Thema: Weltreise April 2014 - Oktober 2014 Panik wegen Planung  (Gelesen 2829 mal)

alexandersupertramp

Hallo Leute,

echt ein klasse Forum hier. Ich will im April 2014 zu einer Weltreise aufbrechen. Ich bin gerade noch arg im Stress mit meiner Abschlussarbeit, aber trotzdem muss ich meine Reise ja so langsam planen. Bekomm langsam Panik! Ich weis ich bin im Verzug, ich hab bisher nur die Impfungen gemacht. Und das finanzielle ist geklärt. Ich hab aber fast alles an Tipps auf der Seite von A-Z schon 2 mal gelesen. Ausrüstung, Sicherheit, Unterwegs, Heimweh etc.
Ich will aufjedenfall sofort nach der Abschlussarbeit und den letzten Prüfungen los.

Könnt ihr mir bitte paar Tips geben zur Reiseroute/Ticket.  Ein Around the World Ticket  oder einzelne? Haut das mit der Zeit zum Planen noch hin?


Start wäre 1.April 2014

Dauer 6 Monate evtl. auch länger


Vietnam

Neuseeland

Australien  

Brasilien

Chile


Ich hätte die Länder der Reihe nach so bereist wie aufgelistet. Pro Land grob ein Monat. Ich freue mich über andere Ländervorschläge und Routen! Auch Einschätzungen zum Zeitraum und Anzahl der Länder wären super! Zur Fußball-WM wäre ich gern in Brasilien, ansonsten hab ich noch wenig Plan :(


Ich freue mich über jede Meinung und jeden Vorschlag. :)

Danke und viele Grüße

Alexandersupertramp!
0

Fischi

« Antwort #1 am: 04. Januar 2014, 22:44 »
Einfach packen und los .. nix planen :) So haben wirs gemacht und sind jetzt nach 10 Monaten überglücklich wieder zu Hause!!

Die Länder in der Zeit hören sich aber machbar an! Eine gute Mischung!!

LG
Fischi
0

Steffialleindaheim

« Antwort #2 am: 06. Januar 2014, 13:29 »
Hallo Alexandersupertramp,
bei mir geht es in 79 Tagen los (26.03.) mit einem Jahr Weltreise und ich muss gestehen ich habe auch noch nicht wirklich was geplant. Ich habe die Impfungen, mein erstes Flugticket, das Geld und den Traum und ich glaube das reicht.
Das meiste kann man dann sowieso von unterwegs aus weiter planen.

Was du natürlich auf jeden fall vor deinem Abflug machen solltest ist dich über die Visa-/Einreisebedingungen der ersten 1-2 Länder zu informieren bzw. ein Visum beantragen.

Solltest du jedoch trotz allem  noch die Zeit dazu finden dich ausführlicher mit dem Thema zu beschäftigen kann ich dir das nur empfehlen, denn die Vorfreude sollte man auf genießen ;)

LG Steffi
2

Radfahrer00

« Antwort #3 am: 07. Januar 2014, 11:01 »
Zur Fussball-Wm in Brasilien zu sein ist nicht so gut, weil alles schon sehr teuer ist und die Preise steigen zur wm nochmal enorm (Die Preise der Inlandsflüge werden 10 mal teurer). Dieses Problem wäre natürlich aufgehoben wenn du genügend geld hast, da du aber nach Australien und nach Neuseeland, was auch nicht die billigsten Länder sind, willst, würde die Weltreise sehr teuer werden. Deswegen rate ich dir im juni nicht in Brasilien zu sein.
0

Rasluka

« Antwort #4 am: 07. Januar 2014, 11:18 »
Wenn du länger als 6 Monate Zeit hast, würde ich Chile so weit wie möglich nach hinten schieben - je nachdem wo du hinmöchtest. Der Süden geht frühstens ab Mitte November, wobei Dezember oder Januar besser wären. Die Region um Santiago wird meinen Erfahrungen nach hingegen ab September wieder wärmer. Im September wären da übrigens die Fiestas Patrias, die man sich wenn man schon mal da wäre nicht entgehen lassen sollte ;)
0

alexandersupertramp

« Antwort #5 am: 07. Januar 2014, 18:14 »
Danke schonmal für eure Antworten.  ;)


@Radfahrer: Ich möchte hauptsächlich wegen der WM nach Brasilien, aber mit den Preisen hast du sicherlich Recht. Ist es daher ratsam Flüge direkt zu buchen mit RTW wie unten angegeben?

@Rasluka  Sollte ich die Route dann umgekehrt machen? Ich wollte von Juli-Oktober SA bereisen. Dann von Ecuador, Peru, Bolivien, Chile? Hast du sonst noch andere Vorschläge? Mich würde aufjedenfall Patagonien/Feuerland doch sehr reizen. Und ich wäre bereits zur Fußball WM in SA.
Falls ich meine Reise bis Weihnachten ausdehne, reicht mir dann mein Budget?


Zu meinem Budget, ich hab so 15.000-17.000 € angehäuft.

Hab meine Kosten mal grob kalkuliert.
-Ausrüstung (ich brauch u.a. noch Netbook, Kamera, Rucksack, Wanderschuhe, Trekkinghose, Jacke, etc.) 2000€
-fehlende Impfungen (Tollwut, jap. E., Gelbfieber), Auslandskrankenversicherung, Reiseapotheke 800€
-Flüge 3000-4000€
-Lebenshaltungskosten für knapp 6 Monate 6000€
berechnet nach dem Rechner mit Obergrenze in € pro Tag
25   Vietnam
55    Australien
55    Neuseeland
40    Brasilien
35    Chile
35    Bolivien
30    Ecuador
30   Peru
30   Indonesien

macht knapp 12000-13000 €

den Rest hätte ich für das ganze Zeug was ich vergessen hab eingeplant (Visa, Busreisen, Eintritt, WMKarte ;D etc.)


haut das grob hin? Sagt mir bitte, dass ich wenn dann viel zu großzügig geplant hab :) Und wo ich sparen könnte.




-------------------------------------------------------------------------------
Ich hab mir heute trotz mega Stress mit der Abschlussarbeit mal Zeit genommen und war im Reisebüro bei STA.

Hab mal ein RTW angefragt und hab einfach mal folgende Zeiträume angegeben.

München-Hanoi Abflugdatum 31.3
Saigon-Auckland Abflugdatum 05.05
Christchurch-Cairns Abflugdatum 28.05
Sydney-Santiago de Chile Abflugdatum 23.06
Quito-Frankfurt Abflugdatum 15.09


wurde mir für 2799€ Angeboten

mit Eigensuche nach Einzelflügen die ich Stand jetzt buchen würde, wäre ich im Bereich von 2500-3100€.

Ich glaub der Stickingpoint wäre bei späterem Buchen der Flug Sydney nach SA. Und das von euch angesprochene Teuerungsproblem von Inlandsflügen zur WM in SA.

Meine Einschätzung zum Angebot:
+Preis
+kein Stress unterwegs alle Flüge buchen zu müssen
- Flexibilität geht verloren
- Zeitdruck um zum Abflugflughafen zu kommen
- Abflüge verschieben nur bedingt möglich und kostet extra
- ich muss mich jetzt schon festlegen obwohl ich noch wenig Recherche gemacht habe


Wie findet ihr das Angebot?

Danke und Grüße


Alexnadersupertramp


0

Vombatus

« Antwort #6 am: 07. Januar 2014, 22:01 »
9 Länder in 6 Monaten. Das ist ein stolzes Tempo, vor allem, weil du auch große Länder, in denen man viel erleben kann, bereist.

Je nach deiner Reiseart und deinen Interessen kannst du mehr oder weniger Geld ausgeben. Wer viel sehen will, dazu noch schnell unterwegs ist muss auch mit höheren Kosten rechnen. Aus dem Bauch heraus, ohne zu wissen welche Erfahrung du hast, wie lange du im Land bist und wie du dich fortbewegst, bzw. was du dort sehen und machen möchtest. Was nicht heißen soll, dass es auch preiswerter geht. (Spezielle Touren oder weite Busstrecken hauen dann ggf. ganz schön auf die Reisekasse)

25–35 Vietnam
70-100+ Australien
50+ Neuseeland
100-150 Brasilien (ohne Karten) während der WM
40-50+ Chile (je nach dem wie viel Bus du fährst)
20-30  Bolivien
25-30  Ecuador
25-35 Peru
25-35 Indonesien


Hatte jap. E. auch geimpft, würde ich im Nachhinein nicht mehr machen, es sei denn, du planst längere Zeit auf einem Bauernhof zu arbeiten. Spar dir das Geld.

EDIT: Hatte mir gerade den Spaß gemacht und für ein beliebigen Tag die Hostels (Hostelworld.com) in Rio während der WM angesehen. Das mit abstand billigste auf der ersten Seite war ein Dorm für (ab) 48 Euro die Nacht. Der Rest war bei 60-80 Euro oder teurer. Und das, wenn du JETZT buchst! Die Zimmerpreise werden ggf. noch steigen.
0

Rasluka

« Antwort #7 am: 07. Januar 2014, 22:02 »


@Rasluka  Sollte ich die Route dann umgekehrt machen? Ich wollte von Juli-Oktober SA bereisen. Dann von Ecuador, Peru, Bolivien, Chile? Hast du sonst noch andere Vorschläge? Mich würde aufjedenfall Patagonien/Feuerland doch sehr reizen. Und ich wäre bereits zur Fußball WM in SA.
Falls ich meine Reise bis Weihnachten ausdehne, reicht mir dann mein Budget?


In der Gegend um Santiago ist es im Juni und Juli sehr kalt und regnerisch, d.h. da anzufangen wäre eher ungünstig. Im Süden Perus war ich im August, das war recht angenehm. Bolivien war im August/Sept. von der Temperatur her tagsüber angenehm (trügerischer Wind ;) ), nur nachts sehr kalt. Habe leider noch keine Ecuador-Erfahrung, aber laut dem Reisezeiten-Tool schauts damit bis auf die Küstenregion ganz gut aus. Vielleicht weiß da jemand anderes mehr dazu ;) Ich glaube aber, dass es vom Klima her tatsächlich fast geschickter wäre, von oben anzufangen.

Chile ist etwas teurer als der Rest (auch die Busfahrten), würde daher 35 - 40 als Tagesdurchschnitt hernehmen. Peru ist da schon billiger, mit 30 Euro solltest du je nach Aktivitäten hinkommen. Von den drei Ländern ist allerdings Bolivien am Günstigsten, 25 - 30 sollten ausreichen. Aber wie gesagt ist das natürlich immer davon abhängig, was du machen willst und ob du Touren buchst o.Ä.
0

rtw2014

« Antwort #8 am: 08. Januar 2014, 00:18 »
Hi alexandersupertramp.

Wenn du zur wm willst, ich auch!!! Allerdings kann ich dir sagen, es kann sehr gut sein das es randale gibt. Meine freundin kommt und wohnt in sao paulo. Die brasilianer sind alle nicht erpuchr von der wm, geld wird ausgegeben fuer aeusserlichkeitwn und fuer die leute vor ort wird nichts gemacht. Ich war in SA bei der wm, ueberlege mir aber stark wenn mir schon meine freundin, davon abraet ob ich nicht doch verzichten soll und lieber zu einer anderen zeit nach bra reise. Fuer mich ist es auch der respekt den ich ihr entgegenbringe, sie wuerde nie mit mir dahin gehen wollen und das ist fuer mich auch ihrem land und vor allem den menschen vorort respekt zu zollen. Ich  in jetzt ausgeartet. Auf youtube gibt es videis von brasilianern warum sie bitten das man nicht hin geht. Aber es ist natuerlich deine entscheidung. Wenn du hingehst, nimm Ratschlaege an wie du dich verhalten sollst. Viel Gluwck und hoffentlich tolles Spiel.

Zu den Impfkosten, wenn du bei der Tkk bist werden dir alle Kosten erstattet, bis auf Malaria-glaub ich zumindest. Sowas wuere ich nicht aks Ausgabe zaehlen und verstehe es immer nicht warum viele das tun, trotz Tkk versicherung. Ich habe bis jetzt binnen wochen immer die
Kosten zurueckbekommen. Lediglich die Reisepotheke und Malaria standby (SOA) sowie nicht standby (AFR) muss ich selbst berappeln aber das ist fur mich ok.
0

alexandersupertramp

« Antwort #9 am: 08. Januar 2014, 11:40 »
Danke Leute für die vielen Antworten.

Mir machen die Flüge im Moment noch sorgen. Könnte ich noch eine Einschätzung zu dem RTW-Angebot haben?
Welche Flüge muss ich den ubedingt jetzt schon buchen? Nicht das ich dann vor Ort bin und der Flug von Sydney nach Südamerika dann aufeinmal 2500€ statt 1200€ kostet. Denn von Australien nach Südamerika flieg ich ja aufjedenfall.
Wenn ich untwerwegs immer buche, wie verhalten sich da die Preise, wenn man immer 2-3 Wochen zuvor bucht, hab da leider keine Erfahrungen :/


@Vombatus: Danke! Mir kommt das auch etwas schnell vor. Das wäre jetzt nur mein Plan mit dem RTW. Vllt. streich ich auch die WM und mach aus 6 Monaten 9. Die Preise sind ja echt astronomisch. Dann würde ich nach SA erst im August-September fliegen. Buchst du deine Hostels immer über Hostelworld.com? Falls ich 9 Monate mach, wo sollte ich aufjedenfall mehr Zeit einplanen?


@Rasluka: Danke. Super. Dann werd ich das von Nord nach Süd machen. Oder falls ich die WM weglasse einfach später nach SA fliegen.

@rtw2014: Danke. Ja die Videos kenn ich leider auch.  Ich bin sehr Fußballbegeistert aber mir machen jetzt vorallem die Preise für die Unterkünfte zu schaffen. 50-XX Euro für ein Hostel ist mir zu teuer. Ich hätte noch Bekannte in Sao Paulo, aber da spielt Deutschland nicht und ich will mich auch nicht aufdrängen umsonst zu übernachten. Ist einfach nicht meine Art.
Zu den Impfungen: hab heute meine Krankenkasse (AOK Bayern) angerufen. Hab ihnen gesagt wenn sie nicht zahlen wechsel ich. Die haben mir damals schon Hepatitis nicht gezahlt. Waren aufeinmal sehr freundlich und melden sich dann bei mir. Ich hoff mal das Beste.


0

Vombatus

« Antwort #10 am: 08. Januar 2014, 12:37 »
@Vombatus: Danke! Mir kommt das auch etwas schnell vor. Das wäre jetzt nur mein Plan mit dem RTW. Vllt. streich ich auch die WM und mach aus 6 Monaten 9. Die Preise sind ja echt astronomisch. Dann würde ich nach SA erst im August-September fliegen. Buchst du deine Hostels immer über Hostelworld.com? Falls ich 9 Monate mach, wo sollte ich aufjedenfall mehr Zeit einplanen?

Nein, ich buche meine Hostels nicht im vorhinein. Ausnahmen würden sein, wenn ich nach meinem ersten Flug, z.B. in Vientam ankomme, evtl. noch abends und ich mich nicht auskenne. Oder wenn ich unbedingt eine bestimmte Unterkunft haben möchte und weiß, dass es zu einem bestimmten Zeitpunkt (Feiertag) schwierig werden könnte.

Als Alleinreisender wird man zu 99,9% immer eine Unterkunft finden, und wenn nicht, dann nimmt man sich eine etwas teurere und 2- Wahl unterkunft und wechselt am nächsten Tag. Wenn ein Paar unbedingt ein Doppelzimmer mit privatem Badezimmer haben möchte ist die Auswahl auch kleiner und eine Reservierung zu empfehlen.

Hostelworld, tripadvisor, hostelbookers und co. sind aber praktisch, um sich vorher über Angebot, Preis, Lage, Bewertungen, etc. zu informieren und sich ggf. einen favoriten auszusuchen.

Aber wenn du flexibel bist wird es keine Probleme geben. Notfalls den nächsten TukTuk-Fahrer oder Taxifahrer fragen. Du wirst nicht auf der Straße schlafen müssen.

Wo du die meiste Zeit einplanen solltest?
Dort wo es dir am besten gefällt. Kommt auch darauf an wo und was du sehen und machen möchtest. Die Faustregel sagt: 1 Monat pro Land. Was bei einigen Ländern wegen Visabestimmung auch praktisch ist. Bis auf Vietnam musst du dir keine großartigen Gedanken um ein Visum manchen.

Mit RTW-Flügen kenne ich mich nicht aus, weiß aber, dass es eine Vielzahl von Beiträgen (Pro und Contra) dazu gibt. Guckst du mit der SUCHE?
0

Radfahrer00

« Antwort #11 am: 08. Januar 2014, 13:23 »
Also nach São Paulo würde ich schon gehen während der Wm, weil für Deutschlandspiele kriegst du wahrscheinlich keine Tickets, aber in São Paulo gibt es z.B. das Spiel Belgien-Südkorea, eines der wenigen Spiele wo man höhere Chancen hat ein Ticket zu bekommen, weil es als nicht so prestigeträchtig gilt (zumindest war das noch an dem Zeitpunkt wo wir die Tickets gebucht und das war anfang Dezember , am anfang der Kaufphase), aber als Fussballfan solltest du wissen, dass Belgien zurzeit exzellente Fussballer hat, wie z.B. Hazard, Willian, Courtois, de Bruyne und noch viele mehr und auch Südkorea hat gute Spieler, wie Ja cheol koo... , also finde ich lohnt es sich für dieses Spiel Karten zu holen, man hat bessere Chancen auf Tickets und es spielen zwei sehr gute Mannschaften gegeinander und bei Deutschland hast du sehr schlechte Chancen.
0

rtw2014

« Antwort #12 am: 08. Januar 2014, 19:55 »
Hallo alexsupertramp,

Warum nicht couchsurfing  in BRA?
0

kajaker

« Antwort #13 am: 09. Januar 2014, 01:57 »
Hallo Weltenbummler!

Auch ich kann nur sagen, nichts überplanen! Wir sind seit 2 Monaten unterwegs und hatten quasi nur die Flüge und einige Stationen vorher geplant, sonst nix.
Du musst Dir nur über das "Ziel" Deiner Reise klar werden, das finde ich persönlich wichtig, der Rest ergibt sich von selbst.
Wenn Finanzen, Impfungen und Visa geklärt sind (Australien brauch man übrigens ein Visum inzwischen auch als Tourist, geht aber schnell und unkompliziert online zu beantragen), lässt sich alles weitere unterwegs klären.
Das mit dem "leicht packen" ist wirklich ernst zu nehmen!!! Das Meiste kann man auch unterwegs bei Bedarf kaufen.

Eine schöne Reise und viel Erfolg noch bei der Abschlussarbeit!
Peter
alias der kajaker
0

alexandersupertramp

« Antwort #14 am: 09. Januar 2014, 22:59 »
Super. Danke euch allen für den Input!

Ich werd das RTW denk ich knicken. Und nur den ersten Flug von München nach Hanoi buchen.

Dann probier ich noch den Flug Sydney nach Südamerika für Ende Juni/ Anfang Juli oder so zu buchen. Weil der wohl am Teuersten ist. Es ist doch sicher möglich diesen Flug dann zu schieben oder ganz zu streichen gegen Gebühr (100-200€). Bei normaler Economy und keinem billig Angebot. Hat da wer Erfahrungen? Ich frag aufjedenfall mal im Reisebüro nach.




@Vombatus: Ok, dann werd ich das mit dem Buchen auch so machen. Also zahlst du dann immer in BAR am Hostel? Danke, hab genug über das RTW hier gefunden.


@Radfahrer: Mit Belgien hast du natürlich Recht ;-) Ich überleg mir das nochmal. Ich wollte auch vorallem das WM-Feeling mitnehmen. Daher hatte ich  Rio ganz oben auf dem Schirm. Die WM-Kartenausgabe läuft ja noch. Das aktuelle Zeitfenster geht noch bis 31.1. Ich hätte aber eher auf einen Lastminutekauf vorm Stadion spekuliert. Vlt. pack ich das Deutschlandtrikot mal ein :)

@rtw2014: Stimmt, hab mich gleich mal angemeldet. Ich hab aber null Erfahrungen zum Couchsurfen. Brauch ich diesen verifyed account? Zur WM werden das sicher viele in Anspruch nehmen. Ich benutz dann mal die Suche wenn ich mehr Zeit hab.

@kajaker: Danke dir. Klingt super. Ich glaub ich werf mein RTW auch in die Tonne. Und buch nur den ersten Flug und den von Sydney nach SA im Vorraus. Dann bin ich zeitlich flexibel :)


Ich freu mich schon richtig :)

Grüße

Alexandersupertramp
0

Tags: