Thema: SOA Sommer 2014 HILFE!!!  (Gelesen 1119 mal)

Agolina

« am: 12. Januar 2014, 13:55 »
Hallo ihr hilfsbereiten Menschen!

Wir sind Melina und Agnes aus Wien und würden gerne kommenden Sommer für 6-8 Wochen Südostasien unsicher machen. Leider können wir uns nicht wirklich für eine Route entscheiden, da die Auswahl ja doch sehr groß ist. Im Prinzip schwanken wir zwischen Thailand-Kambodscha-Vietnam und Indonesien-Malaysien-Thailand, wobei wir für Vorschläge jeglicher Art offen sind :)

Am liebsten hätten wir eine ausgewogene Mischung von Strand und Kultur und ein bisschen Abenteuer (Dschungel, Elefanten, mit Haien tauchen ;))

An dieser Stelle stellt sich die Frage ob ein Budget von ca 2000 Euro illusorisch oder doch irgendwie machbar ist?
Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt auf eure Vor- und Ratschläge und sagen gleich einmal DANKE!

Alles Liebe,
Melina und Ago
0

LeniLustig

« Antwort #1 am: 12. Januar 2014, 14:18 »
Hey,

also wenn ihr in unseren Sommermonaten fliegen wollt wäre in Indonesien (Bali und Java zumindest) wunderbares Wetter. Wir waren letzten August auch im Süden von Thailand (Koh Phangan) und in Malaysia (Penang,Cameron Highlands (Teeplantagen), Taman Negara (Dschungel) und Kuala Lumpur). Im September dann auf Bali.

Auf Koh Phangan waren wir viel am Strand Schnorcheln, Baden ohne Haie, Stand up paddeln und relaxen, wobei man dort ja zur Vollmondzeit bzw Halbmondzeit gut Party machen könnte. Koh Tao war zu der Zeit auch sehr schön - aber extrem voll.

Wir sind dann mit dem Bus udn Fähre nach Hat Yai und von dort über die Grenze mit dem Bus nach Penang. Das is wirklich ein sehr hübscher Ort - vor allem weil so viele Kulturen auf einander kommen.

Dann mit dem Bus Cameron Highlands zu den Teeplantagen udn bisschen Dschungel Wandern - dort is angenehm kühl - nie mehr als 20 Grad.

Dann mit dem Bus nach Kuala Lumpur - auch sehr nett - aber halt eigentlich ein riesen Shoppingcenter. Dann sind wir mit Air Asia - damals um 55 EUR pro Person nach Denpasar Bali geflogen. Bali war trotz massen an Touristen für uns wunderschön.

An der Ostküste kann man gut tauchen und Schnorcheln (Amed). Im Norden glaub ich mit Delfinen schwimmen und sonst halt überall surfen.

Dann sind wir noch Java mit dem Bus - Vulkane und Tempelbesichtigungen.


Wir waren damals 12 Tage in Malaysia und haben ca. 18 EUR pro Person pro TAg gebraucht.

Bali waren es ca. 24 EUR pro Person und Tag.

Und Thailand im Durchscnitt (waren vorher schon in Nordthailand - sehr billig) ca 28 EUR.

Also die Kosten vor Ort sollten mit 2000 Euro locker gedeckt sein. Aber mit Flügen und vl Impfungen wirds whs knapp. Aber wir haben ja auch wie die Könige gelbt - günstige Könige - aber wie Könige.

Also für uns war das zu der Jahreszeit perfekt =)


Kannst fallst du noch Fragen zu den Orten hast mich gerne fragen, is noch alles ganz frisch bei mir. Haha. Waren auch vorher auch Vietnam , Kambodscha, Laos. Aber all das geht sich in 8 wochen nciht aus =)

Oder sonst einfach auf unserem Blog nachlesen - weltblicke.rtwblog.de


Ganz lieben Gruß aus Graz

Leni

EDIT: Bei den Kosten kommts halt immer drauf an, wie er essen/wohnen wollt und was ihr für eure Abenteuer ausgeben wollt. Wir haben günstig geschlafen(max. 14 EUR zu zweit - außer BAngkok 20 EUR zu zweit), meistens in günstigen Restaurants gegessen (bis max. 4 EUR pro Gericht). Also kosten sind etwas kompliziert. Aber wir wären locker mit 2000 EUR für 8 Wochen ausgekommen.
0

Agolina

« Antwort #2 am: 13. Januar 2014, 17:48 »
@Leni

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Wir hätten nachdem wir mit dem Lesen fertig waren, am liebsten gleich unsere Koffer gepackt und wären sofort losgezogen haha...Aber wie das leider im echten Leben so ist, geht's halt nicht so einfach. Auf jeden Fall vielen Dank für die vielen Vorschläge und Tipps, wir werden uns das definitiv zu Herzen nehmen! :) Euren Blog haben wir übrigens auch schon konsultiert!

Alles Liebe,

Melina und Agnes
1

Mooni

« Antwort #3 am: 14. Januar 2014, 20:57 »
Sollen in den 2000Euro auch die Fluege enthalten sein?
Wenn nicht, dann kommt ihr damit sicher gut hin - wenn sich das Geld inkl. Flug versteht wird es zumindest bei 8 Wochen eher knapp.
Falls ihr nur 6 Wochen verreist, wuerde ich euch empfehlen sich auf 2 Laender zu begrenzen und dann nicht extra fuer einen Aufenthalt von 2 Wochen nach Indonesien zu fliegen - das lohnt sich eher nicht.
0

BeachChair

« Antwort #4 am: 15. Januar 2014, 00:14 »
Ich war im Sommer 2013 ebenfalls in Thailand, Malaysia und Indonesien unterwegs. Ursprünglich geplant waren 2 Wochen Thailand, 1 Woche Malaysia und 3 Wochen Indonesien. Im Endeffekt hab ich dann den ganzen Plan wieder umgeschmissen, war ein knapp 4 Wochen in Thailand, nur ein paar Tage in Malaysia (Penang + Kuala Lumpur) und etwas mehr als eine Woche auf Bali.

Auf was ihr achten solltet: Bei der Route Thailand - Malaysia - Indonesien ist es sinnvoller, einen Gabelflug zu nehmen. Wenn ihr Thailand und die umliegenden Länder machen wollt, reicht ein Hin- und Rückflug nach und von Bangkok. Das macht es sehr flexibel und ihr könnt auch spontan noch umplanen. Und glaubt mir: Die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass ihr unterwegs dann noch Änderungen an der Route vornehmen wollt. Dafür ist natürlich das Wetter in Indonesien und Malaysia besser. Das was ihr haben wollt (Strand, Kultur, Abenteuer) gibt es sowieso fast überall in Südostasien.

Zum Geld: Ich hab für 6 Wochen knapp 3500 € gebraucht. Da war aber alles dabei: Flüge (Wien - Bangkok, Kuala Lumpur - Bali, Bali - Bangkok, Bangkok - Wien), Reiseversicherung (80€), Kamera (150€), Rucksack (100€), Impfungen (100€), Bus- und Zugtickets, Essen, Trinken und Unterkunft. Wäre ich nicht aus persönlichen Gründen nochmal von Bali nach Bangkok zurück und hätte dort dann nicht auch noch meinen Heimflug verpasst, wäre ich sicher mit weniger als 3000 € ausgekommen. Womit wir wieder bei der Flexibilität der Flüge wären. Ich hab mich damals ziemlich geärgert, dass ich einen Gabelflug gebucht habe. Und letzten Endes ist es für mich dann deutlich teurer geworden, als geplant.
Was man auf jeden Fall beachten soll: Party machen kann schnell teuer werden! So billig das Essen und Trinken in Südostasien auch sein mag - Alkoholische Getränke sind teuer.

Ach ja: Und wenn ihr von Wien wegfliegt noch ein Tipp: Ab 16. August sind die Flüge nach Bangkok erfahrungsgemäß deutlich billiger, als in den Wochen davor. Und zum Buchen am besten in ein Reisebüro von STATravel. Die stellen euch einen internationalen Studentenausweis (kostet einmalig 20€ und gilt für 1 Jahr) aus, mit dem ihr die Flüge billiger bekommt.

PS: Da ihr ja schreibt, ihr seid für Vorschläge offen: Wie wäre es mit Myanmar? Ist wohl eines der spannendsten Länder in Südostasien und steht ganz oben auf meiner Liste.
0

Agolina

« Antwort #5 am: 19. Januar 2014, 18:00 »
@Mooni

uns ist mittlerweile klargeworden, dass 2000 euro für flüge und 8 wochen herumreisen nicht ausreichen werden (so toll das auch wäre) und werden unser budget ausdehnen. vielen dank für deine antwort! :)

@BeachChair

das mit dem gabelflug haben wir uns auch gedacht, nur leider katapultiert der den preis in ganz andere sphären haha. noch dazu hat uns ein bekannter vorgewarnt, dass die transportkosten in indonesien, also von insel zu insel, sich auch ordentlich zusammenleppern...und nachdem wir bilder von den kangsi waterfalls in laos gesehen haben und uns zu ohren gekommen ist, dass der norden von thailand wunderschön sein soll, überlegen wir uns jetzt doch wieder eine andere route. es ist einfach so schwierig sich zu entscheiden, wie macht ihr das? augen zu und aus dem bauch entscheiden, oder vernünftig und rational? :)
0

Wuselchen2011

« Antwort #6 am: 19. Januar 2014, 22:18 »
Sowohl als auch  ;)
Ihr wollt im Sommer los. Da ist in SOA in sehr vielen Gebieten Regenzeit. Das hat Vor- und Nachteile.
Ansonsten spielt schon der Bauch eine Rolle: ich wollte zuerst Malaysia mit Thailand kombinieren bis ich gemerkt habe, dass ich mich für Malaysia irgendwie nicht erwärmen kann. Jetzt wird es Myanmar und Thailand.
Gabelflüge sind auch nicht sooo viel teurer. Hatte auch zuerst nach einem Gabelflug FFM-KL-BKK-FFM gesucht und der lag so um die 50€ teurer als FFM-BKK-FFM.
0

BeachChair

« Antwort #7 am: 21. Januar 2014, 21:36 »
@Mooni

uns ist mittlerweile klargeworden, dass 2000 euro für flüge und 8 wochen herumreisen nicht ausreichen werden (so toll das auch wäre) und werden unser budget ausdehnen. vielen dank für deine antwort! :)

@BeachChair

das mit dem gabelflug haben wir uns auch gedacht, nur leider katapultiert der den preis in ganz andere sphären haha. noch dazu hat uns ein bekannter vorgewarnt, dass die transportkosten in indonesien, also von insel zu insel, sich auch ordentlich zusammenleppern...und nachdem wir bilder von den kangsi waterfalls in laos gesehen haben und uns zu ohren gekommen ist, dass der norden von thailand wunderschön sein soll, überlegen wir uns jetzt doch wieder eine andere route. es ist einfach so schwierig sich zu entscheiden, wie macht ihr das? augen zu und aus dem bauch entscheiden, oder vernünftig und rational? :)

Eigentlich ist es doch egal, für welche Route ihr euch entscheidet. Ihr werdet so oder so viel erleben und eine schöne Reise haben. Ob es dann Vietnam oder Laos wird, ist zweitrangig. Und selbst wenn es euch wo nicht gefällt, könnt ihr ja dann einfach woanders hinfliegen. Die Flüge in Südostasien sind ja alle spottbillig. Also einfach mal über alle Länder ein bisschen informieren, damit ihr einen Plan habt und dann spontan entscheiden.

Ich persönlich fliege dieses Jahr im August einfach mal nach Bangkok und werde dann schauen, wohin es mich in Südostasien verschlägt.
0

Mooni

« Antwort #8 am: 21. Januar 2014, 21:46 »
Wenn ihr keinen günstigen Gabelflug findet und euch nicht festlegen wollt, empfehle ich auch einen Hin und Rückflug ab Bangkok. Von dort könnt ihr gut woanders hinfliegen oder auch die Mekong Runde in Angriff nehmen. Auf dem Festland ist im Sommer zwar Regenzeit, aber als ich im Juli in Thailand war hat mich das weniger gestört bzw ich hatte auch öfters Glück mit dem Wetter. :) So genau vorhersehen kann man das eh nie..
0

Tags: