Thema: Speichergröße auf einem Tablet für Offline-Navigation  (Gelesen 2627 mal)

Estrella

Hallo!

Ich möchte mir ein 7-Zoll Tablet anschaffen, das über GPS verfügt, damit ich Kartenmaterial (OpenStreetMaps???) draufladen kann, um ein Offline-Navi parat zu haben.
Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob eine Erweiterung um 32 Gig - wie sie bei den meisten Tablets dieser Größe angeboten wird - ausreichend ist?!?
Was meint Ihr? Soll ich doch lieber darauf achten, dass die Speichererweiterung 64 Gig beträgt oder sind 32 Gig ausreichend? (Denn im Prinzip hätte ich gerne das Asus Memo Pad... das ist die einzige Frage, die mich noch vom Kauf abhält?)
Wie groß ist denn so Kartenmaterial, sagen wir von Australien, zum Beispiel? Dann bräuchte ich noch NZ und USA/Kalifornien.

Ach ja: Ich würde natürlich auch Fotos auf dem Tablet speichern wollen.... die sind natürlich auch recht groß, ist schon klar. Kann man im Prinzip sagen, dass man eine 2. Karte mitnimmt und die austauscht, wenn die erste voll ist...?

Danke schon jetzt für die Antworten, von Leuten, die sich mit sowas auskennen.... ich tu's leider nicht...   ;)

LG - Estrella
0

Ratapeng

« Antwort #1 am: 29. April 2014, 09:29 »
Hallo Estrella,

wie viel Speicherplatz die Karten brauchen hängt von ganz vielen Faktoren ab. Am entscheidensten davon, ob es Vektor- oder Pixelkarten sind und außerdem, wie detailliert du sie installieren willst. Also nur "Überblick", sagen wir mal mit Autobahnen und Landstraßen, oder richtig komplett bis zur kleinsten Wohnstraße?

Als Beispiel: Auf dem iPhone habe ich Navigone Europe (für 41 (?) Länder) und da beträgt der Speicherplatzbedarf bei Komplettinstallation etwa 1,75 GB. Dafür ist aber wirklich jede hinterletzte Pissstraße mit drin, außerdem allerhand Krempel wie Tankstellen, Sehenswürdigkeiten, Geschäfte, Restaurants, etc.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 29. April 2014, 09:37 »
Das Kartenmaterial braucht nicht viel Platz, das sind alles Vektordaten. Ich gehe davon aus, dass alle von Dir genannten Regionen zusammen nicht mehr als 1GB belegen.

Und Fotos sind im JPG-Format auch unkritisch. Videos sind da schon eher ein Thema.
0

Estrella

« Antwort #3 am: 30. April 2014, 18:48 »
Also, meint Ihr, dass die 32 Gig-Erweiterung ausreicht?

Und weiß einer von Euch, ob man auch im Prinzip die Karten auswechseln kann, praktisch: Beim Autofahren die Speicherkarte mit den Maps und wenn ich mal Fotos sichern will schieb ich die andere rein? Das müsste doch gehen, oder?

LG
0

Ratapeng

« Antwort #4 am: 30. April 2014, 19:03 »
Das müsste gehen, ja
0

patontour

« Antwort #5 am: 30. April 2014, 20:48 »
Hallo,

ich habe für mich folgende Lösung ausgearbeitet:
Nexus 7 Tablet (Android mit Kitkat) mit 32GB Speicher, darauf habe ich die kostenpflichtige APP Nexus Media Importer installiert, zusätzlich habe ich noch ein USB To Go Kabel + USB 3 Card Reader.

Ich kann jetzt alle möglichen Daten von der Kamera sowie der GoPro via Card Reader auf Tablet spielen, von dort dann weiter auf einen USB Stick oder externe HDD.

Um die Videodateien der GoPro 3 zu verkleinern, nutze ich die APP VidTrim Pro. Das klappt wirklich super und ich kann so z.B. eine 200 MB Video Datei (.MP4) auf ca 50-60 MB verkleinern mit 1080p Auflösung.

Alles direkt am Tablet oder Handy und anschließend kann ich meine Dateien auf externe Medien auslagern.

Ich gehe diesen Weg, da ich so leicht wie möglich Reisen möchte und die Umsteckerei ab und zu gerne in Kauf nehme, dafür aber mein leichtes, kleines Tablet anstatt eines teuren Laptops dabei habe.

Vielleicht bringt dir das ja auch etwas, wenn du deine Fotos & Co. auf dem Tablet verwalten und umspeichern möchtest.

Gruß
Patrick

1

Estrella

« Antwort #6 am: 01. Mai 2014, 08:29 »
Lieber Patrick,
danke für Deine ausführliche Antwort, aber leider verstehe ich nur die Hälfte :-( Ich hab echt so gar keine Ahnung davon, ich besitze einen Laptop, mit dem ich alles mache, und das war's...

Ist es nicht so, dass ich meine Fotokamera ans Tablet anschließen kann, dort meine Fotos einfach auf der eingesteckten Speicherkarte ablegen kann,  bzw. wenn diese voll ist, lege ich einfach "eine neue" ein??? Ich seh das wohl grade einfach zu naiv, oder? Warum hast Du diesen 3-fach-Kartenleser?
Bzw. würde ich mir wohl einfach eine neue Speicherkarte für meinen Foto kaufen, wenn sie voll ist, das wäre ja das einfachste!

Mit Videos habe ich nix zu tun, von daher mache ich mir da wenig Gedanken!

LG - Estrella
0

Litti

« Antwort #7 am: 01. Mai 2014, 09:28 »
Ist es nicht so, dass ich meine Fotokamera ans Tablet anschließen kann, dort meine Fotos einfach auf der eingesteckten Speicherkarte ablegen kann [...]?

Gewöhnlich wird eine Kamera mit USB-Kabel (für das übertragen der Fotos auf den Computer) geliefert, ein Tablet hat aber keinen Anschluss dafür. Deshalb kannst du die Kamera nicht einfach ans Tablet anschließen.

Es gibt aber Adapter die man auf die Mini-USB-Schnittstelle (das ist der Anschluss über den man das Tablet auflädt) aufsteckt und an die man dann USB-Kabel anschließen kann - z.B. deine Kamera. Oder eben einen SD-Kartenleser, in den du die SD-Karte aus deiner Kamera stecken kannst.

Für unser Tablet (auch ein Nexus 7) haben wir einen Adapter an den man USB-Geräte, aber auch SD-Karten direkt anschließen kann (also die beiden Teile gleich in einem).

Bzw. würde ich mir wohl einfach eine neue Speicherkarte für meinen Foto kaufen, wenn sie voll ist, das wäre ja das einfachste!

Wenn du auf eine "Sicherheitskopie" deiner Fotos verzichten kannst, dann ist das sicherlich das einfachste. Birgt aber klarerweise Risiken.

Und weiß einer von Euch, ob man auch im Prinzip die Karten auswechseln kann[...]?

Da müsstest du jetzt wirklich mal das Tablet nennen, dass du ins Auge gefasst hast. Das Nexus 7 hat z.B. keine Möglichkeit eine zweite SD-Karte (neben dem internen Speicher, den man nicht austauschen kann) einzuschieben, insofern gibt es da auch keine Möglichkeit irgendwas zu wechseln.

0

Litti

« Antwort #8 am: 01. Mai 2014, 09:36 »
Okay, hab jetzt erst gelesen dass du das Modell eh genannt hattest.

Also laut

http://www.inside-handy.de/tablets/asus_memo-pad-hd-7/2616_allgemein.html

kann man zusätzliche Speicherkarten anschließen, allerdings MICRO sd(hc)-Karte, d.h. andere Karten als für gewöhnlich in eine Kamera kommen.
0

karoshi

« Antwort #9 am: 01. Mai 2014, 09:40 »
Für Micro-SD-Karten gibt es aber Adapter in Form einer SD-Karte (bei besseren Micro-SD oft dabei), so dass man sie auch in Kameras stecken kann.
0

Estrella

« Antwort #10 am: 04. Mai 2014, 15:57 »
Danke für Eure Antworten!

Bin mal den Link gefolgt, Litti und die Übersichtlichkeit der Seite hat mir richtig gut gefallen!
Dankeschön!

Klar, das wusste ich egtl, dass ich die Kamera nicht einfach so an das Tablet anstecken kann, aber mit Adapter ist das ja echt kein Problem!

LG :-)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK