Thema: Thailand/Vietnam Reisepartner/-in  (Gelesen 2247 mal)

Vada

« am: 09. November 2013, 12:20 »
Hi

Wie man aus dem Blog entnehmen kann, hatte ich keine schönen Tage, bin mich aber wieder am aufraffen. In Asien zu reisen, ist schon was anderes als in Europa oder USA. Ich hatte mir das schon anders vorgestellt. Am Montag fliege ich nach Chiang mai.

vielleicht kann man sich dort mal treffen. Ich mache dort noch 1 Woche Ferien, dann versuche ich einen Neustart und gehe in ein Hostel.

Ich glaub ich habe Mühe, alleine zurechtzukommen, deshalb wäre es toll, mit jemanden Vietnam zu bereisen. Ideal wäre zw. 30-50J.

Bis Bald
Vada

Stecki

« Antwort #1 am: 09. November 2013, 12:28 »
Ich werde wohl kaum Deine Reiseroute teilen, aber ab dem 19.11. werde ich auch in Thailand sein, vielleicht könne wir uns ja dann mal auf einen Kaffee (keinen Alkohol mehr für Dich :-) ) treffen.

Wenn Dir aber Südostasien nicht gefällt, warum buchst Du dann nicht einen günstigen Flug (z. Bsp.mit Eva Air :-) ) nach Taiwan, Japan oder Korea (Tschuldigung Jorge, Südkorea natürlich oder eben offiziell Republik Korea), dort ist es zwar nicht mehr so warm, aber viel angenehmer und sauberer zu reisen.

Vada

« Antwort #2 am: 09. November 2013, 12:35 »
ja überlege mir das auch, woanders hinzugehen.  Wenns mir nach Chiang mai nicht wieder gut geht, muss ich schon was unternehmen - oder eben alles abbrechen oder oder oder.. Aber vlt ist es auch besser bzw. einfacher, mit jemanden zu reisen.

Stecki

« Antwort #3 am: 09. November 2013, 12:39 »
Glaub mir, Du willst nicht alles abbrechen! Du würdest es innert kürzester Zeit bereuen. Da Dir die USA offenbar gefallen haben wird es Dir auch in Neuseeland besser gehen. Und sonnst baust Du eben noch Australien in Deine Route ein. Dann hast Du eben teurere Reiseländer und reist dafür 1-2 Monate weniger, genisst dafür die Reise. Jetzt mal ehrlich, als Schweizerin mit einem bisher gut bezahkten Job kannst Du es Dir leisten, selbst wenn Du nachher nicht sofort einen Job finden würdest.

Dir gefallen offenbar weniger zivilisierte Länder nicht. Was solls, jedem das seine. Nur weil alle Südostasien toll finden muss es Dir nicht auch gefallen.

Vombatus

« Antwort #4 am: 09. November 2013, 12:53 »
Würde auch sagen, setze dich nicht selbst unter Druck. Das ist deine Reise und dein Reisestil. Wenn dir der "Kulturschock" zu groß ist kannst du Richtung Singapur, Australien, NZ, Südkorea, Japan. Und auch wenn du in SOA bleibst. Lass es ruhig angehen … Setze nicht alle Hoffnungen darauf, dass es mit einem Reisepartner unbedingt NUR besser wird.

Das wird schon. Wie und wo auch immer! Alles Gute.

Vada

« Antwort #5 am: 09. November 2013, 13:41 »
Wenns in Chiang Mai nicht besser wird (falls ich dort lebend ankomme, Stichwort Taifun), werde ich meine Pläne ändern. Bisher bin ich noch kein Thailandfan geworden.

Stecki

« Antwort #6 am: 09. November 2013, 13:47 »
Was hat denn Chiang Mai mit dem Taifun zu tun?

Vada

« Antwort #7 am: 09. November 2013, 13:54 »
Der Tayfun wir Montag im Nordosten Thailand erwartet, Ich mach mir halt Sorgen.


Vombatus

« Antwort #8 am: 09. November 2013, 13:55 »
Die Ausläufer von "Haiyan" werden sicher auch in der Gegend Ching Mai/Nordthailand Regen bringen. Lebensgefährlich dürfte es hoffe ich aber nicht werden.

http://www.washingtonpost.com/blogs/capital-weather-gang/files/2013/11/haiyan-track.gif

ups ... Vada war schneller :)

Stecki

« Antwort #9 am: 09. November 2013, 13:57 »
Der Nordosten ist der Isaan, Chiang Mai ist da noch ein gutes Stück entfernt. Nach Vietnam sollte der Sturm abflachen, Sorgen brauchst Du Dir definitiv keine zu machen. Die Überschwemmungen in Hua Hin (weit, weit weg von Chiang Mai) haben nherzlich wenig mit Hayan zu tun. Ruhig Blut, geniess jetzt Deine Reise und mach Dir nicht wegen allem DSorgen.

Vada

« Antwort #10 am: 09. November 2013, 13:58 »
Und in der Luft? Ich fliege ja nach Chiang Mai, deshalb beunruhigt mich das ganze. Habe schon einen turbulenten Flug aus dem Süden hinter mir.

Vada

« Antwort #11 am: 09. November 2013, 13:59 »
ok. danke Stecki.

Ansonsten wäre ich froh, wenn man sich für weitere Antworten wieder auf meine Anfrage im Titel dieses Threads beziehen könnte.

Also ich suche nach wie vor einen Reisepartner, im Moment mal nur für Thailand.

:)


Stecki

« Antwort #12 am: 09. November 2013, 14:01 »
Turbulent kann es immer werden, wenn es aber gefährlich wird startet Dein Flieger gar nicht erst. Ganz ehrlich, nenn mir einen Flugzeugabsturz der wegen eines Sturmes passiert ist.

PS: Warum fährst Du nicht mit dem Bus? Dachte Du willst nicht mehr fliegen?

trimless

« Antwort #13 am: 09. November 2013, 21:13 »
Guten Abend,

suchst Du noch Reisepartner?
Ich fliege am 14.11. nach Thailand. Wir sind 2 Mütter und 2 Kinder (2 und 3 Jahre alt).
Zusätzlich ist ein Mann dabei (34) mit Backpackererfahrung von Indien. Thailand ist für ihn Neuland.
Er würde wegen uns beiden Müttern nicht groß rum reisen. Allerdings wäre es ihm
lieber, ein bisschen was vom Land zu sehen.
Bis jetzt ist geplant sich überwiegend auf den Inseln aufzuhalten. Du kannst gerne dazu stoßen,
wenn Du magst, oder man trifft sich einfach mal nur so....

Liebe Grüße

PS: Wir bleiben bis 13.01. auf alle Fälle

Vada

« Antwort #14 am: 10. November 2013, 02:50 »
Hallo Trimless

Das hört sich gut an. Ich kann meine Pläne anpassen, bin da sehr unkompliziert.

-->PN

LG
Vada

@Vomb: ich glaube, in Ranong hat ich schon ein wenig ein Kulturschock, es kam mir auch alles so schräg rein dort.  Die Sprache, der enorme Dreck, der allgegenwärtige Fischgeruch, niemand verstand mich wirklich. Man schaute mich höchstens an, als ich abends durch das Dorf lief, aber es redete niemand mit mir. Allerdings gab es auch die anderen Momente. Als mich der Taxifahrer zum Flughafen fuhr, sass neben ihm sein Kind (vorne, nicht angegurtet ::), und das  war so zuckersüss, hat ständig gebrabbelt und immer wieder die Nase an der Scheibe plattegdrückt oder sich hinter dem Sitz versteckt, und da musste ich lächeln :)

Tags: