Thema: Torres del Paine - Reservierung Campingplätze  (Gelesen 833 mal)

Taemaera

« am: 31. Oktober 2017, 17:02 »
In ungefähr drei Wochen geht's nach Torres del Paine, wo ich den W- Trek wandern möchte.
Jetzt gibt's ja seit ca. nem Jahr neue Regularien und unter anderem müssen alle Campingplätze vorgebucht werden.
Mein Problem: ich weiß nicht ganz genau, wann ich dort sein werde und außerdem scheint es
(laut Online- Reservierungssystem), dass es kaum oder überhaupt keine freien Plätze mehr gibt!
Mein ursprünglicher Plan sah eigentlich vor, in Puerto Natales anzukommen und von dort aus alles zu organisieren.
Hat irgendjemand aktuelle Erfahrungen ob "Hoffnung" besteht, alles relativ spontan vor Ort zu organisieren?
0

Beate

« Antwort #1 am: 06. November 2017, 15:49 »
Hallo,
leider sehe ich Deine Frage erst jetzt. Allerdings kann ich Dir auch nicht viel weiterhelfen. Wir waren ja schon einige male im TdP, haben aber den W-Trek noch nicht gelaufen, sondern immer nur am CG Lago Pehoe gecampt. Und da muss man nicht vorbuchen.
Allerdings habe ich im englischen Tripadvisor-Forum gelesen, dass am W-Trek alles absolut ausgebucht sein soll. Aber vielleicht fragst Du in diesem Forum selbst nochmal nach.

Beate
0

Taemaera

« Antwort #2 am: 07. November 2017, 03:15 »
Danke für deine Antwort, Beate!
Ich habe jetzt beschlossen, mich nicht all zu verrückt machen zu lassen ;) und werde einfach mal schauen, was sich vor Ort machen lässt! Falls es nicht klappt, dann wirds halt nur ne Tagestour!
0

Badener2

« Antwort #3 am: 11. November 2017, 22:44 »
Hallo,

meine Frau und ich werden ungefähr zur selben Zeit dort sein und haben auch nichts vorgebucht.
Hast du mittlerweile schon mehr in Erfahrung bringen können?

Insgesamt scheint das alles recht kompliziert zu sein, wir wollen uns jetzt einfach mal überraschen lassen.

LG,
Philipp
0

Taemaera

« Antwort #4 am: 12. November 2017, 01:31 »
Hallo Ihr,
Ich habe leider keine näheren Infos! Die Reisenden, die ich momentan alle treffe, hoffen alle, dass sie spontan nen freien Platz bekommen! Das werde auch ich versuchen und falls es nicht klappt, vermutlich auf Tagestouren ausweichen! Inzwischen habe ich eh "realisiert", dass man in Patagonien DIREKT am Ort des Geschehens sein muss, um wirklich Aussagekrfähige Infos zu bekommen!  ;)

Könnt mir ja Bescheid sagen, wenn ihr dort seid und wie es für euch läuft!?
Anderherum geb ich euch Info, wenn ich mehr weiß...
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 12. November 2017, 12:01 »
Ich lese hier auch schon mal mit und bin gespannt auf eure Berichte! Wir werden nächstes Jahr im November dort sein und auf weit im voraus buchen hab ich eigentlich keine Lust. Andererseits ist der W-Trek für mich schon ein Muss...
0

Kama aina

« Antwort #6 am: 12. November 2017, 16:57 »
Kann dir leider auch nicht wirklich weiterhelfen! 2012 konnte man immer noch spontan Restplätze in den Refugios buchen oder halt sich einen Platz auf den Campsgrounds genommen. Wie das mittlerweile gehandhabt wird weiß ich somit nicht.
Aber in Puerto Natales ist ja fast alles auf den Torres ausgelegt, wenn du spontan bleiben willst und auch bereit bist Änderungen in deinem Plan in Kauf zu nehmen, dann wirst du dort sicherlich genügend und ausreichend Infos gekommen. Dort werden auch oft Touren zu anderen Orten oder Sehenswürdigkeiten angeboten. Bis hin nach Argentinien zu den Gletschern.
Aber kannst ja dann wirklich mal deine Erfahrungen hier verewigen! Hilft dann mit Sicherheit!
Freu dich schon mal auf Patagonien! Unglaublich toller Fleck auf unser Erde!
0

Travel-Tobi

« Antwort #7 am: 12. November 2017, 22:51 »
Ich bin in einer ähnlichen Situation und habe mir heute mal die Zeit genommen und etwas recherchiert. Sehr hilfreich und leider auch eher abschreckend ist diese Seite:

https://traveloutlandish.com/blog/book-campsites-camping-torres-del-paine/

Gerade die Kommentare zeigen das Dilemma. Fazit:
Reservierungen sind Pflicht, gehen über ca. drei verschiedene Anbieter, von denen zumindest einer nicht hinterherkommt und auf Bestätigungen zwei Wochen warten lässt, was die Planung natürlich deutlich erschwert. Camp Torres ist diese Saison komplett gesperrt. Die Preise einiger Camps sind extrem hoch, sind teilweise aber die einzige Möglichkeit, da die günstigen Plätze schon alle ausgebucht sind. Das Buchungssystem ist wohl eh' ne ziemliche Katastrophe.

Ich denke, spontan zu gucken, was geht, ist die einzig sinnvolle Alternative, wenn man sich vorher nicht verrückt machen möchte. Wenn ich das richtig sehe, muss man dann aber durchaus davon ausgehen, dass es keine Mehrtages-Optionen mehr gibt. Schade eigentlich. Ich überlege gerade ernsthaft, mich auf andere Gebiete zu konzentrieren und evtl. im März nochmal einen Versuch zu starten.
0

Taemaera

« Antwort #8 am: 13. November 2017, 13:55 »
Ja, alles nicht so einfach!
Ich geb euch ein Update, wenn ich dort bin!
LG vom verregnetem Rio Tranquilo
0

Travel-Tobi

« Antwort #9 am: 13. November 2017, 20:12 »
Das wäre sehr toll!

Und da ich gerade sehe, wo du bist: Vielleicht hast du ja auch Lust, hier etwas beizutragen  ;)

https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=14518.0
0

Beate

« Antwort #10 am: 15. November 2017, 15:51 »
Hallo an alle, die buchen wollen und bisher nicht konnten:
schaut mal hier den Beitrag # 148, vielleicht ist das was für Euch:

https://www.tripadvisor.com/ShowTopic-g670171-i12474-k9966634-o140-Vertice_Patagonia_Booking_Not_Working-Torres_del_Paine_National_Park_Magallanes_Regio.html

Beate
0

Beate

« Antwort #11 am: 16. November 2017, 14:12 »
Hallo nocheinmal.

ich lese gerade, dass es da eine neue Buchungsplatform gibt. Vielleicht hört ja jetzt das Chaos dort auf:

www.verticepatagonia.cl

Beate
0

Taemaera

« Antwort #12 am: 21. November 2017, 00:41 »
Kurzes Update:
Bin heute Nachmittag in Puerto Natales angekommen und hab gleich mal die Agenturen abgecheckt.
Vorm Fantastico Sur Office hing folgender Aushang: "We are close, no Booking Sistem,  sorry for the Inconvenience"!
Bei Vertice war das Office offen, aber Campingplätze sind für die nächsten 8 Tage ausgebucht! Ein paar Plätze in den Refugios wären noch frei für die nächsten paar Tage.
Beim Conaf Office war ich erst gar nicht.
Ich denke, somit hat sich der W- Trek für mich erledigt! Werde mich morgen mal bzgl. Tagestouren etc. schlau machen...
0

GschamsterDiener

« Antwort #13 am: 21. November 2017, 03:48 »
Ist echt eine Schande und irgendwie total unnötig.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz