Thema: Deutschland - China Bmw Auto Export  (Gelesen 1099 mal)

whitestar

« am: 04. Dezember 2013, 14:40 »
Hallo liebe Reisende,
hat von euch vielleicht schon jemand ein Auto nach China überführt und kennt sich eventuell mit Preisen für Transport aus? Ich möchte gerne meinen BMW in mein neues Wunschland überführen. Dort habe ich auch bereits eine Wohnung. Wichtig wäre auch noch der Punkt Steuern. Da man es ja ausführt muss man die Steuern in DE ja nicht blechen, aber wieviel fällt denn in China an? Ist es besser das allein zu organisieren, oder beauftragt man da lieber einen Händler vor Ort, der sowieso regelmäßig deutsche Autos importiert?

Danke schonmal im Vorraus für sachliche und hilfreiche Antworten.
0

Stecki

« Antwort #1 am: 04. Dezember 2013, 14:47 »
Du weisst aber schon dass Du dann nicht einfach so damit rumfahren darfst bzw. einen chinesischen Führerschein brauchst?
0

Carola

« Antwort #2 am: 04. Dezember 2013, 17:20 »
0

Barbosa

« Antwort #3 am: 05. Dezember 2013, 13:11 »
Sorry das ich etwas unkonventionell meinen Senf dazugeb:

Ich kenn mich zwar mit dem Export nicht aus, aber ich würde mein Auto verkaufen und in China ein neues kaufen was für Umstände für einen fahrbaren Untersatz... Würde ich nur bei einem Supersonderoldtimer oer sowas machen...

Ich habe auch letzte Woche gelesen, das China die Zulassungen sehr stark reduziert, um den Smog einzugrenzen, ich denk Du wirst Probleme bekommen, das Ding dort zuzulassen (Elektroautos werden stark gefördert dort), .

Im Übrigen produziert BMW auch in China: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/aufstockung-der-produktion-bmw-gibt-in-china-gas/2798530.html

Gruß

Barbosa
0

Tags: