Thema: Zu Fuß durch Europa April 2015  (Gelesen 1666 mal)

Berham89

« am: 26. November 2013, 11:52 »
Hallo,

ich suche auf diesem Wege jemanden, der/die ebenfalls Lust hat mit so wenig Geld wie möglich Europa kennenzulernen.

Ich würde gerne im April starten und zuerst durch das südliche Europa reisen und meinen Weg bis Norwegen fortsetzen. Dabei ist es mir allerdings wichtig ein paar Dinge vorher zu klären und zu organisieren und mich auch körperlich ausreichend vorzubereiten. Daher suche ich auch jetzt schon nach einem/r Reisepartner/in.

So, mehr Informationen/Ideen/Vorstellungen gibt es natürlich auf Nachfrage :) Vielleicht findet sich ja jemand mit ähnlichen Vorstellungen.

Liebe Grüße

J.

Seefahrerin

« Antwort #1 am: 26. November 2013, 12:08 »
Holst du dir ein Interrailticket?

Stecki

« Antwort #2 am: 26. November 2013, 12:13 »
Wieso sollte er sich ein Interrailticket holen wenn er zu Fuss und mit möglichst wenig Geld durch Europa reisen will?

Berham89

« Antwort #3 am: 26. November 2013, 12:32 »
Der er ist eine sie. ;D

Nein ich wollte wirklich die Strecke, so weit wie es möglich ist, zu Fuß bewältigen. Und das ist auch ein Detail, das mir sehr wichtig ist.

DaniP

« Antwort #4 am: 26. November 2013, 14:00 »
Hey!

Ich werd zwar nicht mitkommen. Aber mich würden dennoch deine Pläne bis jetzt interessieren. Wie stellst du dir das vor? Mit Zelt? Wie lange planst du denn dafür ein? Und warum machst du das?

mfg

Veritas Aequitas

« Antwort #5 am: 26. November 2013, 18:48 »
Hey, also der Zeitraum ist leider noch zu weit in der Zukunft, um eine Zusage zu geben.
Ich wäre aber ggf. für eine Teilstrecke dabei ;)

barbados

« Antwort #6 am: 12. Januar 2014, 23:28 »
Hey,

Interessiere mich für die Idee, könnte wahrscheinlich aber erst ab Juli.
Ist April wichtig?

Lg

Ika

« Antwort #7 am: 13. Januar 2014, 07:44 »
Hallo Berham,

hast du schon eine ungefähre Route oder willst du Europa nur einmal von Süd nach Nord durchqueren? Wie lange hast du vor unterwegs zu sein? Hast du schon Erfahrung mit Trekking (im Sinne von Mehrtageswanderungen)? Mir erscheint der Plan im April im Süden zu starten und sich dann bis nach Norwegen durchzuschlagen gegebenenfalls ein wenig unpraktisch. Zumindest dann, wenn du ganz im Süden startest und bis zum Nordkap willst und nicht mehr als ein Jahr unterwegs bist.

Einige Aspekte, die mir spontan einfallen und die es zu bedenken gibt:
- Südeuropa ist im Sommer wegen der Hitze anstrengend zu erlaufen.
- Skandinavien ist im Winter schwer und der beginnt dort teilweise schon recht früh. Nicht nur vom Wetter, sondern insbesondere auch von den Sonnenstunden.
- Werden die Alpen (oder andere hohe Gebirge) überquert, dann sollte dies nicht im Winter geschehen.

Bei Mehrtagestouren mit Gepäck rechne ich im Schnitt mit 20km pro Tag bei sehr langen Touren eher noch etwas weniger. Du willst bestimmt auch einmal einen Ruhetag einlegen, um einen Ort näher zu erkunden oder weil du dich nicht fit fühlst (z.B. bei Erkrankung). Auch kann ich mir vorstellen, dass du abseits deiner Hauptroute mal etwas erkunden willst.

Versteh mich nicht falsch, ich finde die Idee Europa zu erlaufen nicht schlecht und will sie dir keineswegs ausreden. Allerdings würden auch mich deine bisherigen Pläne interessieren.

Beste Grüße
Monika

Vombatus

« Antwort #8 am: 13. Januar 2014, 08:46 »
"Berham89" war seit November nicht mehr online, vielleicht wäre eine direkte Mail an ihm sinnvoller? Abgesehen davon, dass es jemand, der nur zwei Beiträge schreibt, einen Reisepartner sucht und dann schnell wieder verschwindet evtl. nicht sooo ernst meint mit der Suche?

Berham89

« Antwort #9 am: 04. Februar 2014, 14:34 »
Hey Monika, danke für die Anregungen! Du hast Recht, der Start wäre umgekehrt sicher sinnvoller. Ich stecke auch erst mitten in den Planungen und bin gerade dabei zu schauen wie ich das mache. Ich habe vor nebenbei für Kost und Logis ein wenig zu arbeiten und möchte mir teilweise vorher schon "Stationen" organisieren.
Ich habe schon ein paar Trekkingtouren gemacht (u.a. im Sommer durch die Toscana (war eher nicht so clever), in Norwegen und an der Ostseeküste entlang). Das ist allerdings mit einem mehrmonatigen Trip nicht zu vergleichen. Wie lange ich unterwegs sein werde, hängt einfach davon ab wie lange ich das noch gut finde ;) Ich setze mir da kein konkretes Ziel.
Wenn ich kostenlos von A nach B komme, habe ich beschlossen diese Möglichkeit auch zu nutzen, aber das lässt sich eher schlecht kalkulieren.

Tags: