Thema: Bitte um Routen/Timingcheck..  (Gelesen 520 mal)

Kathmandu

« am: 26. Juli 2013, 09:40 »
Ab mitte Sept. solls losgehen.

Zeit ist eigentlich nicht begrenzt. Ausser den einen Tripp in die Antarktis den ich unbedingt machen will schränkt mich jrgendwie etwas ein.
d.h. folgendes.

Ab mitte sept.
Nepal 3 Wochen..
Burma ..
Vietnam..
Kambodscha
ev. Laos
Hong Kong (Kurz)
Shanghai/China
Indonesien
Australien (kurz)
Neuseeland (mind. 1 Monat)
Fidschi
und dann sollte ich Anfangs März in Patagonien/Ushuaia sein, damit ich die letzten Expeditionsschiffe in die Antarktis kriege.
Das ist eigentlich der einzige Fixpunkt den ich Zeitlich habe.
Danach den Rest von Südamerika, von Süd nach Nord.

jetzt bin ich mir für den ersten Teil bis dorthin nicht ganz sicher was ich rausstreichen soll..
d.h. bis Feb. sind es ca. 5 Monate, dann müsste ich von Neuseeland nach Argentinien Fliegen. Reicht das Grob für die oben erwähnten Ziele?
China würde ich gerne etwas ausbauen, dafür Laos oder so etwas kürzen...

hmm Danke für jeden Tipp :-)
0

versatile

« Antwort #1 am: 26. Juli 2013, 09:53 »
Moin,
also ich finde 5 Monate für die Anzahl an Ländern viel zu wenig.
Allein 3 Wochen für Nepal sind ziemlich knapp, oder möchtest du keinen Trek machen? Falls doch, der Annapurna Circuit dauert so ca 20 Tage, das wird also mit deinem Zeitrahmen nicht zu schaffen sein.
Aber das ist ja alles eine Frage deines Reisestils. Wenn du nur von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetzen möchtest, du vermehrt fliegen willst und dich das drumherum nicht so interessiert, ist es durchaus möglich. Aber wenn du ein Land etwas besser kennenlernen möchtest, würde ich an deiner Stelle streichen.
Vielleicht kannst du ja auch mal erläutern, was dich so interessiert? Also Party, wandern, tauchen, Natur, Ruhe, Städtetrips usw?
0

Kathmandu

« Antwort #2 am: 26. Juli 2013, 10:03 »
hmm, ja das dachte ich mir.
Mir geht es vorallem um Natur, trekken, Land und Leute, fotografieren usw.
Party muss nicht sein, ausser dort wo gerade was los ist.

Trekken sicherlich in Nepal EBC (und China, Neuseeland) da brauche ich 3 Wochen grob geplant.
Ich möchte mir für Vietnam etwas mehr Zeit lassen, dafür Kambodscha und Laos jeweils in 2 Wochen durch sein.. hmm
Indonesien eigentlich nur von Jakarta nach Bali müsste 1-2 Wochen auch reichen.

Reisestil aufgrund der knappen Zeit vorwiegend Flugzeug, inland mit Bussen oder Töffmiete ..
in Südamerika habe ich wieder genug Zeit, dass ich ev. ohne Flugzeug auskomme.. 
0

Skraal

« Antwort #3 am: 26. Juli 2013, 10:18 »
Folgende Ideen/ Vorschläge:

Laß Myanmar (Burma) raus. Ist touristisch gerade sehr überlaufen und eigentlich schaude, wenn man nicht 4 Wochen „investiert“.
Australien lohnt sich meiner Meinung nach auch nicht kurz.
Dann hast Du (ganz grob) jeweils einen Monat für
Nepal
Vietnam & Cambodia
Hongkong & China
Indonesien
Neuseeland & Fiji

Wobei Du jetzt Zeiteinheiten von einzelnen Punkten für andere nehmen kannst. (Weniger Indonesien, mehr Neuseeland usw.)
1

Kathmandu

« Antwort #4 am: 26. Juli 2013, 10:43 »
Folgende Ideen/ Vorschläge:

Laß Myanmar (Burma) raus. Ist touristisch gerade sehr überlaufen und eigentlich schaude, wenn man nicht 4 Wochen „investiert“.
Australien lohnt sich meiner Meinung nach auch nicht kurz.
Dann hast Du (ganz grob) jeweils einen Monat für
Nepal
Vietnam & Cambodia
Hongkong & China
Indonesien
Neuseeland & Fiji

Wobei Du jetzt Zeiteinheiten von einzelnen Punkten für andere nehmen kannst. (Weniger Indonesien, mehr Neuseeland usw.)

Hallo Skraal

Das klingt jrgendwie ganz plausibel. Danke für den Vorschlag! das nimmt einiges an "Stress" raus.. und ich würde es so Anfang März nach Ushuaia schaffen und könnte mir für China schön Zeit lassen..
hmm..
0

Tags: