Thema: 60 Tage Visum Thailand - keine Unterkunft  (Gelesen 2953 mal)

trimless

« am: 14. September 2013, 15:55 »
Hallo,

ich wollte gerade den Antrag für das 60-Tage Visum nach Thailand ausfüllen.
Allerdings sollte man da angeben, wo man in Thailand sein wird.
Das kann ich nicht, weil ich die Unterkunft vor Ort suchen möchte.
Wie wird das normalerweise gehandhabt?

Hat jemand Erfahrungen, mit dem 60 Tage Visum?

0

jaydee

« Antwort #1 am: 14. September 2013, 16:05 »
Hallo Trimless,

ich habe im September 2011 ein 60 Tage Visum für Thailand beantragt. Ich konnte meinen Aufenthaltsort ebenfalls nicht angeben (selber Grund wie bei dir). Um den Beamten im Thailändischen Konsulat in Basel entgegenzukommen, habe ich kurzerhand einen Brief verfasst, den ich mit dem Visumsantrag mitgeschickt habe (in Englisch).

Ein paar Zeilen, dass ich mich vor Ort entscheiden möchte, wo ich übernachten werde, dass es nicht meine Absicht ist die Gastfreundschaft des Landes auszunutzen und dass ich vorhabe in andere Länder weiterzureisen.

Bei mir hat das gereicht und ich habe das Visum bekommen.



LG jaydee
0

trimless

« Antwort #2 am: 14. September 2013, 16:28 »
Danke für Deine Antwort!
Bei mir wäre es das Konsulat in München, dass zuständig ist.
Hast Du den Brief noch irgendwo abgespeichert?
Könntest Du mir den Text vielleicht schicken?
Meinst Du, ich kann auch auf Deutsch schreiben?
0

alex

« Antwort #3 am: 14. September 2013, 17:14 »
Oder du schreibst einfach die Adresse irgendeines Hotels/Hostels rein und fertig.
0

jaydee

« Antwort #4 am: 14. September 2013, 17:19 »
Hy Trimless,

Oder du schreibst einfach die Adresse irgendeines Hotels/Hostels rein und fertig.


Wenn du das so machen willst, von mir aus. Ob das vom Konsulat überprüft wird ist die andere Frage...

Habe den Brief eben gefunden. Sieht wie folgt aus: Warum ich den geschrieben habe war nicht, nur weil ich keine Unterkunft gebucht habe, sondern auch kein Rück- oder Weiterflugticket aus Thailand vorweisen konnte.

Den Rückflug/Weiterflug habe ich wie im vorherigen Beitrag geschrieben begründet. Das mit dem Hotel habe ich mit der damals schwierigen Hochwassersituation in Bangkok begründet. Ich gehe mal davon aus, dass du ein Weiterflug- oder Rückflugticket hast.

Den Brief schicke ich dir per PN.


LG jaydee
0

trimless

« Antwort #5 am: 14. September 2013, 18:23 »
Vielen Dank!

Ja, ein Rückfahrtticket habe ich, bzw. buche es dieses Wochenende.
Nur die Unterkunft fehlt.

Ich reise zusammen mit einer anderen Mutter und wir werden vor Ort was suchen.
0

karoshi

« Antwort #6 am: 14. September 2013, 18:41 »
Die Frage nach dem Aufenthaltsort ist (jedenfalls in Thailand) nur für die Statistik. Die kommt exakt so auch in dem Formular für die visumfreie Einreise vor. Ich schreibe da immer "Round Trip" rein und hatte nie Probleme.
0

trimless

« Antwort #7 am: 14. September 2013, 20:26 »
Das ist eine gute Idee.... das werd ich dann gleich mal als erstes versuchen.
0

White Fox

« Antwort #8 am: 14. September 2013, 20:41 »
Ich gebe bei solchen Fragen immer das Hotel an, in dem ich die ersten Nächte verbringen will - auch wenn ich es noch nicht mal gebucht hab. Hat bisher immer geklappt.
0

Vada

« Antwort #9 am: 30. Oktober 2013, 17:27 »
Auf meinem Visum, dass ich auf der Botschaft hier in der Schweiz bekommen habe, steht nicht die Anzahl Tage, obwohl mir die Dame gesagt hat, dass es für 60 Tage ist, es steht nur Tourist Visa. Hoffentlich stempeln die vor Ort dann auch wirklich die 60 Tage rein...

ich hab das erste Hotel angegeben (da werd ich natürlich  nicht 60 Tage bleiben)
0

trimless

« Antwort #10 am: 30. Oktober 2013, 19:42 »
Im Konsulat in München haben die, die Unterkunft jetzt gar nicht wissen wollen.
Auch der Flug war denen egal. Die meinten, dass das in meiner Verantwortung
läge, ob es 60 Tage sind. Wenn nicht, hat man halt bei der Ausreise ein Problem...

Bei mir sind es genau 59.
0

Stecki

« Antwort #11 am: 31. Oktober 2013, 00:47 »
Hy Trimless,

Oder du schreibst einfach die Adresse irgendeines Hotels/Hostels rein und fertig.


Wenn du das so machen willst, von mir aus. Ob das vom Konsulat überprüft wird ist die andere Frage...

Natürlich wird das nicht kontrolliert, wie sollten sie auch? Denkt Ihr die haben nichts Besseres zu tun als tausende Hotels anzuschreiben ob Person XY an besagtem Datum bei ihnen übernachtet?
0

trimless

« Antwort #12 am: 31. Oktober 2013, 22:01 »
Ich denke einfach, dass das alles pro forma ist.
Zu mind. in München hatte ich das Gefühl, dass es wichtig ist, dass die
Kasse stimmt und alles weitere.....
0

Speedy

« Antwort #13 am: 01. November 2013, 17:53 »
Hy Trimless,

Oder du schreibst einfach die Adresse irgendeines Hotels/Hostels rein und fertig.


Wenn du das so machen willst, von mir aus. Ob das vom Konsulat überprüft wird ist die andere Frage...

Natürlich wird das nicht kontrolliert, wie sollten sie auch? Denkt Ihr die haben nichts Besseres zu tun als tausende Hotels anzuschreiben ob Person XY an besagtem Datum bei ihnen übernachtet?

Damit ist alles gesagt.
0

Ratapeng

« Antwort #14 am: 06. November 2013, 17:49 »
Als ich Visumfrei einreisen wollte hatte ich das Feld freigelassen, weil ich auch noch nicht wusste, wo wir schlafen. Die Beamtin hat mir dann einen Stift in die Hand gedrückt und nicht locker gelassen bis ich es ausgefüllt hatte. Ich habe dann reingeschrieben "Sheraton Bangkok". Ich weiß nicht mal, ob es dort ein Sheraton gibt.
0

Tags: