Thema: Reiseroute 4 Wochen Zentralamerika  (Gelesen 2053 mal)

OlliW

« am: 30. Dezember 2013, 21:01 »
Hallo zusammen,

im Februar/März möchte ich 4 Wochen durch Zentralamerika reisen,
Start- und Endpunkt ist jeweils San Pedro Sula (wg. Flüge).

Folgende Route schwebt mir vor:

1. San Pedro Sula / Honduras
(hier lande ich abends und muss deswegen leider übernachten, möchte aber gleich morgens weiterreisen)

2. Antigua / Guatemala
(ist optional, Anreise durch Hedman Alas Bus aus San Pedro Sula)

3. Semuc Champey / Guatemala
(gesetzt, irgendein Touri-Transport von Antigua)

4. Flores bzw. Tikal / Guatemala
(nur weil es auf den Weg liegt, irgendein Touri-Transport von Semuc Champey)

5. Caye Caulker / Belize
(gesetzt, ich hoffe, der Transport von Flores ist innerhalb 1 Tages möglich ?)

5. Segeltour nach Placencia / Belize
(mein Highlight, Raggamuffin Tours)

6. Roatan / Honduras
(gesetzt, die Anreise aus Placencia wird wohl 2 Tage dauern)

7. San Pedro Sula
(Flug Roatan - San Pedro Sula bereits gebucht, danach direkt zurück nach Deutschland)

Wie sind Eure Meinungen zu dieser Route, habt Ihr Anmerkungen ?

Wie bereits gesagt, Antigua und Tikal nehme ich mit, weil es auf der Strecke liegt.
Wenn ich eine Möglichkeit finde innerhalb eines Tages von San Pedro Sula nach Semuc Champey zu kommen, würde ich auf Antigua verzichten. Gleiches gilt für Tikal und die Strecke Semuc Champey - Caye Caulker, wobei ich mir auch nicht sicher bin, ob man überhaupt innerhalb eines Tages von Flores/Tikal nach Caye Caulker kommt, eine Übernachtung in Blitze City möchte ich vermeiden.

Gruss,
Olli




0

Vombatus

« Antwort #1 am: 30. Dezember 2013, 21:23 »
Du hast 4 Wochen Zeit, da solltest du mehr mitnehmen. Z.B. Copan in Honduras, dazu neben Antigua vielleicht noch eine andere Stadt (siehe Beiträge dazu hier im Forum) oder an die schwarzen Pazifikküste, außerdem Lake Atitlan, auf jeden Fall aber Semuc Champey. Der Transport von Flores auf Caye Caulker ist kein Problem.

Es gibt/gab auch Bootsverbindungen zwischen Belize und Honduras (Stand 2011), weiß aber nicht, ob dich das weiterbringt?
0

Travelini

« Antwort #2 am: 30. Dezember 2013, 21:33 »
Hmm, also ich weiß ja nicht, was du so im Urlaub erleben willst - davon ist die Route natürlich immer abhängig, ebenso wie lange du wo bleibst. Ich persönlich würde dir Antigua auf jeden Fall empfehlen, ich habe mich in die Stadt total verliebt. Und den Lago de Atitlan. Dort kannst du dir mit den Booten verschiedene Dörfer rundherum gut anschauen (sehr spannende Maya-Kultur), wandern gehen, paragliden, einfach schwimmen gehen - und das vor traumhafter Kulisse. Zu Honduras und Belize kann ich leider nicht viel sagen.
0

OlliW

« Antwort #3 am: 31. Dezember 2013, 02:43 »
Habe noch einmal alles zeitlich durchgerechnet, ein weiteres Ziel ist noch drin.
Wird dann Lago de Atilan sein, war bereits schon einmal auf den Plan.
Copan reizt mich nicht wirklich, vor allem weil Tikal bereits auf den Plan steht.
Tendenziell stehe ich eher auf Strand, Wasser, Inseln, Natur und Tiere, eventuell auch Party, da bin ich aber sehr anspruchsvoll.
Gebäude, Ruinen, Städte mache ich auch, aber wirklich nur die Highlights.
Aus Sicherheitsgründen möchte ich tagsüber reisen, mit Lago de Atilan habe ich dann 7 Reisetage, das sind 25% bei 4 Wochen, mehr möchte ich ehrlich gesagt auch nicht.
Für Antigua, Lago de Atilan, Semuc Champey, Tikal/Flores plane ich jeweils 2 volle Tage plus den Anreisetag (d.h. immer 3 Übernachtungen), der Rest ergibt sich durch die Segeltörn-Termine automatisch. Im Extremfall, falls alles wie geplant läuft hätte ich am Schluss 7 Tage auf Roatan (sind eigentlich schon zuviel, 5 wären ok, passt aber nicht mit dem Segeltörn zusammen).
0

Nick_Name

« Antwort #4 am: 14. Januar 2014, 22:11 »
Nach Samuc fahren Shuttles von Antigua, Flores (jeweils 8-10 Stunden) und Rio Dulce (5 Stunden), somit wird das nichts mit in einem Tag hin- bzw. Wegkommen, außerdem lohnen sich Antigua und Tikal auch wirklich.
Von Flores nach Caye Caulker in einem Tag ist hingegen kein Problem.
0

Vombatus

« Antwort #5 am: 14. Januar 2014, 22:19 »
… Für Antigua, Lago de Atilan, Semuc Champey, Tikal/Flores plane ich jeweils 2 volle Tage plus den Anreisetag (d.h. immer 3 Übernachtungen),  ...

Habe das so verstanden: Anreise (1 Tag), Unternehmungen Vorort (2 Tage), weiterreise (1 Tag) Unternehmungen Vorort (2 Tage), etc …
Das sollte schon möglich sein. Wobei man in Antigua und Umgebung auch mehr als 2 Tag beschäftigt sein kann.
0

OlliW

« Antwort #6 am: 11. Mai 2014, 23:52 »
Hallo zusammen,
ich muss mich entschuldigen, dass ich mich solange nicht mehr gemeldet habe.
Anfang Januar bin ich leider überraschend erkrankt, das Ganze zog sich bis Ostern hin, die Mittelamerika Reise habe leider nicht gemacht.
Da ich nun eine andere Reise plane und hierfür auch einen Thread in diesem Forum eröffne, möchte ich diesen Thread hier abschließen. Danke für Eure Hilfe, wahrscheinlich mache ich diese Reise 2015, damit war Eure Hilfe auch nicht umsonst.
Gruß, Olli
0

Tags: