Thema: Handy kaufen in Südamerika  (Gelesen 2053 mal)

fizzefaz

« am: 23. November 2013, 16:14 »
Hallo Liebe Weltenbummler

Ich beginne meine Weltreise in Südamerika und bin nun schon bereits seit einem Monat in Ecuador. Mir wurde bereits in der ersten Woche mein Handy gestohlen, was vorerst eigentlich gar nicht so tragisch ist. Ich habe die vergangenen Wochen nun ohne Handy gelebt was ganz gut funktioniert, merke aber langsam dass ich warscheinlich doch nicht ganz ohne auskommen werde. Nur schon da mein E-Banking via SMS-Code läuft.

Daher will ich mir in den nächsten Tagen/Wochen am liebsten ein Low-Budget Smartphone kaufen. Die Frage ist nun, wo und wie ich das am bessten mache.
Wie gesagt bin ich momentan in Ecuador und hier schein Elektronik relativ teuer zu sein (zumindest teurer als zuhause). In den nächsten Wochen werde ich aber nach Peru und Bolivien weiterreisen und von da aus dann nach Australien/Neuseeland. Wisst ihr ob es sich lohnt noch ein wenig zu warten mit dem Kauf weil es in einem der Länder markant günstiger ist. Oder ob es eventuell eine Möglichkeit gibt etwas über das Internet zu bestellen?

Ich danke euch für eure Antworten
0

J-Meistro

« Antwort #1 am: 23. November 2013, 20:01 »
Also in Paraguay ist Elektronik sehr günstig die ganzen Argentinier und Brasilianer kommen extra von weit her um z.B. in Ciudad del Este einzukaufen.

Aber so ein billig Handy ist doch sicher nicht viel teuerer als in Dtl.?

0

Fidelino

« Antwort #2 am: 23. November 2013, 22:33 »
Mich würde ehrlich gesagt mal interessieren, wie Du bei gestohlenem Handy E-Banking via sms machen magst.
Wurde Deine SIM Karte nicht gleich mitgestohlen oder kannst Du das von Südamerika aus auf eine südamerikanische SIM umleiten.

Ist keine Kritik an Dir, viel eher Neugierde.
Ich hab mich gegen das SMS-TAN verfahren entschieden und mir hat die Spasskasse so ein kleines Chip-TAN gerät geschenkt, das werde ich wohl benutzen. Und des Weiteren wohl verschlüsselte iTANs mitnehmen.
0

fizzefaz

« Antwort #3 am: 24. November 2013, 18:28 »
Hmm... bis Paraguay werde ich warscheinlich nicht kommen. Aber in dem Fall werd ich mir das Handy noch in Ecuador kaufen, auch wenns vileicht ein paar Franken mehr kostet.

@fidelino: Du hast natürlich recht dass ich auch meine SIM-Karte ersetzten muss. Aber das werd ich warscheinlich so regeln dass mir mein Kumpel eine neue SIM in der Schweiz kauft und mir diese nach Neuseeland zu einer Freundin schickt. Für die zwischenzeit kann ich dann eine Lokale SIM nutzen und sobald ich in Neusseland bin kann ich dann auch wider mein E-Banking nutzen.
0

n_rtw

« Antwort #4 am: 25. November 2013, 00:10 »
Hi, bei low budget smartphone in suedameriks kaufen musst du unbedingt die Frequenzbaender fuer 3G internet beachten, wenn du es spaeter mit lokalen sim karten auch fuer internet in anderen teilen der welt nutzen willst. Wifi ist keinproblem, aber in suedamerika ubd auch Nord und Mittelamerika haben die billigen Handies andere Frequenzen, die sie empfangen
koennen, als in Europa. Und nicht mit Quadband fuer Telefonfrequenzen verwechseln, das haben eigentlich inzwischen alle Handies, so dass du ueberall auf der Welt telefonieren kannst.
Mit der falscheb 3G/GSM Frequenz hast du  aber auf jeden Fall immer Edge Empfang.
Ich hoffe, das halbwegs klar ist, was ich meine. Wenn nicht, nachfrage. Habe mich sehr lange in Costa Rica mit dem Problem auseinandergesetzt.
Gruesse aus Galapagos,
n_rtw
0

Tags: