Thema: Wir bräuchten mal ein wenig Endscheidungshilfe  (Gelesen 1084 mal)

Das Aussenteam

« am: 05. August 2013, 12:11 »
Ende November geht es für 13 Monate los. Es war geplant mit Indien zu starten, aber
jetzt überkommen uns Zweifel ob Indien die richtige Wahl als Start ist. Der letzte Urlaub
den wir hatten war letztes Jahr im Sommer.Wir sind beide jetzt schon wirklich auf und
es liegen noch 3 stressreiche Monate vor uns. (Letzter Arbeitstag ist der 12 November.
dann noch Wohnung einlagern usw. ) Wir habe ein wenig Angst davor,dass wir so erledigt
Indien nicht so richtig geniessen können, bzw. nicht die Nerven dafür haben. Wir haben
uns überlegt uns erst in Kambodscha oder Laos ein wenig zu erholen und dann Indien
anzugehen. Vielleicht sind wir ja auch nur paranoid. Wir haben jede Menge Reiseberichte
gelesen, Dokus geschaut aber so ein richtiges Bild haben wir von Indien nicht. Es scheint
uns so das die einen es fürchterlich finden und die anderen es lieben. Dazwischen scheint
es nichts zu geben. Wir waren bis jetzt in Vietnam, Kambodscha, Thailand,Laos und
Myanmar. In diesen Ländern sind wir sehr gut zurecht gekommen, haben aber keine
Vorstellung wie „ anders „ Indien ist. Ihr könnt uns die Entscheidung nicht abnehmen aber
vielleicht ein wenig unterstützen. Und wir müssen uns zügig entscheiden weil wir langsam
mal Flüge buchen sollten.

Das unentschlossene Aussenteam ….Thomas & Eefje
0

steelydan

« Antwort #1 am: 05. August 2013, 12:45 »
Indien ist in der Tat ausgesprochen faszinierend und einzigartig, aber auch extrem aufreibend. Zur Erholung eignet sich das Land nur sehr bedingt. Ich habe insgesamt ca. 18 Monate dort verbracht und werde mit Sicherheit noch oft hinfahren - verstehe aber andererseits jeden, dem Indien einfach zu anstrengend ist. Wenn Ihr die Möglichkeit habt, Eure Tour im wesentlich entspannteren SOA zu beginnen und dann erst nach Indien zu reisen, würde ich das für eine sehr gute Idee halten. Ganz auf Indien verzichten würde ich auf keinen Fall.

Hier noch der Link zu einem Blog, der einen realistischen Eindruck von Faszination und Qual dieses phantastsichen Landes vermittelt:

http://annekynast.blogspot.de/2010/07/maechtiger-monsun.html
0

southern_cross

« Antwort #2 am: 05. August 2013, 14:07 »
Ich stimme steelydan zu - ihr habt in den 13 Monaten zwar genügend Zeit, euch noch zu erholen, aber ich würde geruhsamer als mit dem Indien-Standardprogramm starten. Wie wäre es zum Start mit Goa, guckt euch zB Patnem Beach an, da kann man sehr entspannt ein paar Tage oder eine Woche in Indien ankommen, quasi "Indien light".  ;) Es gibt dort einen internationalen Flughafen, in einer Flugstunde seit ihr in Mumbai.

LG
0

Das Aussenteam

« Antwort #3 am: 09. August 2013, 18:52 »
Vielen Dank für eure Einschätzungen! Wir starten jetzt erst mal mit  Thailand
und Kambodscha
@steelydan Indien wird auf keinen Fall weglassen, Wir denken das Indien bestimmt
ein Highlight wird, auch wenn es bestimmt nicht einfach bzw. anstrengend wird.

Gruß Thomas & Eefje
0

Das Aussenteam

« Antwort #4 am: 11. August 2013, 18:12 »
So, Jetzt haben wir auch Flüge gebucht! Am 21.11.2013 geht's nach Bangkok mit Vietnam Airlines. Wir freuen uns ein Loch im Bauch.
0

Tags: