Thema: Tollwut-Impfung bei Globetrotter jetzt günstiger.  (Gelesen 2106 mal)

peka65

« am: 09. September 2013, 19:33 »
Hallo,
ich habe mir heute beim Globetrotter in Köln die 3. Tollwut-Impfung abgeholt und im Gegensatz zu 118 Euro "nur" noch 84 Euro gezahlt. Vielleicht ist der Impfstoff woanders jetzt auch günstiger zu bekommen.
Gruß
Peter
0

Ratapeng

« Antwort #1 am: 10. September 2013, 10:29 »
Also dass man bei Globetrotter auch das Einkaufserlebnis mitzahlt und deshalb alles etwas teurer ist is ja bekannt, aber ich hätte nicht gedacht, dass es so viel ist  :o

Der normale Preis für eine Rabipur ist in der Apotheke übrigens 63 Euro.
0

mcdowell001

« Antwort #2 am: 02. Oktober 2013, 15:55 »
Im Globetrotter in Berlin kostet die Tollwut-Impfung sogar nur 60 Euro / Spritze.

@paralyzed: das stimmt zwar, allerdings ist es aktuell scheinbar nicht möglich, den Impfstoff ohne weiteres in der Apotheke zu bekommen (außer man wurde schon gebissen, aber dann geh ich ehrlich gesagt nicht in die Apotheke sondern ins KH  :-\ ), weswegen ich auch 84 Euro zwar auch happig, aber noch ok finde...
0

Das Aussenteam

« Antwort #3 am: 03. Oktober 2013, 07:18 »
Hallo,
wir habe am Freitag  Rabipur ohne Probleme in der Apotheke bekommen.
0

Ratapeng

« Antwort #4 am: 03. Oktober 2013, 09:35 »
Mein Bruder vor ein paar Wochen auch.
0

Home is where your Bag is

« Antwort #5 am: 03. Oktober 2013, 10:26 »
Je nach Krankenkasse kann man die Impfkosten doch eh zurückerstattet bekommen. Bei mir ging das völlig unkompliziert und relativ schnell hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto. Einen Impfstoff zu kriegen kann manchmal echt schwierig sein, habe damals etliche Apotheken abgeklappert, bis ich endlich etwas gefunden habe...
0

LatAM13-14

« Antwort #6 am: 03. Oktober 2013, 10:50 »
Ich war in Hamburg im Impfzentrum St. Pauli. Super netter Arzt und er hatte auch guten Vorrat. 85,- pro Impfung. Und die TK (ich bin vorher noch hingewechselt) hat auch bereits alles bestätigt und überwiesen.
0

hummelbee

« Antwort #7 am: 29. Oktober 2013, 22:29 »
@ inderweltzuhause: Darf ich fragen, bei welcher Krankenkasse Du versichert bist? Würde sich ja vielleicht lohnen noch rechtzeitig vor den geplanten Impfungen zu wechseln... :)
0

Home is where your Bag is

« Antwort #8 am: 30. Oktober 2013, 08:25 »
Bin bei der BKK vor Ort... einfach ein kurzes Schreiben hinschicken mit allen Belegen/Rechnungen und deiner Kontonummer. Außerdem wollen die wissen, wo es hingeht bzw. wo man war. Nach spätestens ein paar Wochen war das Geld auf meinem Konto ;)

Wenn du willst, kann ich dir die Word Dokumente schicken. -> PN ;)
0

peka65

« Antwort #9 am: 30. Oktober 2013, 10:55 »
Hallo,
ich habe meine Impfrechnungen auch zur Krankenkasse geschickt (BKK vor Ort) und einen grossen Teil erstattet bekommen.
Das war eine schoene Ueberraschung und gut fuer meine Reisekasse!
0

Home is where your Bag is

« Antwort #10 am: 30. Oktober 2013, 11:55 »
...die Kosten in der Praxis für die Impfung selbst (also nicht den Impfstoff) kann man übrigens auch erstattet bekommen, falls man dafür bezahlt hat (war bei mir der Fall). Zwar nur ca. 11 Euro pro Spritze, aber hey ;) Einfach immer alles mitschicken ;)
0

cocolino

« Antwort #11 am: 31. Oktober 2013, 10:45 »
BKK Audi (nein, da muss man nicht bei Audi arbeiten) zahlt ebenfalls alles inklusive Malariaprophylaxe und Impfgebühr ohne irgendeine Selbstbeteiligung...

Tags: