Thema: flug nach papeete? sinnvoll?  (Gelesen 1735 mal)

Mitka

« am: 25. Juni 2008, 22:43 »
hallo, starte ende oktober meine weltreise (vielen vielen dank für all die zahlreichen und hilfreichen tipps auf dieser seite), der erste flieger nach bangkok ist bereits gebucht, weitere planmäßige ziele sind australien, neuseeland, pazifischen inseln (?), und dann im september 2009 über los angeles wieder nachhaus.
bei meinem letzten besuch im reisebüro wurde mir ein flug empfohlen der mich von neuseeland mit einem stop schon inklusive in papeete nach los angeles bringt.
nun zu meiner frage: wäre es klug papeete anzufliegen obwohl ich eigentlich nicht nach tahiti möchte und von dort aus eine andere inseln anzufliegen (bzw. eventuell anzusegeln) z.b. mit dem south pazific aipass(wenn gültig)?
Oder wäre es klüger von australien über die pazifischen inseln nach neuseeland zu fliegen bzw. zu segeln?
vielen dank schon mal im voraus, liebe grüße Mitka
0

karoshi

« Antwort #1 am: 26. Juni 2008, 08:25 »
Hallo Mitka,

wenn Du nicht nach Tahiti willst, macht es eigentlich wenig Sinn, Papeete als Sprungbrett für andere pazifische Inselnationen zu nehmen, weil es schon sehr weit im Osten liegt und die Verbindungen mit den anderen Inselnationen sehr spärlich sind. Mit dem Visit South Pacific Airpass kommst Du nur nach Neukaledonien -- also fast wieder bis Australien zurück. Es ist wesentlich leichter, von Tahiti nach Paris zu fliegen als z.B. nach Fidschi oder Tonga.

Zum Glück gibt es Alternativen. Bei Air New Zealand könntest Du z.B. Tonga, die Cook Islands oder Samoa als Stopp wählen, im Codeshare mit United Airlines auch Fidschi oder Hawaii.

LG, Karoshi
0

Mitka

« Antwort #2 am: 14. August 2008, 22:24 »
Vielen Dank für die Antwort. Nun gehts mit Air Pacific von auckland nach nadi und dann weiter nach Los angeles.
LG, Mitka
0

Tags: