Thema: Hallihallo - und bald: tschüss, wir sind mal kurz unterwegs um die Welt!  (Gelesen 541 mal)

hummelbee

Hi zusammen,

also zu uns: Biene - Als ich ca. 6 Jahre alt war, hab ich mich infiziert: Das Reisevirus. Eingeschleppt aus Ägypten von meinem Opa, der mit meiner Oma 2 Wochen dort Urlaub machte und auf meine Frage, wo er als liebstes noch hinreisen will, mit einem Lachen sagte: Einmal um die Welt. „Oh wooow, das ist ja toll, das will ich unbedingt auch machen, wenn ich groß bin“ dachte ich mir kleiner Stepke. Inzwischen bin ich mit 27 Jahren 1,71 m und endlich groß genug  ;D
Meinen tollen Freund Uli (32) habe ich über die Jahre ebenfalls mit dem Reisefieber angesteckt und jetzt machen wir uns auf, die Welt zu erobern. 

Wir sind jung. Wir sind gesund. Wir haben kein Haus, keine Kinder oder sonstige Verpflichtungen. Wir sind abenteuerlustig, immer neugierig und entdeckungsfreudig, ungebunden, durch nichts so leicht aus der Ruhe zu bringen, Genießer und ein super Team. Backpacking-Erfahrung haben wir auch schon etwas (China, Vietnam, Thailand, Neuseeland). Und wir leben nur einmal – also wenn nicht jetzt, wann dann!? Also los: Rein ins Leben. Einmal um den Globus!

Neue Kulturen entdecken, über die Wunder der Natur staunen, interessante Menschen kennen lernen, Unvergleichliches erleben – all das und noch vieles mehr.

Ende April wird es losgehen, unsere Jobs sind schon gekündigt, die Wohnung ebenfalls und die Rucksäcke stehen bereit.

Unser Plan sieht bisher so aus:
Mit der Transib geht es von Moskau nach Beijing, mit Station in Sibieren, am Baikal See und in der Mongolei. Von China aus weiter nach Tibet, Nepal und Myanmar, über Laos und Cambodia in den Süden, weiter über Malaysia, Borneo und Indonesien auf die Südhalbkugel. Dort geht´s nach Australien, Neuseeland, Ozeanien, anschließend nach Zentral- und Südamerika (auf jeden Fall Brasilien, Peru, Chile) und über Afrika wird die Umrundung vollgemacht (auf die afrikanischen Länder haben wir uns noch nicht festgelegt). Überhaupt planen wir sehr flexibel, außer den Transib-Tickets für den ersten Streckenabschnitt werden wir keine Tickets im Voraus buchen.

Ursprünglich hatten wir ein Jahr angesetzt - nach dem Blick auf unsere Weltkarte, auf der wir die Länder angepinnt haben, die wir unbedingt bereisen möchten, haben wir recht schnell 1 Jahr+ daraus gemacht-wir sind ja flexibel  Unser Budget wird bestimmen, wie lange wir darüber hinaus unterwegs sein können…

Ich freue mich schon sehr auf den Austausch mit Euch und darauf, bei noch auftretenden Fragen viele Antworten von erfahrenen Globetrottern bekommen zu können.

An dieser Stelle auch mal ein ganz herzliches Dankeschön und großes Kompliment für diese Seite. Sowohl die Hauptseite von Karoshi als auch das Forum sind extrem informativ und wecken Reiselust ohne Ende. Ich habe in den vergangenen Monaten schon viel mitgelesen und bin beeindruckt von dem geballten Wissen und dem netten Miteinander!

LG,
Biene

Tags: