Thema: wie weise ich ausreichende finanzielle Mittel nach?  (Gelesen 4607 mal)

BineKa

Habs über die Suche probiert und nichts gefunden, obwohl es sicher schon öfter mal gefragt wurde...
Etwas sehr zeitnah (in 14 Tagen geht's bei mir los) fiel mir gerade ein, dass ich mal schauen muss, wo ich denn noch ein Visum brauche... Thailand muss ich von unterwegs aus machen, das weiß ich wohl (ist noch zu lange hin), Südamerika ist kein Problem, aber für Neuseeland und Australien (Fidschis auch?)muss ich ausreichen finanzielle Mittel nachweisen (Pass und Weiterflugticket hab ich), jedenfalls sagt mir das die Seite vom auswärtigem Amt. Wie geht das??????
Gruß Bine :-)
0

fits

« Antwort #1 am: 27. Juli 2013, 17:29 »
Man kann sich von seiner Bank ein Schreiben geben lassen dass die finanziellen Mittel bestätigt. Aber ein einfacher Kontoauszug reicht.
1

Skraal

« Antwort #2 am: 27. Juli 2013, 20:07 »
Es reicht sogar ein Ausdruck Deiner Kontoübersicht beim Onlinebanking.
0

BineKa

« Antwort #3 am: 27. Juli 2013, 21:28 »
dann aber sicher ein aktueller, oder? Wie viel Kohle muss man denn haben, um einreisen zu dürfen? Ich hab ja nicht das fette Guthaben, sondern bekomme, weil ich im Sabbat bin, einfach mein Gehalt weiter
0

Skraal

« Antwort #4 am: 27. Juli 2013, 21:34 »
Regelmäßiger Gehaltseingang ist ja noch besser als ein Batzen Geld.
So aktuell, wie möglich, da würde ich aber mit „Rückblick“ auf die letzten 3 Monate oder so machen, dann sehen die, daß Du regelmäßig Geld bekommst.
Die Regelungen sind eher für Menschen aus ärmeren Ländern gedacht, um denen die Einreise zu verweigern, ist in der EU genauso, bei einer Deutschen(?) werden die Behörden da nicht so streng sein.
0

Stecki

« Antwort #5 am: 28. Juli 2013, 01:31 »
Eine Kreditkarte (ohne die ja hoffentlich niemand verreist) reicht da definitiv. Ein Kontoauszug ist absoluter Quatsch.
2

Jens

« Antwort #6 am: 28. Juli 2013, 13:06 »
Kreditkarte reicht, wahrscheinlich hast du sogar Zwei plus EC-Karte! Mich hat nur mal bei der Einreise nach Australien danach gefragt! Dann hab ich ihm gesagt, dass wenn ich kein Geld hätte wohl kaum schon eine lange Zeit unterwegs sei!! Wahrscheinlich war ihm dann auch die Frage peinlich!! Normalerweise fragt da keiner nach!!

Sie fragen dich eher, ob du vor hast ein Verbrechen oder einen Anschlag auszuüben :o !! Die Frage ist zwar noch bescheuerter, aber kam ab und an vor!  :-[
0

BineKa

« Antwort #7 am: 28. Juli 2013, 14:49 »
danke euch!!! Ich wußte, ich kann mich auf euch verlassen :-)
Ja, hab zwei Kredit-Karten und ne Ec-Karte mit, und allernotfalls kann ich ja auch nen Kontoauszug organisieren ....
0

Jens

« Antwort #8 am: 28. Juli 2013, 16:11 »
Übrigens, die können doch auch bei der NSA nachfragen  ::) ;D ::) ;D
4

Lelaina

« Antwort #9 am: 28. Juli 2013, 22:47 »
Da fragt in Australien eh keine Sau nach!

Jens

« Antwort #10 am: 29. Juli 2013, 06:27 »
Da fragt in Australien eh keine Sau nach!
Da hättest du mal bei mir dabei sein dürfen....... oder die haben mich auseinandergenommen, da ich aus Bogotá kam!! Vielleicht waren sie traurig mir kein Schnee abnehmen zu können  :o
0

Stecki

« Antwort #11 am: 29. Juli 2013, 06:32 »
Australische Grenzbeamte können sowohl richtig cool drauf sein und einem nach einem langen Flug ein Lächeln ins Gesicht zaubern aber auch stur und nervig sein. Hier noch ein Beispiel: http://lookinforjonny.com/?p=3319
0

Lelaina

« Antwort #12 am: 29. Juli 2013, 09:22 »
Ups, Jens!

Zollkontrolle usw ist allerdings was anderes. Ich musste auch die Fuesschen heben, damit sie kontrollieren, ob ich Dreck am Stecken habe  :D Meinen schoenen Fiji Sand musste ich abegeben und natuerlich achten die unglaublich, dass man keine Pflanzen, Erde etc einfuehrt! Mir ging sooo die Duese als ich ein Bild mit Holzrahmen im Gepaeck hatte und arabische Suessigkeiten schoen mit Honig und Nuessen...

Aber in 2 Jahren Australien hat mich nicht einmal einer gefragt nach meinen finanziellen Mitteln oder auch einem Weiterflugticket.

Diggidi

« Antwort #13 am: 29. Juli 2013, 16:48 »
ich denke auch je nach dem woher du kommst ist dies kein Problem. Wir mussten so etwas nicht haben, aber ich weiss auch nicht wie lange du dort bleibst. Für Australien hatten wir ein E visum dass meine ich müßtest du zeitlich auch noch hinbekommen, geht alles online. Und Neuseeland brauch man ja bei einer gewissen aufenthaltzeit nur ein visum was du bei einreise bekommst...gut mein apfel wurde vom drogenhund konfeziert aber sonst ;-)

lg diggidi
0

Tags: