Thema: Autoversicherungen Neuseeland  (Gelesen 638 mal)

Rapha Ela

« am: 25. September 2013, 11:18 »
Hilfe!! ???

Ich bin schon wieder mal beim Thema Versicherungen...und ich mag es gar nicht  :'(

Ich hab mich dazu entschlossen in Neuseeland für 6 Wochen ein Auto zu mieten.
(Oder würdet ihr euch doch für 6 Wochen eines kaufen?)

Autovermieter bieten ja Versicherungen von bis an.
Mit und ohne Selbstbehalt, Diebstahlversicherungen, ...
Wie weit macht es Sinn einen vollen Versicherungsschutz abzuschließen (meistens ist da ja auch die "road user diesel tax" inkludiert?) und wie weit ist es abzocke?
Zum Thema road user tax hab ich bei google nichts gefunden. Irgendwo hab ich aber gelesen, dass es  € 5,15/100 km sind.

Natürlich, wenn nichts passiert ist man immer besser dran, aber falls doch was sein sollte...

Danke für eure Infos und Hilfe.

LG
Rapha
0

santiago

« Antwort #1 am: 26. September 2013, 16:21 »
So, ich informiere mich auch schon ein bisschen zu dem Thema, auch wenns noch ein bisschen dauert, bis ich nach Neuseeland reisen werde.

Ich habe auf dieser Seite ganz brauchbare Infos bekommen:
http://www.weltwunderer.de/gebrauchsanweisung-wie-miete-ich-den-perfekten-familien-campervan/

Aber ich freue mich auch über die eine oder andere Praxierfahrung! :)
0

White Fox

« Antwort #2 am: 26. September 2013, 20:39 »
Also für 6 Wochen würde ich auf keinen Fall ein Auto kaufen. Für Kauf und Verkauf sollte man nämlich mindestens 2 Wochen einkalkulieren, da reicht ja die Zeit nicht.

Ich würde eine Selbstbeteiligung wählen die dich zwar schmerzt wenn was passiert, aber eben nicht finanziell ruiniert.
0

Tags: