Thema: Lokale SIM Karte Bali bzw. Indonesien  (Gelesen 5868 mal)

windboee

« am: 21. März 2014, 23:21 »
Liebe Reisenden,

Ich selbst bin seit kurzem von meiner großen Reise (15 Monate) zurückgekehrt, hab allerdings wenig Kommunikation per Handy betrieben. Meine Frage ist nun im Sinne meiner Eltern.
Sie (58+59 Jahre alt) werden im April ihre erste Asien-Reise antreten. Eine geführte Rundreise in Bali.

Da Mobiltelefone längst die Welt erobert haben, aber auch weil mein Papa geschäftlich telefonisch erreichbar sein sollte, möchten sich die Beiden eine lokale SIM Karte zulegen.

Es geht vorrangig um Telefonate von und nach D.
Internetzugang ist zweitrangig, da über Hotel-Wifi kostenlos.
Skype wird genutzt für planbare Telefonate.
Am Wichtigsten ist die Erreichbarkeit, wenn nicht gerade im Hotel.

Nun die Fragen:

- Gibt es Empfehlungen für Anbieter? In unserem Fall reicht Netzabdeckung Bali. (Scheinbar sind Telkomsel/Simpati und XL derzeit die populärsten?)
- Kann die SIM am Flughafen Denpassar nach der Ankunft bzw. in Ubud (Direkttransport vom Flughafen ins Hotel bei Ubud) gekauft werden?
- Sind die SIM am Flughafen Denpassar teurer als in Ubud am "Kiosk"?
- Was kostet die SIM inkl. wieviel Rp. Startguthaben?
- Was kosten Telefonate / SMS nach D?
- Gibt es eine Spar-Vorwahl für Telefonate nach D? (Bei Telkomsel/Simpati scheinbar 01017 49 ... für D)
- Wie wird die SIM aktiviert/freigeschaltet?

Im besten Fall gehen die Beiden ausgeruht, am Tag nach der Ankunft in Ubud in einen toko mit englischsprachiger/m Besitzer/in, kaufen ne SIM und die/der Besitzer/in schaltet die SIM im Telefon sofort frei. Guthaben kann dann ja überall und jederzeit gekauft werden.
Ist das tatsächlich so einfach? Manchmal (Südamerika) muss die SIM im Headquarter der Telefongesellschaft registriert werden etc.
Ich persönlich würd mich einfach vor Ort informieren und kaufen. Meine Eltern werden allerdings erstmal sehr mit der neuen Kultur beschäftigt sein  ;D und sich bei der Organisation etwas schwerer tun.

Jegliche detaillierten Infos würden die Beschaffung für meine Eltern einfacher machen, daher freuen wir uns auf aktuelle Erfahrungswerte!
Danke im Voraus!
0

Jenny_far_away

« Antwort #1 am: 22. März 2014, 00:39 »
Hey,
also ich hatte Telkomsel und war damit überall erreichbar. Habe einfach im Gasthouse nachgefragt, wo man in der Nähe Sim Karten bekommt...gibt es überall. Die Dame im Laden konnte dann zwar kein Englisch (war etwas außerhalb von den Touristen Wegen), aber ich hab einfach aufs Handy gedeutet und dann war klar was gemeint war. Sie hat mir dann auch die Sim Karte eingelegt und freigeschaltet, das geht innerhalb von ein paar Minuten und ist super easy. Man benötigt für die Freischaltung auch nichts weiter (kein Pass etc.)Selber machen ist schwer, weil es auf indonesisch ist ;) Ich meine, das hat nen Euro gekostet. Aufladen kann man ab 2000Rp aufwärts, geht auch überall an kleinen Kiosks. Nach Deutschland haben mich die Telefonate 18c pro Minute gekostet, meine ich. Bin mir aber nicht sicher, weiß nur noch, dass ich es teuer fand für Asien, weil man in Thailand nur 6c zahlt. Die Vorwahl von Telkomsel für Internationale Gespräche ist richtig.

Wie es am Flughafen ist weiß ich leider nicht, da hatte ich gar nicht geguckt. Gibt es aber bestimmt. Dann aber aufpassen, dass der Transport auf deine Eltern auch wartet. Die fahren nämlich oft einfach nach ner Stunde, egal ob alle da sind...auch bei gebuchten Touren, wie ich von Leuten gehört habe.
0

windboee

« Antwort #2 am: 26. März 2014, 15:29 »
Hallo Jenny,
vielen Dank für deine schnelle Antwort! Dann werden die Beiden in Ubud schon jemanden finden, der Ihnen die SIM verkauft und freischaltet. Und danke für den Tip mit dem Transport am Flughafen! Da sollen sie wohl lieber keine größere Aktion machen sondern direkt zum Ausgang!
0

Tags: sim bali indonesien 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK