Thema: Air Berlin operated by Etihad - welche Richtlinien zählen??  (Gelesen 4045 mal)

dirtsA

Hi zusammen,

mein Heimflug geht von KL über Abu Dhabi nach München. Gebucht habe ich Air Berlin, allerdings stand von Anfang an und auch im eTicket "operated by Etihad" dabei.

Was heißt das jetzt - Gepäckbestimmungen von Air Berlin oder Etihad?
Kann ich mich auf in-flight Entertainment und leckeres gratis Essen freuen oder muss ein Buch und meine eigenen Snacks reichen?

Ich hatte zwar schon Flüge die "operated by..." einer anderen Fluggesellschaft waren, allerdings waren das immer kooperierende Fluggesellschaften im gleichen Preissegment und nur auf Kurzstrecken in Europa, sodass man eh weiß, dass eben das übliche Getränk und eine Snackpackung (oder auch nicht ;) ) kommt.

Etihad...eine der besten Airlines international... und Air Berlin... ist halt schon ein krasser Unterschied was Service etc. angeht. Kann mir ja auch nicht vorstellen, dass die Passagiere separat behandelt werden, also "ah sie haben bei Air Berlin gebucht, also haben Sie kein Frei-Essen dabei..." - oder?? Das wär doch arg komisch, wenn der neben einem Essen reinhauen würde und sich Filme reinzieht und man selbst mit nichts dasitzt...

Eigentlich ists ja auch schon egal, Flug ist gebucht und war super günstig, allerdings wüsst ich gern worauf ich mich einstellen soll... ;)

Weiß jemand Bescheid, ist jemand hier vielleicht den Flug schon geflogen?

LG Astrid
0

NRW

« Antwort #1 am: 15. August 2013, 12:02 »
Hallo,

ich bin Anfang des Jahres von Düsseldorf nach Bangkok mit Zwischenstopp in Abu Dhabi geflogen. Gleiche Spiel wie bei dir, Airberlin gebucht, zum Teil mit Etihad durchgeführt.

Anhand der Flugnummer müsstest du sehen können, welcher Flieger dich erwartet. Wir hatten Glück, 3mal Etihad, 1 Air Berlin.

Air Berlin ist auf Mittelstrecken und Langstrecken kein Billigflieger. Essen und Getränke bekommst du umsonst! Allerdings hatten wir eine alte Maschine. Monitore nur alle paar Reihen mit den üblichen Werbefilmchen, Kopfhörer für den Spielfilm gabs aber auch umsonst.

Die 3 Flüge mit Etihad waren Klasse! Eigener Bildschirm mit Top-Entertainment, ein größeres Essen als bei Air Berlin. Super netter Service, bessere Sitze. War super!

Keine Angst vor Air Berlin, aber Etihad ist schon um einiges besser!
0

serenity

« Antwort #2 am: 15. August 2013, 13:08 »
Die Langstreckenflüge ab KUL werde in der Regel von Etihad durchgeführt - du müsstest also eine 4-stellige Flugnummer haben. Allerdings werden seit neuestem einige Etihad-Flüge ab KUL im Auftrag von Etihad von Jet Airlines durchgeführt! Schau also mal auf der WEbsite von Etihad nach - der Flug um 20:35 ist an manchen Tagen ein Jet Air Flug ....
Von Abu Dhabi nach MUC kommt's darauf an - wenn ihr direkt nach MUC fliegt, ist es Etihad, fliegt ihr über Berlin, werdet ihr in einer Air Berlin Maschine sitzen.
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 16. August 2013, 01:09 »
Cool, danke für eure informativen Antworten! :)

Der Flug von Abu Dhabi nach München ist direkt, wohl also Etihad. Juhuuuu! :)

Von KL nach MUC habe ich in der Air Berlin Buchung eine 4-stellige Flugnummer: AB4043. Allerdings ist es der Flug um 20.35 Uhr und wenn ich auf der Etihad Website schaue, hat der Flug auf einmal nur mehr eine 3-stellige Nummer: EY411 und dann steht darunter noch EY5. Bei operated by steht allerdings dort zweimal Etihad Airways -- heißt das also, dass ich mich freuen kann, die günstige Air Berlin gebucht zu haben und in Genuss der tollen Etihad zu kommen?? Das wär ja supi :)

Von Jet Airways stand nirgends was...
0

karoshi

« Antwort #4 am: 16. August 2013, 06:44 »
Wir sind Anfang des Jahres mit Etihat FRA-AUH-HKT geflogen. Der Flug von Abu Dhabi nach Phuket war "Operated by Air Berlin". Darüber kann ich im Prinzip nichts negatives sagen, außer dass der Flieger relativ eng bestuhlt war. Air Berlin hat in der Langstreckenflotte die Kabine erneuert, so dass jetzt (wenigstens in den schon umgebauten Maschinen) ein zeitgemäßes Inflight Entertainment an jedem Sitz vorhanden ist. Das Essen war auch ok und ausreichend.
0

Diggidi

« Antwort #5 am: 16. August 2013, 16:21 »
wir sind auch von düsseldorf über abu dahbi nach bangkok geflogen und zurück. der flug von asien nach abu dhabi ist ethihad und der von/nach deutschland mit airberlin. steht ab vor der nummer airberlin steht ey davor ethihad. air berlin war super, sehr geräumig, tolles esssen und entertainment. ethihad auch aber etwas beengte platzsituation u ein wenig oldschool mit komsichem stoff überall. aber ein wohlfühlset mit toller kuscheldecke, ohrstöpseln, schlafbrille und zahnbürste ;-)
0

Sebi

« Antwort #6 am: 16. August 2013, 17:48 »
das also, dass ich mich freuen kann, die günstige Air Berlin gebucht zu haben und in Genuss der tollen Etihad zu kommen?? Das wär ja supi :)

Naja, Air Berlin ist ja (mindestens auf der Langstrecke) keine Billig-Airline. Die günstigen Richtung Asien sind eigentlich meist die Golf-Airlines wie Etihad. Die bieten aber dennoch 1a Service.

Wobei ich auch dem Vorredner zustimmen muss, dass die Kabine bei Etihad zumindest auf meinen bisherigen Flügen immer eher altbacken und hässlich wirkt
0

serenity

« Antwort #7 am: 16. August 2013, 22:54 »

Von KL nach MUC habe ich in der Air Berlin Buchung eine 4-stellige Flugnummer: AB4043. Allerdings ist es der Flug um 20.35 Uhr und wenn ich auf der Etihad Website schaue, hat der Flug auf einmal nur mehr eine 3-stellige Nummer: EY411 und dann steht darunter noch EY5. Bei operated by steht allerdings dort zweimal Etihad Airways -- heißt das also, dass ich mich freuen kann, die günstige Air Berlin gebucht zu haben und in Genuss der tollen Etihad zu kommen?? Das wär ja supi :)
EY411 ist der Flug KUL-AUH, EY5 der Flug AUH-MUC - also beides Etihad-Flugnummern - kannst dich also freuen!!!
IN AUH hast du Zeit, dir die Füsse zu vertreten - allerdings jagen sie dich vo einem Gate zum anderen durch den ganzen Flughafen, inklusive erneuter Kontrollen vom Handgepäck.... trödle nicht zu sehr rum und achte genau auf die Durchsagen, sonst geht es dir wie mir - ich hab letztes Jahr um ein Haar den Flieger verpasst.... http://serenity.rtwblog.de/suedostasien-2012/wieder-daheim/
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 17. August 2013, 01:19 »
Danke für eure ganzen Rückmeldungen!!

Dann bin ich mal gespannt auf die Etihad Flüge. Bisher hab ich über Etihad nur Gutes gehört, sind ja auch immer unter den top10 Airlines weltweit...

War mir gar nicht klar, dass Air Berlin auf Langstrecke doch so viel Komfort bietet! Dann ist es ja fast schade, dass ich das nicht ausprobieren werde ;)

Im Prinzip ist es ja auch egal, es ist mein Heimflug von der langen Reise....."schön" wird der also sowieso schon mal nicht.  ::) ;D
0

dirtsA

« Antwort #9 am: 17. August 2013, 01:21 »
Danke für den Hinweis zwecks Umsteigen, serenity! Daran denkt man ja mal gar nicht... Normalerweise hab ich immer so 10min zum neuen Gate gebraucht und saß dann die restlichen Stunden herum ;) Ausnahme Dubai, wo der Weg zum anderen Terminal gar nicht ausgeschrieben war und es auch nirgends wen an der Info gab, der Bescheid wusste.. Haha, aber das ist OT.
0

Tags: