Thema: 4 Monate Süd-Asien (Vietnam,Thailand,Kambodscha,Laos)  (Gelesen 1679 mal)

daba

« am: 07. Dezember 2013, 00:32 »
hey ihrs ;-)

ich plane mit meiner freundin einen 4 monatigen backpacking trip durch die oben genannten 4 länder mit jeweils 1 monatigem aufenthalt.dabei ist entweder geplant hin und rückflug am gleichen flughafen oder an zwei verschiedenen flughäfen (thai o. viet.).da wir uns jetzt schon stunden mit dem leidigem thema visum beschäftigt haben und mittlerweile schon fast daran verzweifelt sind,nach zahlreichen forenbeiträgen durchforsten...bitten wir einfach um eine geeignete lösung und bestenfalls über nähere erläuterungen bzw erfahrungen und ob es überhaupt so einfach möglich ist wie wir uns das vorstellen.

danke bereits im voraus :-)
0

natolli

« Antwort #1 am: 07. Dezember 2013, 09:54 »
Ich kann euch unsere Route empfehlen!
Flug nach und ab Bangkok!
-> Kambodscha - Visum an der Grenze $20
-> Vietnam von Süd nach Nord  - Visum in Sihanoukville (Kambodscha) für $60 am gleichen Tag
-> Laos von Nord nach Süd - Visum an der Grenze $30

Entweder davor Thailand oder danach, wie es euch lieber ist. Alle Standardvisas gelten 30 Tage.
Gerne könnt ihr euch Details auf unserem Blog durchlesen.

Viel Erfolg!
0

Vombatus

« Antwort #2 am: 07. Dezember 2013, 09:59 »
Wann soll die Reise stattfinden? Das könnte auch die Reiseroute beeinflussen, da es im Winter auch dort im Norden (Bergregion) schneien und/oder sehr kalt werden kann. Regenzeit mag auch nicht jeder und wenn es zu heiß ist oder die Bauern am Ende der Trockenzeit die Felder abbrennen und alles verraucht ist kann das auch den Urlaubsspaß stören. Ausserdem gibt es in der Hochsaison oder Feiertagen mehr Trubel und besetzte Transportmittel/Hotels.

Die "klassischen" Routen durch diese Länder stehen in jedem Reiseführer und auch im Internet. Letztendlich liegt es sowieso an euch und euren Vorhaben/Interessen.

Plant das alles nicht zu hart, Vorort kann es immer anders kommen als gedacht. Wetter, Magen-Darm, Verkehrsprobleme, etc. Letztendlich ist das Reisen dort aber kein Problem und man kann sich gut treiben lassen wenn man seine Route grob vor Augen hat.

Aus dem Bauch würde ich vorschlagen (ohne Näheres von euren Vorhaben zu wissen), in Nordvietnam zu starten, hoch in die Bergen, Hanoi und dann runter bis ins Mekong-Delta, von dort  nach Kambodscha. Küste, PP, Ankor Wat und weiter nach Laos. Dort vom Süden in den Norden und oben mit dem Boot (oder Mischung aus Bus und Boot) nach Thailand. Hat den Vorteil, dass die meisten entgegengesetzt reisen und die Boote von Laos nach Thailand nur halb so voll sind. Dann seid ihr schon in Nordthailand, Von dort könnt ihr Richtung Süden zum Endspurt. Entweder mit einen Abstecher auf eine Insel und zurück nach Bangkok oder ihr fliegt von Phuket aus heim.

Bei der Route müsst ihr nur das Visum für Vietnam beantragen (oder eine Online Approval-Letter für die Ankunft in Hanoi) der Rest geht an der Grenze. (Wenn ihr Deutsche seid  http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9512.0 )

Wenn ihr schneller seid als gedacht wären noch vielleicht 2 Wochen Malaysia drin und KL/Singapur als Abflug-Flughafen möglich.

Würde eher empfehlen langsamer zu reisen. Für Vietnam, Laos und Thailand sind 4 Wochen das Mindestmaß an Zeit. Kambodscha reichen (je nach Vorhaben?) auch 2 Wochen aus. Was nicht heißt, dass man nicht auch 4 Wochen dort verbringen kann!!!

Viel Spaß!
0

karoshi

« Antwort #3 am: 07. Dezember 2013, 10:38 »
Kann ich so unterschreiben. Visumtechnisch dürfte es für Euch am einfachsten sein, wenn Ihr mit einem Gabelflug Hanoi/Bangkok arbeitet. Oder Ihr bucht ein Return nach BKK und ein Oneway nach Vietnam separat dazu.

Wenn Ihr in Thailand anfangen wollt, wird man Euch u. U. beim Boarding (aber nicht mehr bei der Einreise) nach einem Weiterreiseticket fragen. Wer da kein Risiko eingehen will, kauft sich online z. B. ein billiges AirAsia-Ticket nach Malaysia oder ein Ticket für das Speedboot Koh Lipe-Langkawi.
0

Nick_Name

« Antwort #4 am: 11. Dezember 2013, 18:39 »
Zu beachten wäre noch, dass das Visum für Thailand 30 Tage gilt, wenn man per Flugzeug einreist aber nur 15 wenn man über Land kommt. Lässt man also klimatische Umstände außen vor ist es sinnvoller mit Thailand anzufangen.
0

Jens

« Antwort #5 am: 11. Dezember 2013, 19:55 »
Zu beachten wäre noch, dass das Visum für Thailand ...... aber nur 15 wenn man über Land kommt.

Das ist seit 01.12. oder sogar 01.11.2013 nicht mehr richtig!! Als Deutscher bekommst du jetzt auch bei der Einreise über Land ein 30 Tages-Visum!!!! 

0

Nick_Name

« Antwort #6 am: 11. Dezember 2013, 21:59 »
Oh, dann vergiss das.
0

Tags: