Thema: Asien aber nicht klassisch - wer hat Tipps/Ideen?  (Gelesen 895 mal)

isa_ritha

« am: 06. September 2013, 15:58 »
Hallo Zusammen

ich war im 2012 für ein halbes Jahr in Südostasien unterwegs und habe damals die klassischen Länder besucht (Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha, Vietnam, Malaysia inkl. Borneo). Nun würde ich im Januar gerne wieder eine mehr Monatige Reise antreten in Asien. Ich bin als Frau alleine unterwegs.
Habt ihr gute Ideen oder Tipps? Was ist absolut sehenswert?

Danke im Voraus für eure Vorschläge!
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 06. September 2013, 16:16 »
Bin sicher, dass es in Indonesien, speziell Sumatra an der Westküste, noch weniger besuchte Orte gibt. Dazu die vielen Inselen im Osten. Die Philippinen haben eine wunderbare Landschaft (über und unter Wasser) zu bieten. Und dann natürlich noch Bangladesch. http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3326.0
0

sandburg

« Antwort #2 am: 07. September 2013, 15:13 »
Kann mich Vombatus nur anschliessen: die Philippinen sind echt ein Traum und bis auf wenige Hot Spots sind auch nicht wirklich viele Touristen unterwegs. Bei den traumhaften Stränden kaum vorstellbar.

Ach ja und falls du das nötige Kleingeld hast: Bhutan & Mustang stehen garantiert nicht häufig auf dem Reiseplan.
0

italianoxsempre

« Antwort #3 am: 08. September 2013, 19:17 »
bangladesh ist bestimmt bombe!
0

icybite

« Antwort #4 am: 08. September 2013, 21:09 »
bangladesh -> Indien...
Hier SOA =)

Also Philippinen kann man als Frau auch locker ansteuern. Die trauen sich durch Ihre Kultur eher selten Frauen anzusprechen oder aufdringlich zu sein... Ich kann Palawan empfehlen.. Wo anders war ich leider auch nicht.

Ansonsten vielleicht die Außenregionen von SOA, wie Stecki schon gesagt hat, Sumatra, Papua, PHilies, HK und Taiwan ist bestimmt auch ganz nett.
0

Tags: