Thema: SOA, Australien und NZ im Feb 2014 - überfordert mit Reisezeit  (Gelesen 809 mal)

lebrue

Hallo,

ich bitte euch um Rat für folgenden Fall:

Ich werde im Feb mit meiner kleinen Weltreise beginnen.
Starten werde ich in Sri Lanka. Dort halte ich mich 1 Monat auf und unterstütze eine Hilfsorganisation beim Aufbau einer Lehrwerkstatt. Danach möchte ich weiterreisen nach Bangkok.

Mein Ursprünglicher Plan war: zuerst Südostasien (Thailand – Laos – Vietnam – Thailand – Malaysia), danach Australien (Ostküste) und dann Neuseeland (beide Inseln). Nächster  Gedanke: kaufe mir nur ein Flug nach Bangkok mit Stopp-over in Sri Lanka und entscheide es dann vor Ort . Dann aber habe ich Bedenken, dadurch dass ich kein richtigen Plan habe, könnte ich unnötig hin- und herfliegen und das würde mich mehr kosten als mir lieb ist.

Also irgendwie sind für alle Reisziele, die ich ausgewählt habe,  Jan-April die beste Reisezeit. Da ich im Feb. losziehe (genauer genommen erst im März, da 1 Mon. in Sri Lanka) bin ich wettertechnisch etwas überfordert. Also bereise ich zuerst Neuseeland und Australien (in der Summe ca. 2-3 Mon.) habe ich das Problem mit dem Monsun in SOA.
Fange ich in SOA an (ca. 2 Mon.), wird es in Australien und vor allem in NZ kälter.

Kann mir jmd helfen, welche Route wettertechnisch am besten ist?

1.   „SOA – Australien – NZ“ oder
2.   „Australien – NZ – SOA“ oder
3.   „NZ – Australien – SOA“

Ich habe gerade Bedenken, dass ich

Vielleicht noch folgende Hintergrundinfo: ich bin vorher nie alleine mit Rucksack unterwegs gewesen, daher alles Neuland für mich. Bin zeitlich unbeschränkt, möchte aber ca. 6-8 Monate unterwegs sein.

Bitte um Rat und Infos! Herzlichen Dank im Voraus.
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #1 am: 12. Dezember 2013, 23:27 »
ich würde dir zur 3. option raten.
im monsun kannst du, denke ich, mehr freude haben als im kalten neuseeland.

und in australien kannst du je nach gegend immer angenehme temperaturen haben. richtund darwin rauf wirds schon wieder wärmer! ich würde dir aber den norden empfehlen wenns schon mai wird.

also märz/april neuseeland
mai australien
dann jun/juli soa
0

lebrue

« Antwort #2 am: 13. Dezember 2013, 21:31 »
Hey ORANGPHILOSOPHICUS,
danke für dein Rat! Also du meinst, lieber Regen als Kälte :)
LG Ebru
0

LeniLustig

« Antwort #3 am: 13. Dezember 2013, 21:40 »
Hey,

wir waren auch von Mai-September in SOA und der Regen war kein Problem. Außerdem findet man in SOA immer irgendwo schönes Wetter, ist ja ziemlich groß die Region und das Wetter überall anders.
ZB ist in Indonesien (Bali, Java) ab Juni schon sehr schönes Wetter und das mit Ende September, in Bangkok hat es zu der Zeit aber extrem viel geregnet.

Wir sind jetzt in Neuseeland und ich würde es nicht gerne kälter hier haben.

Also würde es auch von Neuseeland aus angehen =)

glg Leni

0