Thema: Ablauf/Aufnahme im Spital in SOA (Bangkok)  (Gelesen 649 mal)

Vada

« am: 21. Januar 2014, 09:06 »
Hallo ich habe ein paar Fragen, da sich ein Spitalbesuch zwecks genauere Abklärung nach Sturz auf die Schulter am 17.1. aufdrängt. In Laos ist die medizinische Versorgung katastrophal, das Spital in Pakse verfügt gerade mal über einen alten Röntgenapparat, das Ergebnis war auch dementsprechend unbrauchbar.

Nun denke ich dass ich mit dem Flieger morgens  in BKK ankomme, und evtl. die Abklärung am selben Tag mache und abends schnell in das Hotel verschwinden könnte.

War jemand von Euch schon einmal in einem Spital dort? Wie läuft das ab? Kommt man schnell dran? Muss man evtl. eine Nacht bleiben?

Gibt es evtl. Alternativen in der Nähe? (komme von Pakse her).


Danke
0

migathgi

« Antwort #1 am: 21. Januar 2014, 09:31 »
Ich kann das Krankenhaus der Adventisten in BKK sehr empfehlen. Wir waren vor 2 Jahren dort. Schnelle und kompetente Leute und vor allem sehr sauber. Der Empfang: Dame in Businesstracht nahm Personalien und Beschwerden auf. Bei meiner Begleiterin wurde eine Dopplersonographie gemacht, die haben offenbar somit alle medizinischen Geräte on Board, und Röntgen dann sowieso. Mehrere Fachärzte haben sich dort 3 Stunden Zeit genommen, und gekostet hat dies einschl. Medikamente umgerechnet 85€, die bis zur Erstattung vorgelegt werden müssen.
1

Vada

« Antwort #2 am: 21. Januar 2014, 09:47 »
Vielen Dank für deine Hilfe!

Liebe Grüsse nach Bali
0

sandburg

« Antwort #3 am: 21. Januar 2014, 10:57 »
Hallo Vada,

die Ausstattung der Krankenhäuser in Thailand ist um Längen besser als in Laos.

Ich war vor einigen Jahren im Bangkok Hospital und war sehr zufrieden. Beim Empfang habe ich gedacht ich hätte mich in ein 5-Sterne-Hotel verlaufen. Musste keine 10min warten und habe sofort einen sehr gut englisch sprechenden Arzt bekommen. Mit der Bahandlung war ich auch sehr zu frieden. Eine normale Röntgenaufnahme an einem Tag sollte eigentlich kein Problem sein.
 
www.bangkokhospital.com/de/

Gute Besserung!
0

Jenny_far_away

« Antwort #4 am: 21. Januar 2014, 14:18 »
Hey,
ich war auch im Krankenhaus in Bangkok, das war ganz in der Nähre der Khao San Rd (auf der anderen Seite des Flusses). Das Einzige, was mich zunächst verwirrt hat war, dass 5 Ärzte um mich herum standen...es handelt sich um ein Ausbildungskrankenhaus. Das war aber super, weil die Mädels alle wahnsinnig lieb waren und sich etwas intensiver um mich gekümmert haben. Vorteil, man zahlt nur Medikamente, nicht für die Behandlung.

Wenn du ankommst musst du ein Formular ausfüllen und du bekommst eine Krankenhauskarte (Versicherungsinfos brauch man nicht). Danach kommst du innerhalb von ein paar Minuten dran, egal wie voll der Warteraum ist.

So ich hab den Namen des Krankenhauses gefunde: Siriraj Hospital, dort wird angeblich auch der König behandelt   :D

Gute Besserung!
0

Tags: