Das Buch

Viele Leute kommen auf einer Reise zum ersten Mal seit langer Zeit wieder dazu, ein Buch zu lesen. Selbst wenn Du Dich nicht für eine große Leseratte hältst, solltest Du ein gutes Buch mitnehmen. Ideal ist ein Taschenbuch, das relativ leicht und preiswert ist, denn Du wirst nicht mit diesem Buch zurückkommen. Nachdem es gelesen ist, wird es gegen ein anderes eingetauscht.

Möglichkeiten zum Tauschen gibt es viele. Zunächst einmal mit dem Reisepartner, wenn Du einen hast. Dann mit Urlaubsbekanntschaften. Viele Hostels und Traveller-Cafes haben ein Bücherregal, wo Du Dir ein Buch nehmen darfst, wenn Du selbst eins reinstellst (Tausch eins zu eins). Und dann gibt es noch die professionellen Second-Hand-Buchläden, wo Du für gebrauchte Bücher Geld zahlst und/oder Dein altes in Zahlung geben kannst. Viele bieten auch einen Tausch zwei zu eins, d.h. Du musst zwei Bücher abgeben, um eins zu bekommen.

Offensichtlich ist der Tausch eins zu eins für Dich besser. Deine Chancen auf einen guten Tausch steigen, wenn Du ein Buch hast, das viele Leute haben wollen, d.h. es sollte...

  • in gutem Zustand sein. Der nächste Besitzer muss sicher sein, es auch wieder loszuwerden.
  • nicht in einer exotischen Fremdsprache wie z.B. Deutsch geschrieben sein. Es gibt zwar unterwegs immer mal wieder deutsche Bücher zu tauschen, aber die Auswahl ist viel kleiner als bei englischen Büchern.
  • einfach ein gutes Buch sein, nicht irgendein Schund. Es gibt auf Reisen schon zu viele Bücher, die offensichtlich in letzter Minute in einer Flughafenbuchhandlung gekauft wurden.
Zufallsbild aus der Fotogalerie