Thema: Mumbai Ankunft Nachts  (Gelesen 1650 mal)

ChuckO

« am: 28. Juli 2013, 11:18 »
Hallo

Ich und meine Freundin fliegen am 18 September nach Mumbai der erste Stop auf unserer Reise :)
Wir kommen am 19 September ca um 3 Uhr Morgens an.
Jetzt brauchen wir aber noch ein Hostel jetzt ist meine Frage gibt es am Flughafen solche Hostel schalter wo ich direkt ein Hostel+Transfer buchen kann ? und was kosten an solchen Schaltern die Übernachtungen ?
Oder wie würdet ihr es machen ?


Mfg Pierre :)
0

Stecki

« Antwort #1 am: 28. Juli 2013, 11:22 »
Über Mumbai selber kann ich Dir nichts sagen, doch Schalter wo man Hostels am Flughafen buchen kann habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gesehen. Bei Hotels ist es was anderes.

Es gibt doch sicher Hotels oder Hostels die man im Voraus buchen kann und die einen dann abholen, auch um 3:00 morgens (bis Ihr dann wirklich draussen seid wird es wohl schon fast 5:00 sein).

Edit: Gleich das 1. Hostel bei hostelworld.com bietet kostenlosen Airport Transfer an. Guckt Euch mal das Anjali Inn an.
1

ChuckO

« Antwort #2 am: 28. Juli 2013, 11:30 »
Hab es gerade gefunden ich werde einfach mal 2 Übernachtungen buchen und dem Hostel eine email schreiben wegen der Abholung.

Danke für die schnelle Antwort.

Mfg Pierre 
0

Skraal

« Antwort #3 am: 28. Juli 2013, 11:52 »
Die Fahrt nach Colaba (Gateway of India) dauert ca. 1 Stunde, mit auschecken, Geldabheben, Prepaid Taxi holen seid Ihr also etwa um 5 Uhr da. Da sind die ersten Chai-Verkäufer schon unterwegs und Ihr könnt das Erwachen der Stadt genießen. Wenn Ihr Euch dann noch ein kleines Frühstück holt und dann auf Hostelsuche geht, sind noch nicht so viele Schlepper unterwegs und Ihr findet locker etwas.
Das India Guest House ist billig, aber sehr einfach. Da bin ich die letzten Jahre immer abgestiegen. Zuletzt auch letzten Herbst, wo ich auch so früh angekommen bin.

Das Anajali Inn ist auch sehr weit weg von allem …
1

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #4 am: 30. Juli 2013, 04:01 »
Hey chuckO,
ich war schon einmal in diesem hostel für ein paar tage. Die abholung funktioniert angäblich ganz gut! Ich hab das damals leider nicht gelesen und bin auf eigene faust mitten in der nacht hin. Da wurde ich mal richtig übers ohr gehaunen vom taxler (erster tag asien, erster tag indien ;) ) und es war nicht einfach zu finden.

wie Skraal schon sagt, die lage des hostels ist nicht sooo gut. wenn du in die stadt rein willst ist das mit einigem aufwand verbunden. 10-15 min fußmarsch zur bahnstation und dann nochmal ca 20 min bahnfahrt. Achtung rush hour!!!!!! Da steht man dann drinnen und kommt sich vor, wie von einer lawine verschüttet. Man bemüht sich, einen hohlraum zum atmen zu finden ;) (leicht übertrieben ausgedrückt :D ). Mir hats ber agefallen. Ein tägliches abenteuer.

das beste an dem hostel: der chef fährt (jeden Montag, wenn ich mich richtig erinnere) zu seinem tempel raus beten. also ca 1 h fahrt und man ist raus aus mumbai, in grünen bergen. Kostet ein wenig, essen ist dabei, lohnt sich aber sehr. man wird zu viel chai und gras eingeladen ;)
ich kiffe fast nie, aber an dem tag war ich ziemlich breit. diese babas machen das ja den ganzen tag :D
(stört aber auch niemanden wenn du da nicht mitmachst). das war gleich am ersten morgen. ich hätte mir letztendlich keinen besseren einstieg in das land vorstellen können.
1

ChuckO

« Antwort #5 am: 02. August 2013, 16:20 »
:-D hört sich ja ganu gut an :P

Ich habe das Hostel jetzt für 2 Nächte gebucht wir werden auch vom Flughafen abgeholt.
Für die ersten 2 Tage ist es denke ich mal ok und danach direkt in die City.

Danke für eure Tipps
0

pita

« Antwort #6 am: 03. August 2013, 12:18 »
Was die anderen sagen ja. Lass dich vom Flughafen abholen. Der Mumbai Flughafen ist der chaotischte den ich bisher gesehen habe. Sobald du einen Schritt aus den Terminal machst kommen 20 Taxifahrer zu dir und draengen dich lautstark mit ihnen zu fahren.

Falls das mit der Abholung nicht klappt. Hab die Adresse von deinem Hotel dabei. Du kannst am Flughafen ein prepaid taxi kaufen. Wenn du das nicht machst wirst du beschissen werden. Stelle auch sicher das dein Taxi driver zumindest ein paar Saetze auf englisch kann. Viele sagen einfach auf alle Fragen: "Yes", "OK" oder "No problem". Besonders das letztere ist sehr beliebt. Stelle fragen auf die man nich t einfach mit Ja antworten kann.

Mir ist es passiert das ich nen Taxi gelandet bin und der Fahrer konnte kein Englisch und hatte auch keine Ahnung wo mein Hotel ist. Allerdings habe ich das erst nach 20 minuten fahrt herausgefunden. Bis dahin hatte er mich einfach in die Gegend gebracht wo die meisten Hotels sind.

Auch ein beliebter Trick am Mumbai airport ist das du dazu gedraengt wirst deinen Koffer auf einen rolli zu legen und dann schiebt den einer. Danach schreien sie wie wild nach Trinkgeld
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #7 am: 03. August 2013, 16:30 »
der flughafen ist echt wahnsinn! ich musste mal irgendwie zu einem anderen gebäude einen bus nehmen. 1 1/4 stunden im stau. hab mir schon in die hosen gemacht, da ich befürchtet habe meinen flug zu verpassen. war knapp!

das mit der adresse kann ich dir auch nur wämrstens empfehlen. am besten auch noch einen google mpas ausdruck.
einfahc nicht zahlen solange der fahrer die unterkunft nicht gefunden hat.
ich hatte genau die von pita beschriebene situation. fahrer kein englisch, fährt mich zum hostel, hat aber keine ahnung wo genau das ist. auch die adressangaben, sind oft nur auf einen ganzen block bezogen und nicht wie bei uns mit einer genauen nummer.

und zu den prepaid taxis. soweit ich das in erinnerung ahbe waren es genau die, die extrem teuer waren. die fahrer kannst du ggf noch runter handeln. aber ja... die nutzen halt das eiskalt aus, dass die leute wegmüssen vom flughafen.

indien :D :D :D 5m vorm taxi bietet dir jemand an dich zum taxi zu guiden. dafür will er dann ein paar flocken sehn ;)
jedenfalls ein witziges reisen dort! sicher nicht das einfachste.

viel spaß! ;)
3

icybite

« Antwort #8 am: 04. August 2013, 15:51 »
Kann von meinen Vorgängern nur bestätigen... Indien ist nen lustiges Pflaster... War keine Leistung da gib auch kein Trinkgeld (2 Minuten Spaziergang zum TukTuk z.B.)

Lass dir vom Hostel auch den Namen und nen eindeutiges Erkennungszeichen geben.
Kann mir gut vorstellen, das sich jemand anders für den Abholer ausgibt und dich dann mitnimmt...

Prepaid Taxi sind aber zur Not auch noch da...
Nur nix zahlen, was du nicht in anspruch nimmst... =)
1

ChuckO

« Antwort #9 am: 04. August 2013, 21:29 »
Ja ich werde mir alles noch einmal ausdrucken.
Das Hostel hat mir geschrieben das der Fahrer mit einem Namensschild auf uns warten also sollten wir ihn gleich erkennen.

Ich bin echt extrem auf Indien gespannt und kann mir gut vorstellen das es nicht immer einfach ist :-D

Danke für eure Tipps

0

southern_cross

« Antwort #10 am: 05. August 2013, 14:00 »
Schreib dir auch unbedingt die Telefonnummer vom Hotel auf. Ich hatte in Delhi um 4 Uhr früh auch eine Abholung vereinbart und tatsächlich da war dann genau gar keiner.  :)
0

Tags: