Thema: Das Südamerika via Hawaii nach Neuseeland Dilemma  (Gelesen 1088 mal)

SebastianHH

« am: 10. November 2013, 20:06 »
Hallo zusammen,

Sind gerade dabei unser RTW Ticket zu kaufen. Das Problem ist das wir von Südamerika ( Endstation Ecuador Quito) wohl nicht über die Osterinsel fliegen wollen, sondern oben rum via Hawaii ( durch die Auslandskrankenversicherung leider nur max 14 Tage Aufenthalt ) danach weiter auf die sudpazifischen Insel ...

Nun benötige ich noch Kreative Flugideen, um möglichst günstig und ohne Riesenumweg( über die Ostküste der USA wurde uns gerade für das RTW angeboten  :o) von Südamerika nach Hawaii zu kommen....
Habt Ihr vielleicht noch Ideen?

Danke und viele Grüße,
Basti
0

Jens

« Antwort #1 am: 10. November 2013, 20:26 »
Bei welcher Allianz wollt ihr buchen??? Mit Oneworld ist die Verbindung vielleicht noch möglich, wobei die Osterinseln etwas schwerer einzubauen sind! Dazu kommt noch bei Oneworld ob ihr den Global Explorer (meilenbasiert) oder den oneworld Explorer (zonenbasiert) buchen wollt. Zu dem würde ich jedem raten ein gutes Reisebüro bei der Buchung zu zuziehen. Das Geld ist gut angelegt, vorallem wenn ihr das Ticket mal ndern müsst - und wenn es nur das Datum eines Fluges ist!!! Schau mal hier, da hab ich was über mein RTW-Ticket (2012) geschrieben.
Hier findet ihr gute Reisebüros, die euch weiter helfen! http://weltreise-info.de/links/reisebueros.html
0

karoshi

« Antwort #2 am: 10. November 2013, 21:35 »
Der natürliche Weg wäre über die Westküste, also Los Angeles oder San Francisco. Problem: von Quito aus fliegt niemand direkt dort hin. Ihr könnt höchstens über einen der größeren Airports in der Region (Bogotá, Panama City, Mexico City, Lima) fliegen, aber ob das unter dem Strich günstiger kommt als z.B. ein Flug Quito-Houston-Honolulu, wäre noch zu klären. Ostküste klingt für mich aber nicht sonderlich logisch, es sei denn, man kriegt ein Super-Sonderangebot.
0

SebastianHH

« Antwort #3 am: 10. November 2013, 21:54 »
Hallo Jens,
Danke für Deine schnelle Antwort. Ich habe mittlerweile diverse Reisebüros kontaktiert - im Moment wird es wahrscheinlich Travelnation werden. Das tolle an den Londoner Reisebüros ist m.M., dass die auch ausgefallene Strecken irgendwie in ein rtw zusammenbauen können und preislich wesentlich günstiger als die Deutschen Anbieter sind!

Hallo Karoshi,
Danke auch für Deine Anrwort. Um das Ganze noch konkreter zu machen, die Dame von Travelnation hatte eine Route rausgesucht - Quito - New York - Miami - Honolulu ( hat dafür wohl auch einen Super preis gefunden) - da wir aber durch die Versicherung nur max 14 Tage Aufenthalt in den USA haben dürfen, kommt diese Version nicht in frage. Über die Westküste kostet Flug dann leider gleich 350£ mehr :-(

Viele Grüße, Basti
0

Tags: