Mittel gegen den Blues

Selbst wenn die Landung in der alten Heimat insgesamt weich war, brauchst Du nach einem Erlebnis wie einer Weltreise erst mal Zeit, um wieder runter zu kommen.

Viele Leute fallen emotional in ein tiefes Loch, weil die schöne Zeit plötzlich vorbei ist. Auch ein ganzes Jahr ist im Rückblick eher kurz. Es gibt aber erfahrungsgemäß zwei Dinge, die die Zeit nach der Weltreise erträglich machen.

Die Erfahrungen weitergeben

Vielleicht kommt Dir all das, was Du unterwegs gelernt hast, inzwischen selbstverständlich und trivial vor. Aber es gibt viele Menschen, die gerade genau da stehen, wo Du vor der Reise warst, und die genau solche Informationen brauchen, wie Du sie jetzt liefern kannst: aktuell und praxisnah.

Du wirst feststellen, dass die Beteiligung an einem Reiseforum auch für einen "alten Hasen" –und das bist Du ja dann– sehr befriedigend sein kann.

Die nächste Reise planen

Nach der Reise ist vor der Reise. Es muss ja nicht gleich wieder ein Ausstieg auf Zeit sein. Aber mit Sicherheit hast Du auf der Weltreise manche Dinge aus pragmatischen Gründen auslassen müssen oder unterwegs ein Land gesehen, wo Du gerne noch viel mehr Zeit verbracht hättest.

Also, auf in die Planung des nächsten Abenteuers!

Zufallsbild aus der Fotogalerie