Thema: Von einer Weltreise die spontan zur Asien- und Ozeanienreise wurde  (Gelesen 875 mal)

Jenny_far_away

Hallo liebes Forum,
so nachdem mich immer mehr Leute gefragt haben, ob ich nicht meinen Blog auch hier verlinken kann, habe ich nun endlich nachgegeben.
Ich bin mittlerweile seit 10 Monaten auf Weltreise und es ist so einiges passiert. Ich scheine jemand zu sein, der immer alles mitnehmen muss und so habe ich in diversen Länder Krankenhäuser von innen gesehen, ein Polizeibesuch war auch dabei und zum Glück aber hauptsächlich wunderschöne Erlebnisse gehabt.

Bisher war ich 2 Monate in Indien, 3 Wochen in Nepal, 3 in Thailand, 1 Monat in Myanmar, 2 Wochen in Laos, ein Wochenende in Singapur, 1.5 Monate auf der Südinsel Neuseelands und jetzt hänge ich seit drei Monaten in Australien fest.

In einem Monat soll es nach Indonesien gehen, danach ist zur Zeit Taiwan, Kambodscha und Vietnam geplant. Diese Entscheidung habe ich gestern spontan getroffen, nachdem mir vor nun 1 Monat meine gesamte Ausrüstung geklaut wurde und ich keine Lust habe bzw. auch kein Geld habe, um mir die ganzen Trekkingsachen neuzukaufen und so kam es nun, dass anstelle Südamerika eben wieder Asien aufm Plan steht.

Bisher sind glaube ich gut 50 Berichte online. Myanmar und Indien haben mich am allermeisten beeindruckt und wenn ich es richtig in Erinnerung habe sind dort die Berichte am ausführlichsten.

Nun ja ich wünsche Euch jedenfalls viel Spaß beim lesen.

Cheers,
Jennifer

Ach so der Blog ist übrigens zweisprachig...ich wechsle immer zwischen Deutsch und Englisch, weil ich Familie in den USA habe.

www.jennyfaraway2012.blogspot.de

Vada

schöner Blog :), hab schon einige NZ Berichte gelesen. Eine Weltreise muss ja nicht zwingend alle Kontinente beinhalten.

Jenny_far_away

Danke Vada :) Ja da sagst du was und manchmal ändern sich einfach die Pläne. Ich muss auch sagen, dass ich mich noch nirgendswo so wohl gefühlt habe wie in Asien. Und so habe ich wenigstens noch ein paar Kontinente zu bereisen ;)

Tags: