Thema: indonesien tollwut  (Gelesen 1956 mal)

Reisender215

« am: 26. September 2013, 13:42 »
Hallo,

ich habe beim suchen im internet gelesen , das in indonesien vermehrt tollwut fälle auftreten.
nun möchte ich jedoch je nach gesundheitsstatus in den nächsten tagen fliegen.
Eine impfung habe ich nicht, es wird sicher auch nicht möglich sein in ein paar tagen zu impfen.

Wie hoch ist das risiko dort tatsächlich ?
Don't care oder eher dumme idee ?
Wie habt ihr das gemacht?

Grüße sebastian
0

Stecki

« Antwort #1 am: 26. September 2013, 13:47 »
Du weisst schon dass Tollwut nicht eine Krankheit ist die Du Dir mal eben aufschnappst sondern die in der Regel durch Tierbisse übertragen wird? Dass man sich von streunenden Hunden oder Affen am besten fernhält sollte ja klar sein.

Mein Arzt sagte er hätte in seinem Leben noch nie eine Tollwutimpfung gemacht und hält es für Geldverschwendung. Wenn gebissen wirst dann musst Du einfach schnell eine Impfung machen lassen.

Eine andere Wahl hast Du ja eh nicht mehr und nur wegen der Angst davor auf Indonesien zu verzichten wäre Blödsinn.
0

Reisender215

« Antwort #2 am: 26. September 2013, 13:56 »
Hallo stecki,

nur sind die affen ja fast überall. Und eben auch da wo die tempel usw.  sind. ?
Einfach nichts zu essen mit nehmen,  worauf sie abgehen?
Wie dingos , welche dich nur anfallen wenn du etwas dabei hast.?

0

Stecki

« Antwort #3 am: 26. September 2013, 13:57 »
Affen fallen Dich in der Regel nicht an solange Du sie in Ruhe lässt. Ausserdem hat nicht jedes Tier gleich Tollwut. Sonst halt einen Bogen um sie machen. Mach Dir nicht zuviele Gedanken.
1

White Fox

« Antwort #4 am: 26. September 2013, 20:31 »
Also ich finde die Tollwut-Impfung schon sehr wichtig, gerne Bali soll sehr gefährdet sein. Du bist jetzt ehrlich gesagt auch zu spät dran dir darüber gedanken zu machen. Warum hast du dich denn nicht impfen lassen bevor du gebucht hast?
0

Stecki

« Antwort #5 am: 26. September 2013, 20:37 »
Gerade für Bali halte ich die Impfung absolut überflüssig weil man gerade auf dieser Touriinsel innert kürzester Zeit bei einem Arzt ist wenn man denn gebissen wurde.
0

Reisender215

« Antwort #6 am: 28. September 2013, 03:35 »
Cookie,

ich bin ein allein reisender junger traveler, pläne gibt es nicht selbst wenn. ..
Ich hatte einfach nicht die idee einen monat zuvor.
Anyway die zeit ist zu kurz.
Ich werd das aber im dezember wenn ich in deutschland bin machen.

Ich war gestern hier im tropen center in perth.
Auch die ärztin dort sagte ist nun so und nicht so schlimm. Wie andreas sagt ist dort schnell jemand gefunden.

Man sollte diese impfung wie auch all die anderen aber machen und gerade bei langzeitreisen !-
Da mit dauer des aufenthalts auch jegliches risiko steigt .sich inder welt was einzufangen

Für nächstes jahr hab ich es dann .

0

Home is where your Bag is

« Antwort #7 am: 28. September 2013, 08:59 »
So schlimm ist es nun wirklich nicht... ich bin in über 5 Monaten Südostasien - darunter auch lange Zeit Indonesien - nicht einem aggressiven Hund begegnet - obwohl dort schon viele Streuner herumlaufen. Und die Affen interessieren sich eh nur für dein Essen, gib denen nen Bonscher und dann sind sie erst mal zufrieden :D
1

versatile

« Antwort #8 am: 28. September 2013, 10:55 »
Ein Freund von mir war in den Semesterferien 4 Wochen auf Bali und Lombok unterwegs, und wurde am vierten Tag von nem Köter gebissen. So kann es leider auch laufen.
0

Jenny_far_away

« Antwort #9 am: 29. September 2013, 09:18 »
Ich bin seit nem Monat in Indonesien und muss sagen, dass es auf Bali schon unangenehm viele streunende und aggressive Hunde gibt.
Auf Flores wurden alle Hunde vor ein paar Jahren getötet, Grund war die Tollwutgefahr. Dort findet man nur vereinzelt in den abgelegeneren Dörfern noch Hunde.
Aber jetzt ist es wirklich zu spät um sich großartig Gedanken zu machen. Vorsichtig sein und spät Abends enge Gassen meiden ;) 
0

huskyeye

« Antwort #10 am: 29. September 2013, 10:44 »
Ich wurde tatsächlich auf Bali von einem Affen gebissen, der mir ziemlich aggressiv die Flipflops geklaut hat (von den Füßen weg...). Ich hatte auch keine Tollwutimpfung, da ich vorher immer dachte, ich würde ja nicht fahrlässig wilde oder streunende Tiere anfasse. Bin dann direkt in eine Arztpraxis auf Bali (hatte zur Sicherheit meinen Tropenarzt in Deutschland angerufen, und der meinte, ich muss es auf jeden Fall machen). Ich habe dann fünf Impfungen machen müssen, was aber nicht weiter tragisch war, außer dass ich meine Reiseplanung daran anpassen musste (zwei Impfungen in Indonesien, danach in Australien). Weil man die ja an festen Tagen machen muss. Soweit ich weiß, müsstest du das aber auch machen, wenn du dich vorher in Deutschland hast impfen lassen. Nach einem Biss muss man immer nochmal was dagegen kriegen.
Trotzdem keine Panik. Den meisten Leuten passiert ja nix, manchmal ist es halt ein dummer Zufall. Davon abgesehen ist Indonesien ganz toll!
0

isa_ritha

« Antwort #11 am: 07. Oktober 2013, 16:18 »
Ich habe eine Tollwutimpfung gemacht, als ich nach Westafrika ging und keine Ärzte oder Spitäler in der Nähe waren. Wenn du aber gebissen wirst, musst du trotzdem einen Arzt aufsuchen, es verschaft dir nur etwas Zeit wenn du schon eine Impfung hast.
0

Tags: