Thema: Bei Flügen mit mehreren Stopps mittendrin einsteigen möglich?  (Gelesen 680 mal)

gracy

Hallo,

wenn ich einen Flug z.B. von Düsseldorf über Frankfurt nach Rio buche, kann ich dann auch erst in Frankfurt einsteigen??

Danke!
0

Beate

« Antwort #1 am: 11. September 2017, 16:53 »
Nein, kannst Du nicht. Wenn Du den Flug in Düsseldorf nicht antritts gilt das als "no show" und Dein gesamter Flug wird ersatzlos storniert.

Dasselbe gilt auch, wenn Du ein leg dazwischen nicht antrittst. Auch dann wird der restliche Flugersatzlos storniert.

Beate
0

Stecki

« Antwort #2 am: 11. September 2017, 17:14 »
Nein, kannst du wie oben korrekt beschrieben nicht. Auf dem Rückflug früher aussteigen geht aber, man muss es nur beim Check-In klar machen können wegen dem Gepäck.
0

gracy

« Antwort #3 am: 11. September 2017, 17:44 »
Ok, das ist schade aber vielen Dank für eure schnellen Antworten!!
0

echidna

« Antwort #4 am: 12. September 2017, 12:28 »
Ja, geht leider nicht. Ich hatte auch schon sinnlose Anschlussflüge am Anfang, die ich aber fliegen musste, um den restlichen Flug nicht zu verlieren (z.B. von München nach Stuttgart).
0

Sulawesi

« Antwort #5 am: 12. September 2017, 23:47 »
Ja, geht leider nicht. Ich hatte auch schon sinnlose Anschlussflüge am Anfang, die ich aber fliegen musste, um den restlichen Flug nicht zu verlieren (z.B. von München nach Stuttgart).

Umsteigeflüge sind meist deutlich billiger, weil kein Mensch umsteigen will (nur übler Stress). Daher würde ich auch nicht mehr zum Beispiel mit Emirates nach Asien fliegen - Zeitverschwendung und Stress.

Um mit den Nonstop Angeboten mithalten zu können müssen die Flüge deutlich günstiger sein.
0

Stecki

« Antwort #6 am: 13. September 2017, 01:46 »
Ja Sulawesi, wir wissen langsam dass du mehr verdienst als wir alle und dich mit so primitiven Zeugs wie Umsteigen nicht abgibst. Das reibst du uns ja in jedem Beitrag unter die Nase.

Aber stell dir vor, es gibt auserhalb deiner kleinen Welt auch Flughäfen die man ohne Umsteigen gar nicht erreichen kann und auch Leute für die 200 Euro weniger viel Geld sind, die aber genügend Zeit haben. Ausserdem macht man sich den Stress beim Umsteigen in der Regel selber.
4

karoshi

« Antwort #7 am: 13. September 2017, 11:06 »
Also ich finde, Sulawesi hat den Grund für die günstigeren Umsteigeverbindungen gut beschrieben. Sie sind (übrigens unabhängig vom Einkommen des Reisenden) unattraktiver und müssen deshalb für weniger Geld angeboten werden. Es ist für den Kunden ein Trade-Off zwischen Bequemlichkeit und Preis. Und was halt nicht geht, ist: den günstigeren Preis zahlen und trotzdem direkt fliegen. Du musst Dich entscheiden, Kleines. (H. Bogart)
2

Buddy

« Antwort #8 am: 13. September 2017, 12:00 »
Wobei Umsteigeverbindungen müssen nicht für jeden unattraktiver sein. Ich steige meist freiwillig einmal um, da ich für internationale Direktflüge entweder nach Frankfurt oder München fahren muss. Da flieg ich lieber direkt in meiner Heimatstadt los anstatt erst noch mit der Bahn zu fahren.

Würde ich in der nähe von Frankfurt wohnen wären mir Direktflüge auch lieber. Allerdings ist da die Auswahl natürlich überschaubar. Da hat man ja meistens nur Lufthansa und die Airline des Landes wo man hinfliegt.
1

Beate

« Antwort #9 am: 13. September 2017, 13:04 »
Man sollte halt auch noch bedenken, dass mit jedem Umsteigen auch die Gefahr wächst, dass der Koffer zu spät oder vielleicht auch gar nicht ankommt. Genau deshalb sind mir non-stop-Verbindungen lieber, auch wenn sie oft mal etwas teuerer sind (auch nicht immer).

Beate
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 13. September 2017, 13:11 »
Um mit den Nonstop Angeboten mithalten zu können müssen die Flüge deutlich günstiger sein.

Mal ne Frage.

Ich bin in Sachen Flugverkehr jetzt auch nicht so bewandert und ich kann mich auch nur über die bekannten HUB-Verbinungen der arabischen Airlines beziehen.

Ich dachte bis jetzt immer, dass es den arabischen Airlines (bis jetzt) nicht unbedingt darum geht mit den Nonstop-Verbindungen mit halten zu können, sondern eher um Marktanteile auszubauen.

Starten und Landen kostet mehr Zeit, Personal, Geld als one-way durchzufliegen oder? Wäre also theoretisch teurer.

Aber die arabischen Fluglinien sind oft staatlich (z.B Emirates und Qatar airlines), sie werden subventioniert und Kerosin kostet dort sowieso nichts. So rechnet sich der Betrieb.

Eigentlich aber wären Non-Stop-Flüge billiger?
Klar, dass ist nicht im Interesse der Airlines. Die Nachfrage regelt den Preis.

0

Stecki

« Antwort #11 am: 13. September 2017, 13:15 »
Es geht doch oben überhaupt nicht um Umsteigeverbindungen wie über einen Hub wie Dubai oder Hong Kong etc. sondern um solche wo am Ende noch ein kurzes Teilstück, meist im eigenen Land, geflogen wird dass der eine brauchen kann, der andere eben nicht. Solche Flüge gibt es um Leute aus anderen Regionen für bestimmte Flüge an den (einen anderen) Grossflughafen zu locken. Flüge aus München via Zürich sind zum Beispiel meist billiger als direkt ab Zürich weil man so eben noch weitere Kunden generieren kann als solche die nur in und um Zürich wohnen.

Vombatus: Klar wären Direktflüge billiger für die eine spezifische Verbindung, aber die Masse an Direktflügen um dieselben Ziele miteinander zu verbinden wäre ja gigantisch und die Flieger wohl halbleer. Dadurch dass man die Flüge alle über einen Hub lenkt kann man unzählige Verbindungen anbieten (und gleich noch im Duty Free-Bereich die Kassen klingeln lassen).
1

GschamsterDiener

« Antwort #12 am: 13. September 2017, 16:20 »
KLM von Frankfurt über Amsterdam nach Singapur ist günstig, Lufthansa von Amsterdam über Frankfurt nach Singapur ist günstig. Vice versa ist es teuer. Das gleiche Spiel mit z.B. British und Lufthansa.

Man möchte halt den Marktführern die Anteile abjagen.
0

Marla

« Antwort #13 am: 13. September 2017, 22:02 »
Cool, danke an euch für die Erklärungen! Hab mich schon immer gefragt, warum die Umsteigeverbindungen so viel günstiger sind, und jetzt verstehe ichs eher. Machts jetzt zwar nicht besser für mich, denn ich gehöre zu denjenigen, die in Deutschland umsteigen total nervig finden (hat ganz speziellen Grund, kann mit BC 100 jeden Flughafen in D umsonst erreichen und die Bahnfahrt als Arbeitszeit nutzen). Aber muss man halt hinnehmen oder eben deutlich mehr für den Direktflug (bzw. 1 Stop weniger) zahlen. So war das zumindest bei mir meistens.
0

Tags: