Thema: Überfordert bei Routenplanung: SOA 2014  (Gelesen 1154 mal)

Dreamed

« am: 08. Januar 2014, 15:26 »
Hallo zusammen

Je mehr ich mich informiere, desto schwieriger ist's für mich, mich zu entscheiden.

Zuerst wollte ich als erstes nach Burma. Jedoch bin ich von dieser Idee etwas abgerückt, da es dort ab Ende März ziemlich heiss sein wird... Andererseits fängts ab Mai/Juni an zu regnen....  ??? Inle Lake sollte auch im März/April nicht allzu heiss sein? Jedoch sind die vielen anderen "Touri"-Orte eher um Mandalay > heiss?!

Wäre echt überglücklich und mega froh, wenn mir jemand Tipps geben könnte bei:

1) einige Länder auslassen
2) Routenplanung
beides auch in Anbetracht der Reisezeit: Ende März bis Mitte August 2014

Prio 1 Länder/Orte:
- Burma
- Indonesien
- Timor-Leste
- Insel Borneo (Malaysia, Indonesischer Teil falls möglich)
- Angkor Wat

Was ich machen will:
- Yoga, 2 Wochen. Evtl 4 Wochen für den Yoga Alliance Kurs: am ehsten in Thailand (hat jemand Erfahrung?)
- Tauchen (evtl. Advanced): Thailand?
- Tauchen in Indonesien, Papua....
- Kultur (Tempel...) anschauen
- Natur sehen!

Frage mich nun, ob ich tatsächlich ein oder mehrere der Länder: Laos, Kambodscha, Vietnam ganz auslassen soll? Resp. nur "kurz" zu Angkor Wat?

 ??? in meinem Kopf  :-[

Merci schonmal für eure Hilfe!!  :D


0

Dreamed

« Antwort #1 am: 09. Januar 2014, 11:00 »
Was denkt ihr über folgende Planung:

Start 19.3. / 20.3.2014:

BKK - 3 Tage
+1 Reisetag
Chiang Mai & Umgebung - 6 Tage
+ 1 Reisetag
Ko Tao / Ko Samui - 3 Wochen (Tauchen, Yoga, Strand)
+ 1 Reisetag
(PP, Siem Reap,) Angkor Wat - 7 Tage
+ 1 Reisetag
BKK - 1 Tag
+ 1 Reisetag
Burma - 28 Tage
+ 2 Reisetage
Borneo - 5 Wochen
+ 1 Reisetag

da bleiben noch ca. 6.5 Wochen:
2 Wochen Bali, Flores, Lombok oder ähnl.
+ 1 Reisetag
3 Wochen Timor-Leste
Rückreise über Singapur (ca. 3 Tage)

oder Papua statt die indon. Inseln oder statt Timor-Leste...

denke das lass' ich mir offen, je nachdem auf was ich dann Lust habe... ??!

0

Stecki

« Antwort #2 am: 09. Januar 2014, 11:06 »
Was denkt ihr über folgende Planung:

BKK -

Bisschen wenig finde ich  ;D
0

Dreamed

« Antwort #3 am: 09. Januar 2014, 11:10 »
War da zu schnell am klicken  :-X
Hab's nun editiert ;)
0

witchgirl

« Antwort #4 am: 09. Januar 2014, 13:13 »
Hallo Dreamed,

Was mir spontan auffällt ist dass deine Planung in Thailand über 30 Tage ist und damit über das reguläre Tourivisum geht.
Hast du das in deiner Planung bedacht?

Falls Du auf Koh Tao tauchen magst, ich war im Juni 2013 auf Koh Tao und habe bei Buddah View meinen AOWD und auch rescue diver gemacht. War von denen sehr begeistert, professionell und doch fun. Preise generell überall sehr gleich...Qualität leider nicht.

Wünsch dir viel Spaß beim weiteren Planen und vor allem beim Reisen!

Dollie

0

Dreamed

« Antwort #5 am: 09. Januar 2014, 13:46 »
Hallo witchgirl/Dollie :)

Stimmt, vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! Habe aber auch irgendwo mal gelesen, dass man (CH) sogar 90 Tage in Thailand sein kann (mit Visum)? Jedoch kann ich das gerade nicht nachschauen, da die Seite der Thai Botschaft in Bern gehackt worden ist  ??? :o

Genau!! Fürs Tauchen dachte ich an Ko Tao. Und dort den AOWD zu machen :) Und evtl den Rescue. Das kriegt man ja auch in ner Woche hin, oder? Das Center von Buddha View hab ich mir online schon angeschaut, hat mir auch sehr gefallen :D
Hast du da im Voraus gebucht? Hast du von anderen Dive Centers / Resorts gehört, welche evtl auch oder eben gar nicht empfehlenswert sind?
0

Dreamed

« Antwort #6 am: 10. Januar 2014, 10:28 »
Zur Bestätigung:

Zitat
Touristen Visa:

Ein Touristenvisa kann für 60 Tage beantragt sowie danach noch um 30 Tage verlängert werden. Ein Aufenthalt als Tourist für mehr als 90 Tage ist nicht möglich >>

http://www.thai-consulate.ch/index.php?id=11

 ;D :D
0

icybite

« Antwort #7 am: 11. Januar 2014, 19:02 »
Zitat
2 Wochen Bali, Flores, Lombok oder ähnl.

Also 3 Sachen schaffst du in 2 Wochen auf keinen Fall. Zumindest nicht sinnvoll.
Ich würde Bali und Lombok nehmen, aber den Schwerpunkt auf Lombok (versauer mir nur nicht zu lang auf den Gilis)
0

serenity

« Antwort #8 am: 12. Januar 2014, 00:16 »
Start 19.3. / 20.3.2014:

BKK - 3 Tage
+1 Reisetag
Chiang Mai & Umgebung - 6 Tage
+ 1 Reisetag
Ko Tao / Ko Samui - 3 Wochen (Tauchen, Yoga, Strand)
+ 1 Reisetag
(PP, Siem Reap,) Angkor Wat - 7 Tage
+ 1 Reisetag
BKK - 1 Tag
+ 1 Reisetag
Burma - 28 Tage
+ 2 Reisetage
Borneo - 5 Wochen
+ 1 Reisetag

da bleiben noch ca. 6.5 Wochen:
2 Wochen Bali, Flores, Lombok oder ähnl.
+ 1 Reisetag
3 Wochen Timor-Leste
Rückreise über Singapur (ca. 3 Tage)

1. Lass Nordthailand/Chiang Mai weg - ab Mitte Februar kriegst du da oben kaum noch Luft, weil die ganzen Reisfelder und teilweise auch die Berghänge abgefackelt werden (Burning Season - schon mehrfach beschrieben hier).
2. Wenn du wirklich nach Myanmar willst, flieg sofort von Bangkok aus hin - ab Mitte März wird es nämlich dort ziemlich heiß - wir hatten im März 2010 in Yangon im März um die 40°C. Bleib nicht länger als drei Wochen - es wird einfach zu heiß und staubig. Geh am Schluss an den Inle See - da ist es kühler.
3. Flieg im Anschluss direkt nach Kambodscha - obwohl es dort dann auch ziemlich heiß ist - aber in Siem Reap/Angkor ist inzwischen das ganze Jahr Saison.
4. Geh erst danach nachSamui und zu den übrigen Inseln - da hast du dann gutes Wetter.
5. Borneo - ehrlich gesagt finde ich 5 Wochen für Borneo einfach zu viel - du kannst in Sabah nicht viel mehr machen, als von Kota Kinabalu in die Berge und nach Sandakan und evtl. dort auf die Inseln gehen - im Moment gibt es für die vorgelagerten Inseln aber Reisewarnungen, weil im November wieder mal Überfälle (1 toter Tourist) von philippinischen Rebellen veranstaltet wurden)
Und für Sarawak reicht auch eine Woche bis 10 Tage ...

Im Sommer bist du in Java/Bali - überhaupt in Indonesien - richtig.
0

Dreamed

« Antwort #9 am: 12. Januar 2014, 02:14 »
Zitat
serenity
1. Lass Nordthailand/Chiang Mai weg - ab Mitte Februar kriegst du da oben kaum noch Luft, weil die ganzen Reisfelder und teilweise auch die Berghänge abgefackelt werden (Burning Season - schon mehrfach beschrieben hier).
2. Wenn du wirklich nach Myanmar willst, flieg sofort von Bangkok aus hin - ab Mitte März wird es nämlich dort ziemlich heiß - wir hatten im März 2010 in Yangon im März um die 40°C. Bleib nicht länger als drei Wochen - es wird einfach zu heiß und staubig. Geh am Schluss an den Inle See - da ist es kühler.
3. Flieg im Anschluss direkt nach Kambodscha - obwohl es dort dann auch ziemlich heiß ist - aber in Siem Reap/Angkor ist inzwischen das ganze Jahr Saison.
4. Geh erst danach nachSamui und zu den übrigen Inseln - da hast du dann gutes Wetter.
5. Borneo - ehrlich gesagt finde ich 5 Wochen für Borneo einfach zu viel - du kannst in Sabah nicht viel mehr machen, als von Kota Kinabalu in die Berge und nach Sandakan und evtl. dort auf die Inseln gehen - im Moment gibt es für die vorgelagerten Inseln aber Reisewarnungen, weil im November wieder mal Überfälle (1 toter Tourist) von philippinischen Rebellen veranstaltet wurden)
Und für Sarawak reicht auch eine Woche bis 10 Tage ...

Im Sommer bist du in Java/Bali - überhaupt in Indonesien - richtig.

hallo serenity

Vielen Dank für die Tipps!

Hab jetzt doch schon einiges hier im Forum gelesen, aber dass mit dem Abbrennen ist mir neu!

Burma soll unbedingt mit dabei sein.. dachte dass es im april/mai wieder etwas kühler wird. Jedoch solls dann auch anfangen zu regnen... War die Region um Yangon dann die heisseste oder war es um Mandalay vergleichbar? Hab gelesen es werde dann auch sehr staubig?!

Die Reisewarnungen habe ich gesehen, leider... Von der ganzen Region Sabah wird abgeraten :( Jedoch dachte ich auch den indonesischen Teil zu besichtigen und ein paar Jungle-Treks und Wanderungen zu machen. Aber vielleicht lässt sich da gut noch eine Woche sparen...

Juli/August soll ja dann Hochsaison sein. Und Teile von Indonesien dann wohl ziemlich überlaufen. Da bin ich dann wohl doch lieber an noch nicht so stark frequentierten Orten...
aber schlussendlich brauch ich einfach so die grobe Routenplanung um die Langstreckenflüge zu buchen. Das andere kommt wies kommt. Und so wies kommt kommts gut :))

Werde mir dann morgen am pc deinen blog ansehen :)
Merci!!
0

Tags: soa route wetter