Thema: Abenteuer Weltreise - Mit dem Motorrad um den Globus! Reisepartner gesucht :)  (Gelesen 1754 mal)

AaronRoundTheWorld

Hallo  :)
Ich (m, 21) plane gerade meine Weltreise, und suche aus diesem Grund jemanden (natürlich gerne auch Gruppen), der/die genau so Motorrad- und reisebegeistert ist wie ich.
Die Reise soll kein Luxus-Urlaub werden, sondern das Ziel haben, Land und Leute zu erleben wie sie wirklich sind, abseits der gängigen Touristengebiete!
Übernachten will ich deshalb in Zelt oder günstigen Hostels/Motels.
Bezüglich der Reiseroute habe ich zwar schon einige Ideen, bin aber grundsätzlich noch für alles offen.  ;)
Geplanter Start der Reise ist bereits im November/Dezember diesen Jahres. Ein eigenes Motorrad (evtl. auch Geländewagen etc.?) und ausreichende finanzielle Mittel (wie gesagt "low Budget"-Reise; dennoch - nichts ist umsonst  ;)) für die Reise sind sicherlich von Vorteil.


Falls ich dein Interesse geweckt habe oder du sogar schon selbst eine Reise geplant hast (es muss keine "Weltreise" sein, gerne auch Transafrika-Touren oder eine Motorrad-Reise durch Südamerika etc.), würde ich mich sehr freuen von dir zu hören!

 Viele Grüße,
 Aaron

der_dicke82

Moin du,

ich fahre am 15.11.2013 in Richtung Senegal, allerdings mit dem Auto und nicht mit dem Motorrad.

Ich werde wohl auch nicht viele Stopps einlegen. In Casablanca treffe ich mich mit ein paar Freunden die sich gerade von Mauretanien in die Türkei durchschlagen wollen. Danach wird es nur noch in Nouadhibou (Mauretanien) einen etwas längeren Stopp geben (ca. 3-5 Tage).

Im Senegal habe ich dann ein paar mehr Stationen auf der Liste :-D und werde auch auf unbestimmte Zeit dort bleiben. Übernachten werde ich im Auto oder Zelt! In Nouadhibou gibt es die Möglichkeit recht günstig in der katholischen Mission unter zukommen. Im Senegal weiss ich noch nicht genau wie es mit den Übernachtungen wird :-D

Naja ich denke es ist nicht ganz so was du dir Vorstellst, aber wenn du Lust hast kannst du dich ja melden.

Gruß, Stefan

Matt_Smith

Hi,
Also Motorrad und Reisebegeisterd bin ich genug, bin im Moment auch schon unterwegs, allerdings nur mit nem 50ccm Roller. Bin grad in Spanien. Was hast denn für ne Maschiene? Und auf so ner Tour extrem wichtig: kannst du die reparieren? Damit mein ich nicht Reifenwechseln sondern richtig reparieren wenn mal was gröberes ist. Meinen Roller musste ich beispielsweise schon mehrfach ordentlich zerlegen und wieder zambauen weil er unterwegs Zicken gemacht hat. Da war halt auch keine Werkstatt in der nähe. Kannst ja mal in meinem Blog nachlesen matze.rtwblog.de speziell die Monate Juli und August.

Matt_Smith

Ach ja, die USA werd ich dann wohl per Motorrad von New York nach Los Angeles durchqueren, in etwa 1-2 Monaten. Falls das irgendwie bei dir aufm Radar ist, meld dich mal.

Schönen Gruß
Matt

simu

hört sich gut an, leider einfach nicht in meiner Reisezeit...

Was hast du für eine Maschine? (ohne "ie", das tut weh)

http://www.motoplaner.de ist ziemlich gut zum Routen zu planen ;-)

Annikaaaaa

lass in mexico treffen und dann suedlich weiterreisen. schones gediegenes tempo. ca 1 monat je land :)

fizzefaz

Ich starte meine Reise am 28. Oktober und geh dann erst mal nach Equador um ein bisschen Spanisch zu lernen und zu surfen. Hab mir auch schon überlegt danach eine Motorradtour durch Südamerika zu machen. Aber alleine ist das warscheinlich ein wenig fahrlässig.

Motorrad würde ich mir dann drüben mieten/kaufen. Meachanisch bin ich nicht sonderlich begabt, aber meine Maschine zuhause - Honda CB125 (ja das zählt schon als Motorrad) - musste ich auch schon mehrere male Generalüberholen.

Wenn du also November/Dezember Bock hast dann meld dich.

Tags: