Thema: 4 Monate SOA + Australien  (Gelesen 560 mal)

Nateldü

« am: 24. September 2013, 11:00 »
Hey ihr,

ich möchte ab November folgende Route einschlagen:

Hongkong, Hanoi (Vietnam), Bangkok (Thailand), Malaysia, Australien (in Perth einen Bekannten besuchen)(evtl. zwischendrin Bali)

was haltet ihr von der Route? Fehlt noch bestimmtes Must-Land? Bin auch noch am überlegen Neuseeland miteinzuschließen, aber ich denke das wird etwas knapp (sowohl Budget als auch zeittechnisch)

starten würde ich in Hongkong? Meine Frage hier: Ist es prinzipiell sinnvoller in Bangkok zu starten und von dort aus alles in Angriff zu nehmen? also spontan Flüge von dort aus zu buchen?
0

White Fox

« Antwort #1 am: 24. September 2013, 21:36 »
Ich finde einen Start in HK garnicht so verkehrt und würde die Route so legen:

HK- Vietnam - Thailand - Malaysia - Bali - Australien

Zwischen Vietnam und Thailand würde ich UNBEDINGT Kambodscha mit noch Angkor Wat reinnehmen, dass kostet dich nicht viel mehr Geld und es mehr als empfehlenswert. Von Bali gehen dann viele günstige Flüge nach Australien.

Da du zwischen November und Februar reist (übrigens eine super Reisezeit für SOA!), würde ich mich in Australien auf die südliche Hälfte beschränken, weil in Norden Regenzeit ist. Ich kann die Ayers Rock und Sydney empfehlen, dann hast du das wichtigste gesehen. Der Rest lohnt sich imho nicht so richtig und kostet nur einen Haufen Geld.
0

Tags: