Thema: Was haltet ihr von dieser Route?  (Gelesen 1688 mal)

basti 10

« am: 07. April 2008, 15:33 »
Hallo Leute, bin neu hier im Forum und plane ab Anfang 2010 eine Einjährige Weltreise.
Folgende Route habe ich mir im groben überlegt (Änderungen natürlich vorbehalten)

- San Francisco (1 Woche)
- Mexiko (7 Wochen)
- Guatemala (4 Wochen)
- Honduras - nur Bay Islands (1 Woche)
- Kolumbien (4 Wochen)
- Ecuador - nur Quito und Galapagos (2 Wochen)
- Peru (4 Wochen)
- Bolivien incl. Ausflug in die Atacama- Wüste (4 Wochen)
- Argentinien (4 Wochen)
- Brasilien (4 Wochen)
- Südafrika (3 Wochen)
- Thailand incl Ausflug nach Angkor (4 Wochen)
- Myanmar oder Vietnam (3 Wochen) - Hat hier vielleicht jemand Tipps welches Land sich mehr lohnt?
- Indien (7 Wochen)

Ich habe mich zu Reisewetter, Flugkosten etc noch nicht genau erkundigt, deswegen könnte sich die Reiseroute auch noch ändern (z.B. mit Start in Südostasien).
Vielleicht hat ja auch jemand einen Tipp mit welchem/n Ticket/s man diese Reise gut in die Realität umsetzen kann.
Auch über sonstige Anregungen würde ich mich sehr freuen, da ich wie gesagt noch in der ganz frühen Planungsphase bin.

Aber was haltet ihr im allgemeinen von dieser Route, ist sie zeitlich gut zu schaffen oder habe ich mir da zu viel zugemutet?
0

basti 10

« Antwort #1 am: 12. April 2008, 15:08 »
Hey, hat niemand eine Meinung zu dieser Route?
Bräuchte wirklich ein paar Meinungen ...
0

twoontour

« Antwort #2 am: 14. April 2008, 10:34 »
Hey!

Das scheint eine tolle Reise zu werden, sind sicher alles schöne Länder zum bereisen.
Von der Zeitdauer die du pro Land eingerechnet hast, passt alles recht gut, finde ich. Ein grosses Fragezeichen sehe allerdings bei Südafrika. Das ist dein einziges Ziel in Afrika und es wird dich vermutlich unverhältnismässig teuer kommen, wenn du ein z.B. ein RTW-Ticket buchst und somit eine ganze Zone mehr (oder auch einige miles mehr) dazukaufen musst. Ich habe die Route mal ganz grob gescheckt mit Wetter und würde so grob mal folgendes vorschlagen:

Indien: Dezember, Januar (je eher du anfängst desto besser wettermässig, weil du ja Asien und Mittelamerika auf dem Programm hast und es ab Mai in Mittelamerika ungemütlich werden kann)
Myanmar oder Vietnam: Januar, Februar (ich war in beiden noch nicht, gehe aber bald nach Vietnam und von dort aus via Kambotscha bis nach Bangkok, ist in 7 Wochen sicher gut zu schaffen)
Thailand und Kambotscha: Februar
San Francisco: März
Honduras Bay Islands: März
Guatemala: März / April
Mexiko: April / Mai (je später du hier bist desto kritischer wird das wettermässig)
Kolumbien: Juni
Ecuador: Juli
Peru: August
Bolivien: September
Brasilien: Oktober
Argentinien: November (Patagonien!)

Südafrika habe ich mal rausgeschmissen, diese drei Wochen könntest du sonst auch mal als normalen Urlaub machen, ausser du kannst den Stop wirklich günstig irgendwie einbauen. Du könntest die 3 Wochen am Ende aber auch einfach als Reserve sehen, dann kannst du irgendwo unterwegs mal länger bleiben wenn du Lust hast.  :)

Vom Ticket her würde ich dir empfehlen: oneworld explorer oder mit Billigtickets zusammenstellen. Mit einem RTW bist du allerdings flexibler, weil du jederzeit die Daten und auch Orte auf der Route ändern kannst.

Ich wünsche dir noch viel Spass beim Planen, wird bestimmt eine tolle Reise!


lg,
twoontour
0

karoshi

« Antwort #3 am: 14. April 2008, 11:45 »
In der von Dir beschriebenen Reihenfolge geht es nicht mit einem RTW-Ticket, weil der Pazifik nicht überquert wird. Ich denke auch, selbst wenn Du es umstellst, Südafrika treibt den Preis ganz schön nach oben.

Bei der Wahl zwischen 3 Wochen Myanmar oder Vietnam würde ich Myanmar nehmen.

LG, Karoshi
0

basti 10

« Antwort #4 am: 17. April 2008, 22:53 »
danke für die bisherigen meinungen und besonders für deine mühe "two on tour".
das hilft mir schon mal sehr weiter. naja wegen südafrika muss ich mal schauen, wobei ich das schon sehr gerne mitnehmen würde, da mich das land sehr fasziniert. außerdem haben wir verwandte in kapstadt, die ich gerne besuchen würde
und als einzelreise wird es ja wahrscheinlich auch nicht viel billiger oder?

ps. @karoshi: die seite ist echt der hammer!!!  ;D
0

twoontour

« Antwort #5 am: 18. April 2008, 08:35 »
Hi!

Zur Afrika-Problematik:
Also, ich habe gerade ein Kollegenpärchen, die wollen auch auf ähnliche Kontinente wie du (plus Ozeanien). Die haben jetzt mit dem Reisebüro diverse Varianten durchgespielt und es irgendwie nie geschafft Afrika günstig zu integrieren zusammen mit Asien, Mittel- und Südamerika. Die machen jetzt folgendes: ein Jahr Asien, Ozeanien, Mittel- und Südamerika, dann retour in die Schweiz und von dort aus noch 3 Monate Afrika, quasi als separate Reise gebucht. Ich vermute, dass es bei dir auch auf eine ähnliche Variante rausläuft. Dann kommt es dann nicht drauf an ob du Afrika gleich anschliessend oder vor der Weltreise machst oder losgelöst von der Weltreise zu einem anderen Zeitpunkt, die Kosten werden sich etwa gleich bleiben. Der Abstecher kostet halt verhältnismässig viel. Schlussendlich wird also alles von deinem Gesamtbudget abhängen.

Gruss
twoontour
0

basti 10

« Antwort #6 am: 20. April 2008, 11:07 »
@ Twoontour:
Das wäre natürlich auch eine gute Alternative.
Ich denke, ich werde es zunächst probieren, Südafrika einigermaßen günstig zu integrieren und wenn das nicht klappen sollte, mach ich es wahrscheinlich so wie du vorgeschlagen hast.

@ Karoshi:
Warum würdest du Myanmar bevorzugen? Ist das Land einfacher zu bereisen, sicherer, schöner etc?
Würde mich echt interessieren, weil die wahl mir persönlich sehr schwer fällt ...

Besten Dank nochmals für alle Hilfen bisher, habt mir echt schon super weiter geholfen

Viele
Grüße Sebastian
0

karoshi

« Antwort #7 am: 20. April 2008, 12:45 »
Hallo Sebastian,

die Entscheidung zwischen Myanmar und Vietnam ist, wie so oft, Geschmackssache.

Wenn Du ein einfach zu bereisendes, sicheres Lad mit super-leckerem Essen willst, musst Du nach Vietnam. Dort musst Du Dich aber teilweise schon anstrengen, der Tourismusindustrie (und der Abzocke) zu entkommen.

Wenn Du das "ursprüngliche" Asien, eine äußerst reiche Kultur, supernette Leute und relativ wenig Touristen willst, musst Du nach Myanmar. Dafür ist dort das Reisen etwas beschwerlicher, die Küche kann nicht mit Nachbarländern wie Thailand, China oder Indien mithalten, und die Infrastruktur hinkt 40 Jahre hinterher.

Ideal wäre, wenn Du beides einbauen kannst, aber 3-4 Wochen solltest Du Dir in jedem Land schon geben.

LG, Karoshi
0

basti 10

« Antwort #8 am: 24. April 2008, 14:28 »
naja, dann werde ich wohl doch beide länder bereisen müssen  ;)
0

Tags: