem zentrumsnah überfallen, also kann man da wohl auch nicht so viel drauf geben, wie es halt immer so ist.
Wer war alleine in der Wüste und kann aus erster Hand berichten?
Das ich dort nicht im Minirock herumspringe, ist mir klar, ich passe mich klamottentechnisch immer an.
Dankeschön fürs Feedback!
0

Jens

Hallo,

eigentlich wollte ich mich vor zwei Jahren mit einer Freundin dort treffen, aber ich war drei Wochen vor ihr da. So ist sie alleine gereist und hat sich sau wohl gefühlt! Sie hatte nie Probleme. Ich als Mann auch nie, ich denke, dass du auch keine bekommen wirst!

Jordanien ist ein tolles Land!
0

Ente

Merci, das klingt schon mal gut. War sie bei Beduinen? Und eben nicht "gebucht", sondern privat?  :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK