Thema: China Visum in Bangkok(Thailand)  (Gelesen 2291 mal)

Revenant86

« am: 06. Dezember 2013, 07:08 »
Hallo Zusammen!

Bin gerade in Bangkok und wollte mir vorgestern das Visum für China in der Botschaft besorgen.

Ich wollte euch nur mitteilen, dass das mittlerweile nicht mehr so einfach ist! :( Hab natürlich nichts mitgehabt nur das Formular, deshalb hab ich es heute nochmals beantragt! Formular is auch neu - 2013!

Man braucht nun folgende Dinge:
- Kopie des Reisepasses
- Kopie des letzten Chinavisums(wenn vorhanden)
- Ein Kontoauszug (mit min. 100$ pro Tag Aufenthalt in China) anscheinend sogar mit Stempel der Bank (bei mir hat's auch ohne funktioniert
- Studienbestätigung oder Studentenkarte
oder - Employment Letter
oder - Kopie Company License (wenn man Eigentümer ist)
oder - Kopie der Arbeitserlaubnis
oder - Einladung des Bekannten oder Verwandten
- Kopie eines TWO - WAYS Ticket (D.h. Bangkok - China und retour oder in ein anderes Land)
- Hotelreservierungen für den gesamten Chinaaufenthalt
 
So ich glaub des wars! :)
Aja, Express geht für EU Bürger auch nicht mehr, wir warten sechs Tage!  ???
Zur Info!
LG aus Bangkok
0

pad

« Antwort #1 am: 05. August 2014, 13:23 »
Wollte nur mal kurz meine Erfahrungen mit dem China Visum in Bangkok berichten  (30d Single Entry Tourist L stand heute):

Wie oben bereits erwähnt, wollen sie eine ganze Menge Dokumente sehen. Wichtig vor allem Hin- und Rückflug, Hotelreservationen für den ganzen Trip und Itinerary. Ich hab alle Hotelreservationen via Booking.com gemacht (immer Zimmer gewählt, die sich gratis stornieren lassen). Ich werde nach meiner Einreise dann alle Reservationen wieder stornieren. Bank Account Statement hatte ich auch dabei, haben sie mir aber wieder zurück gegeben. Habe auch einen Employment Letter sowie eine Kopie des Arbeitsvertrages abgegeben, weiss aber nicht, ob es ohne auch gegangen wäre.

Schalteröffnungszeit ist 09.00 bis 11.30. Ich war um 08.30 vor Ort, da standen bereits ein paar Dutzend Leute an. Um 08.45 wurden die Türen geöffnet, habe Nummer 35 gezogen. Hab auch welche mit Nummern so um die 120 gesehen - früh kommen lohnt sich also. Pünktlich um 09.00 wurden ca 5 Schalter geöffnet. Das Formular war von 2013, es sind 4 Seiten auszufüllen, geht ca. 10 Minuten. Ältere Formulare, die man teils noch im Internet findet, sind also nutzlos. Es bleibt aber genug Zeit, alles vor Ort auszufüllen, auch wenn man eine Nummer unter 10 ziehen sollte. Dann geht's recht speditiv, kam bereits um 09.40 an die Reihe. Für Bürger aus dem Schengenraum beträgt die Bearbeitungszeit 4 Arbeitstage (wobei der Tag der Beantragung auch als Arbeitstag gilt, nach 3 Nächten kann man also das Visa abholen). Kein Express-Service für Bürger aus dem Schengenraum. Ich hatte meinen Flug dennoch bereits 3 Tage später gebucht - nach ca. 5 min diskutieren mit der sehr freundlichen Dame haben sie mir mitgeteilt, dass sie eine Ausnahme machen und ein Express-Service möglich ist (Ich bin Schweizer, also kein EU-Mitglied aber ebenfalls im Schengenraum. Sie haben dann etwas diskutiert, welche Frist nun für Schweizer gilt. Keine Ahnung, inwiefern dies nun einen Einfluss hatte.) Erste Reaktion war klar: Express Service not possible for Switzerland, Sir.

Darauf ankommen lassen würde ich es aber nicht nochmal (wusste das vorher noch nicht). Visagebühr 1100 Baht plus 800 Baht Expresszuschlag. Konnte das Visum dann am Folgetag abholen.

Die Dokumente werden recht genau überprüft. Ich hab mit ein paar Leuten gesprochen, die auf Grund ungenügender Dokumente bzw. unklaren Angaben im Formular beim 1. Versuch abgewiesen wurden. Ich habe ca. 3-4 Stunden für die gesamte Vorbereitung aller Dokumente (Buchungen, Itinerary, Kopien, alles Ausdrucken etc.) gebraucht und musste ca. 30 Seiten ausdrucken.

Vor Ort gibt es ein Foto- und Kopierservice und zum Glück auch eine Klimaanlage  ;D
1

rtw2014

« Antwort #2 am: 25. August 2014, 22:54 »
Ganz lieben Dank, ich bin hier gescheitert in Lima. Kein Peru ID kein Visum fuer China.

Auf nach Bangkok.....
0

pad

« Antwort #3 am: 26. August 2014, 04:15 »
In Vientiane oder Luang Prabang Laos funktioniert es anscheinend einfacher und auch etwas günstiger. Eine gute Freundin hat es dort innerhalb eines Tages für einen geringeren Betrag unter Vorweisung eines Hin-und Rückfluges sowie einer Bankbestätigung (ausreichende Liquidität) gekriegt. Keine Hotelbuchungen notwendig und viel weniger Leute in der Schlange. Ein stornierbarer Hin-und Rückflug kriegt man gegen eine Gebühr anscheinend auch relativ einfach bei einer Reiseagentur. Natürlich alle Angaben ohne Gewähr - vielleicht hatte sie auch einfach ein wenig mehr Glück als andere. Von Luang Prabang gibt es zudem einen Bus (24h!) nach Kunming.
0

Tags: china visum