Thema: Togeans im Voraus buchen?  (Gelesen 398 mal)

ghandi

« am: 13. Juli 2017, 07:28 »
Hallo,
wir werden Mitte/Ende August für ca. 2 Wochen auf den Togeans unterwegs sein.
Eigentlich wollen wir uns etwas treiben lassen, d.h. auf verschiedene Inseln bleiben. Insel-Hopping halt.
Da die Auswahl an Resorts teilweise doch beschränkt ist, wollte ich euch fragen, ob ihr uns empfehlen
würdet alles im Voraus zu buchen? Übernachten wollen wir in Resorts, die auch Tauchgänge anbieten
und direkt am Meer sind, also keine Homestays oder so...

Vielen Dank schon mal für die zahlreichen Antworten :D

LG Ghandi

dirtsA

« Antwort #1 am: 13. Juli 2017, 09:16 »
Also ich bin damals spontan gereist, also hab ein paar Tage vorher per SMS alles ausgemacht. Die kleineren Unterkünfte haben halt selten Internet und viele auch kein Telefon. Das heisst aber nicht, dass die nicht am Meer sind oder kein Tauchen anbieten ;) z.B. war ich bei Sifa Cottages und damit sehr zufrieden und bin dort auch getaucht.

Aber Resorts klingt ja so, als ob ihr in bisschen was besseres als die kleine Strandhütte haben wollt. Von daher, wenn ihr da bestimmte Vorstellungen habt, dann bucht wohl eher vor! So viele bessere Resorts gibts glaub ich nämlich immer noch nicht.

Erwartet euch nicht zu viel vom Tauchen dort. Ich weiss nicht, was ihr schon alles gesehen habt, aber davon abhängig werdet ihr wohl nicht zu sehr überwältigt sein.
0

chaotin

« Antwort #2 am: 13. Juli 2017, 20:05 »
Hallo,

also sofern du nicht auf ein ganz bestimmtes Resort aus bist, glaube ich, ist es kein Problem spontan etwas zu finden. Aber generell empfiehlt es sich, die Leute vorher anzuschreiben/anzurufen, da sie dich dann ja teilweise mit dem Boot abholen kommen.
Ansonsten hatten wir uns damals für das Una Una Sanctum entschieden, wo wir auch gut ne Woche vorher angefragt haben (die waren zeitweise wirklich ausgebucht). Una Una liegt noch etwas weiter ab vom Schuss. Aber letztes Jahr im April gab es nur das Una Una Sanctum als einzige Tauchschule vor Ort (auf Una Una) und die Leute aus einem nahegelegenen Homestay sind auch bei uns zum Tauchen gekommen. Man musste immer nur am Abend vorher Bescheid geben und dann planen sie einen beim Tauchen ein. Aber ich fand das Tauchen toll. Wobei auch das Hausriff zum Schnorcheln echt genial war. ;D Auf meinem Blog kannst du dir ein Bild davon machen https://franzifarfaraway.wordpress.com/2016/04/25/wild-paradise/
0

Taemaera

« Antwort #3 am: 13. Juli 2017, 21:19 »
Da ihr in der Haupsaison reist, würde ich euch raten vorzubuchen (zumal es ja eh nur eine beschränkte Auswahl an Tauchresorts gibt).
Ich war zur fast gleichen Zeit wie Franzi dort und bin auch spontan immer untergekommen, aber kann mich auch erinnern, dass es auf Una Una teils ziemlich voll war!
Außerdem ist es wegen sehr eingeschränktem Funksignal sehr schwierig, vor Ort kurzfristig etwas in Erfahrung zu bringen! Sofern ich mich erinnere, funktionierte damals auch kein Smartphone, sondern nur die alten Tastenhandys?!? Aber das kann sich inzwischen geändert haben...

PS an "chaotin": wir hatten bei der Hinfahrt ne Kuh an Board! :D
0

chaotin

« Antwort #4 am: 13. Juli 2017, 21:45 »


PS an "chaotin": wir hatten bei der Hinfahrt ne Kuh an Board! :D

Ich kann mich nur an eine Kuh auf Rückfahrt von Una Una erinnern, wobei beim "Einladen" auch ein Indonesier vom Steg ins Wasser gestürzt ist.
0

Taemaera

« Antwort #5 am: 14. Juli 2017, 00:13 »
Bei uns fiel nur die Kuh ins Wasser ;)
0

ghandi

« Antwort #6 am: 15. Juli 2017, 20:58 »
Hallo,
danke für die hilfreichen Antworten!
@Astrid: Wir haben vorher noch gar nicht getaucht. Momentan machen wir unseren OWD und werden auf den Bunaken zum ersten mal tauchen. Auf den Bunaken waren wir letztes Jahr und haben viel geschnorchelt, war der Hammer! Letztendlich ist auch dort der Entschluss gefallen den OWD zu machen....

@Franzi: Wir haben ausführlich auf deinem Blog gestöbert. Sehr schön. Und auch informativ. Anscheinend hat euch Bunaken nicht so gut gefallen wie uns. Aber die Fotos kamen uns sehr bekannt vor. Ihr hab wohl auch bei Ferdinand und seinem Cusus gewohnt?  :D

Entgegen unserer Gewohnheit werden wir jetzt wohl die Unterkünfte auf den Togians im Voraus buchen.


chaotin

« Antwort #7 am: 16. Juli 2017, 17:05 »


@Franzi: Wir haben ausführlich auf deinem Blog gestöbert. Sehr schön. Und auch informativ. Anscheinend hat euch Bunaken nicht so gut gefallen wie uns. Aber die Fotos kamen uns sehr bekannt vor. Ihr hab wohl auch bei Ferdinand und seinem Cusus gewohnt?  :D

Ja genau bei dem waren wir auch. Aber an den Tagen, wo wir auf Bunaken waren, hatte es einfach eine mega Strömung, dass Schnorcheln keinen wirklichen Spaß machte und dann begegnete uns auch noch bei unserem Schnorchelversuch als erstes eine Plastiktüte, so dass uns die Lust ganz vergangen war. Als wir von Bunaken wieder abreisten, war im grunde gar keine Strömung mehr vorhanden...also einfach falsche Zeit. Naja und tauchen konnte ich zu dem Zeitpunkt nicht, da mein eines Ohr ordentlich weh tat und ich wollte, dass es bis zum Weiterflug wieder gut ist.
Aber Togians waren toll  8)
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 16. Juli 2017, 20:35 »
Ja, die Bunaken sind leider sehr vermüllt... :( Davon abgesehen fand ich das Tauchen dort aber um Welten besser, als bei den Togians. Bunaken gehören halt schon zu den top Gebieten weltweit! Mit Strömung sollte man sich allerdings halbwegs sicher fühlen, das stimmt...da ist schon manchmal was los. Aber für Anfänger gibts auch ruhigere Spots!
0

Tags: