Thema: Sven get(s) lost - - - Das Abenteuer meines Lebens  (Gelesen 3239 mal)

Sven get(s) lost

« am: 24. Januar 2014, 00:18 »
Ich Grüße alle Abenteurer und Welt-Entdecker

Frisch im Jahr 2014 angekommen, habe ich so zu sagen als Vorsatz, den Entschluss gefasst, meinen lang gehegten Traum eine Weltreise zu machen, in die Tat umzusetzen.
Ich bin nun 27 und möchte noch vor meinem 30. Geburtstag, also in 2 1/2 Jahren, in die Welt hinaus, bevor es zuspät ist.
Von nun an werde ich jeden Schritt auf dem Weg zu meinem großen Ziel, in meinem Blog auf Facebook und später dann auch auf Youtube mit euch teilen.

Wenn ihr also ein par Tipps für mich habt, würde ich mich freuen wenn ihr mal vorbei schaut und mir bei der Planung mit Rat und Tat bei steht.

https://www.facebook.com/pages/Sven-gets-lost/572407706162890

Liebe Grüße
Sven

Aenima

« Antwort #1 am: 24. Januar 2014, 00:47 »
Hallo!

Hab dein bisheriges Konzept grad überflogen. In der Phase in der du gerade bist würde ich dir raten für dich die Entscheidung zu treffen ob es wirklich eine Weltumrundung sein muss, oder einfach eine Langzeitreise. Ein Jahr ist nicht viel Zeit für die Route die du gewählt hast. Noch kritischer wird es mit dem Budget werden. Mit Japan, Australien, USA und einigen weiteren hast du sehr teure Länder drin. Da werden 10.000 Euro ganz sicher nicht reichen.

Das Geld reicht aber sehr wohl um z.B. in einem Jahr von Mexiko bis Chile zu reisen was eine großartige Sache wäre.

Nur mal so als Denkanstoß ;)

PS: Was findest du an diesem Forum unübersichtlich?
0

Sven get(s) lost

« Antwort #2 am: 24. Januar 2014, 01:03 »
Hallo Aenima,

Ich habe kein Zeitlimit. Mir macht es nichts aus auch länger weg zu bleiben als 1 Jahr. Mir wäre es sogar recht.
Ich habe mir auch kein Zeitlimit für die einzelnen Zwischenstops  gesetzt.
Ich habe vor, außschließlich per Couchsurfing zu nächtigen. Meine Kosten belaufen sich also nur auf Transport und Verpflegung.
Es wird sicherlich knapp. Ich werde allerdings versuchen so günstig wie möglich zu reisen. (Wenn möglich trampen.
Zudem bin ich Fotograf und Kameramann. Ich verspreche mir noch ein wenig Nebeneinkommen wärend der Reise.
Wenn ich wieder daheim bin entsteht eine Doku über meinen Trip.
 Meine Planung ist auch noch nicht in Stein gemeißelt. Ich werde wahrscheinlich noch eine Menge ändern.
Vielen Dank schon einmal für deinen Rat.

Grüße, Sven

(Du hast recht, diese Seite ist nicht wirklich unübersichtlich. Den Part habe ich editiert.)

Sven get(s) lost

« Antwort #3 am: 29. Januar 2014, 18:07 »
Hallo nochmal,
kann mir jemand verraten, wann man zu welcher Jahreszeit in bestimmte Länder nicht reisen sollte?
Ich finde da leider nichts zu im Internet. Vieleicht überseh ich es auch einfach.
Falls jemand einen Link oder eine Zusammenfassung für mich hätte wäre das klasse.
Schreibt mir einfach hier oder über Facebook.
https://www.facebook.com/Svengetslost

Stecki

« Antwort #4 am: 29. Januar 2014, 18:13 »
Was hat eigentlich das S in Klammern in Deinem Namen zu bedeuten? Ich Sven gets lost ist klar, aber wieso das S in Klammern? Oder steh ich grad auf dem Schlauch?
0

Sven get(s) lost

« Antwort #5 am: 29. Januar 2014, 19:49 »
Was hat eigentlich das S in Klammern in Deinem Namen zu bedeuten? Ich Sven gets lost ist klar, aber wieso das S in Klammern? Oder steh ich grad auf dem Schlauch?

Hi,
Das Ganze soll ein Wortspiel sein.
"gets lost" bedeutet so viel wie "verirrt sich" oder "geht verloren" und
"get lost" ist umgangssprachlich gebreuchlich als "verschwinde!" oder "verzieh dich!".
Das Eine ist eine Feststellung, das Andere eine Aufforderung.

Damaris

« Antwort #6 am: 30. Januar 2014, 08:23 »
Zitat
kann mir jemand verraten, wann man zu welcher Jahreszeit in bestimmte Länder nicht reisen sollte?

schau mal beim Reisezeitentool
http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html
0

alexandersupertramp

« Antwort #7 am: 30. Januar 2014, 11:04 »
Was hat eigentlich das S in Klammern in Deinem Namen zu bedeuten? Ich Sven gets lost ist klar, aber wieso das S in Klammern? Oder steh ich grad auf dem Schlauch?

Hi,
Das Ganze soll ein Wortspiel sein.
"gets lost" bedeutet so viel wie "verirrt sich" oder "geht verloren" und
"get lost" ist umgangssprachlich gebreuchlich als "verschwinde!" oder "verzieh dich!".
Das Eine ist eine Feststellung, das Andere eine Aufforderung.


verstehst du dein eigenes Wortspiel nicht ? :D

"to get lost" kann bedeuten "sich in etw. verlieren" das macht doch viel mehr Sinn

du verlierst dich in der Weite und Schönheit anderer Länder, Kulturen und der Natur.


Two years he walks the earth. No phone, no pool, no pets, no cigarettes. Ultimate freedom. An extremist. An aesthetic voyager whose home is the road. Escaped from Atlanta. Thou shalt not return, 'cause "the West is the best." And now after two rambling years comes the final and greatest adventure. The climactic battle to kill the false being within and victoriously conclude the spiritual pilgrimage. Ten days and nights of freight trains and hitchhiking bring him to the Great White North. No longer to be poisoned by civilization he flees, and walks alone upon the land to become [get] lost in the wild.
0

thrones_of_blood

« Antwort #8 am: 30. Januar 2014, 11:20 »
verstehst du dein eigenes Wortspiel nicht ? :D

"to get lost" kann bedeuten "sich in etw. verlieren" das macht doch viel mehr Sinn

du verlierst dich in der Weite und Schönheit anderer Länder, Kulturen und der Natur.

Sich in etw. verlieren erfordert aber immer ein "in"...
Ist also schon richtig was er sagt!
0

Sven get(s) lost

« Antwort #9 am: 30. Januar 2014, 11:37 »
Ist auch eigentlich egal wie man es liest.
Die spätere Reise und die daraus entstehenden Videos laufen unter Sven gets lost.
Die Sache mit dem "get lost" ist nur ein kleiner Scherz für meinen Blog, da ich meiner Familie und Freunden
jetzt bereits ziemlich auf den Geist gehe mit all meinen Ideen und Schwärmereien.


Danke Damaris für den Link. Weis nicht wie ich das nicht finden konnte. hab schließlich diese seite schon
zwei mal durchgelesen.
Was nicht dabei ist, ist Island. Es ist schon ziemlich klar, dass der Winter nicht die beste Jahreszeit ist.
Es wäre dennoch schön, es genau zu wissen.
Hat jemand vieleicht Erfahrungen mit Island gemacht?

Grüße Sven

Speedy

« Antwort #10 am: 30. Januar 2014, 16:01 »
Gibt ja auch noch weitere Quellen im Internet. Guckst du hier: http://www.optimale-reisezeit.de/island.htm :)
0

Sven get(s) lost

« Antwort #11 am: 31. Januar 2014, 01:15 »
@ Speedy
Danke, der Link war sehr hilfreich.

Wenn jemand noch weitere Links kennt, die bei der Vorbereitung oder Durchführung einer Weltreise hilfreich sind,
das würde mir sehr helfen.  Viele haben ja bereits eine oder mehr Reisen hinter sich.

Sven get(s) lost

« Antwort #12 am: 09. Februar 2014, 02:11 »
Hallo an alle
Kann mir jemand sagen worauf ich beim couchsurfing achten sollte?
Hat jemand schon Erfahrungen gemacht, die mir weiter helfen die richtige Couch für mich zu finden?
Gibt es zum Beispiel bestimmte Dinge, die ich in Profilen beachten sollte?
Und wie sollte mein Profil am besten aussehen, damit mich auch jemand bei sich aufnimmt?

Ich würde mich über eure Erfahrungsberichte sehr freuen.

Sven

Stecki

« Antwort #13 am: 09. Februar 2014, 04:34 »
Benutz doch die Suche, zum Thema Couchsurfing gibt es schon einige Threads.
0

Sven get(s) lost

« Antwort #14 am: 09. Februar 2014, 05:04 »
Hab ich auch bereits gemacht und viele nützliche Dinge erfahren.
Da ich aber fast ausschließlich auf Couches schlafen möchte, kann man nie genug wissen.
Gerade Erfahrungsberichte werden nie langweilig.

Tags: